LED Stripes steuern

  • Hallo Leute,


    ich möchte schon seit 1 Jahr meine LED Stripes mit den GPIO Ports vom PI steuern.


    Leider habe ich es bis heute nicht hinbekommen.


    Ich müsste 3x 12 V Strom schalten (am besten mit den GPIO Ports vom PI).


    Wie würde ich das am besten machen ? Mit einem Transistor? Ich hatte bereits 3 Transistoren, die alle nicht funktioniert haben, wobei jeder von diesen eigentlich hätte funktionieren müssen laut Aussage von Mitgliedern aus anderen Foren.


    Gruß
    D

  • Wie sieht denn der Stromlaufplan deines Versuches aus?

  • Diese Widerstände mit Anzapfung sollen die Transistoren sein? Was sind das für Stripes? Technische Daten! Vom benötigten Strom der LEDs hängt alles andere ab, also ß des Transistors, Wert des Basisvorwiderstandes.
    Eine Bitte. Lass dir nicht alles aus der Nase ziehen, sondern poste alles, was du weißt. Je mehr, je schneller ein Ergebnis.

  • Willkommen im Forum.
    Du möchtest also Masse schalten? Welche Ströme fließen in Deinem Aufbau?
    Tendenziell würde ich es mit einem N-Kanal-Mosfet probieren.
    https://www.mikrocontroller.net/articles/FET
    https://www.mikrocontroller.ne…les/MOSFET-%C3%9Cbersicht


    Alternativ könntest Du auch einen ULN2803A nehmen. Jeder Kanal kann bis 500mA schalten, die man parallel schalten könnte. In Summe dürfen aber nicht mehr als 2,5A fließen.

  • Ja die "Widerstände" sollten die Transistoren sein. Mit Gimp bin ich froh, dass ich überhaupt was zeichnen konnte.



    Die LED Stripes sind nur so no-name dinger. Das einzige was ich weiß, ist dass man keine Vorwiderstände verbauen muss, da diese scheinbar auf den Stripes sind bzw. da ich einfach das originale Netzteil von den Stripes verwenden werde und der Strom somit passen wird.
    Die Transistoren müssten übrigens schnelles An- und Ausschalten verkraften.
    Hier mal das Netzteil:



    Edited once, last by DEVV ().

  • Das ist nicht das Netzteil, steht doch drauf. Das ist der LED-Controller. Oben der schwarze Stecker ist ein Hohlstecker und kommt vom Netzteil. Zu diesem LED-Controller gehört noch eine Fernbedienung.
    Beantworte bitte die gestellten Fragen.


  • Diese Widerstände mit Anzapfung sollen die Transistoren sein?
    Was sind das für Stripes?
    Technische Daten! Vom benötigten Strom der LEDs hängt alles andere ab, also ß des Transistors, Wert des Basisvorwiderstandes.
    Eine Bitte. Lass dir nicht alles aus der Nase ziehen, sondern poste alles, was du weißt. Je mehr, je schneller ein Ergebnis.


    1. Wie gesagt das sollen Transistoren sein, oder irgendeine Alternative (keine Ahnung was man da sonst benutzen sollte)
    2. Keine Ahnung, hab ich auch schon geschrieben. Sind schon was älter und waren so 5 Euro dinger
    3. Der benötigte Strom sollte auf dem Steuergerät da stehen. Ich kann dann denk ich mal einfach das Netzteil vom Steuergerät als Stromquelle verwenden.







    Die Fragen habe ich übrigens bereits oben beantwortet, aber ich beantworte gerne nochmal, wenn ich dafür endlich eine funktionierende Lösung finde.

  • Zum Strom hast du noch keine Antwort gegeben. Wieviele LEDs sollen denn leuchten? Die ganzen 5 Meter und alle drei Farben? Dann hast du weißes Licht, welches man auch kostengünstiger anders erzeugen kann. Willst du immer nur eine Farbe einschalten? Soll es nach einem Programm im RaspberryPi leuchten?


    Eine funktionierende Lösung, wie du die 3 Farben ansteuern kannst, wurde dir schon von Neueinsteiger genannt.


    Aber alles kein Grund ungehalten zu sein.

  • Ich würde dir vorschlagen mal ein Foto von allen Komponeten die du nutzen willst zu posten.
    Zusätzlich noch eine Beschreibung, was du damit vor hast.
    Mit dem Pi Lasten schalten ist immer sehr kritisch. Denk dran pro GPIO 3,3V max 4mA.
    Als nächstes zeichne ein (deiner Meinung nach) vollständiges Schaltbild. Von mir aus auch per hand, mach ein Foto davon und lad es zusammen mit den oben genannten Bildern hoch


  • Zum Strom hast du noch keine Antwort gegeben. Wieviele LEDs sollen denn leuchten? Die ganzen 5 Meter und alle drei Farben? Dann hast du weißes Licht, welches man auch kostengünstiger anders erzeugen kann. Willst du immer nur eine Farbe einschalten? Soll es nach einem Programm im RaspberryPi leuchten?


    Eine funktionierende Lösung, wie du die 3 Farben ansteuern kannst, wurde dir schon von Neueinsteiger genannt.


    Aber alles kein Grund ungehalten zu sein.


    Ich werde das Programm selbst schreiben. Das ist nicht das Problem. Hauptsache ich kann die GPIO Pins dafür verwenden. Ich möchte die 3 Farben gleichzeitig ansteuern können, aber mit dem PI eben steuern, ob wirklich alle 3 Farben (die vollen 5m) leuchten und die Antwort zum Strom sollte auf dem Aufkleber vom Steuergerät (den ich abfotografiert habe) sein.


    Ich würde dir vorschlagen mal ein Foto von allen Komponeten die du nutzen willst zu posten.
    Zusätzlich noch eine Beschreibung, was du damit vor hast.
    Mit dem Pi Lasten schalten ist immer sehr kritisch. Denk dran pro GPIO 3,3V max 4mA.
    Als nächstes zeichne ein (deiner Meinung nach) vollständiges Schaltbild. Von mir aus auch per hand, mach ein Foto davon und lad es zusammen mit den oben genannten Bildern hoch


    Ich habe doch beschrieben was ich machen möchte.
    Ich würde gerne den Pi verwenden und die LED Stripes (wie beides Aussieht weiß man, also muss ich es hoffentlich nicht extra abfotografieren. Bin aktuell auch nicht zuhause).
    Das Schaltbild habe ich auch mit Mühe und Not gezeichnet und oben gepostet.

    Edited once, last by DEVV ().

  • Also, ich kenne die Stromaufnahme der gesamten LEDs nicht. Jemand anderes?