I2C Temperaturmodul mit 10 Bit Adresse lesen

  • Hallo,


    ich bin absoluter Neuling im Thema Rasperry Pi und habe nun die Aufgabe erhalten herauszufinden wie ich ein Temperaturmodul (TEMOD-i2c von B+B) mit der Adresse 0x78 über I2C ansprechen kann. Es ist ein Rapsberry Pi Model B.
    Aus meiner Internetrecherche habe ich herausgefunden:


    -Der Raspberry Pi unterstützt 7bit Adressen bis 0x77, daher fällt das Modul aus dem Bereich heraus.
    -Mittels "repeated Start" könnte man die 10bit Adresse aus 2 Bytes zusammen setzen lassen
    -Ich hatte es mir so vorgestellt: http://www.i2c-bus.org/addressing/10-bit-addressing/


    Mein Problem ist jetzt nur, dass die Theorie schön und gut ist, aber ich kein Beispiel finden konnte. Ich weiß also nicht wie ich das praktisch umsetzen kann, damit es Funktioniert. Ich kenne die Funktion "i2cget(Adresse)", aber dieser erwartet eben 7bit.


    Ich hoffe jemand kann mich aufklären und mir ein Beispiel zeigen. Oder mit alternativ erklären, dass es nicht möglich ist die Adresse zu lesen/schreiben.



    Vielen Dank und ich hoffe ich habe mein Problem halbwegs verständlich geschildert.
    Steffinator :helpnew:

  • Hallo Steffinator,


    herzlich Willkommen in unserem Forum!



    Eine einfache Suche nach

    Code
    1. Raspberry Pi I2C Adressbereich


    bringt doch diesen Thread in unserem Forum.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 3 times, last by Andreas ().

  • Hallo Matrixx200x,

    willkommen im Forum.


    Du reagierst auf ein Thema vom 17. Oktober 2016. Der TO (der das Thema angelegt hat) war zuletzt am 18. Oktober im Forum aktiv und hat insgesammt 2 Beiträge hinterlassen (beide am 17. Oktober 2016).

    Glaubst Du wirklich, der würde nach 2 1/2 Jahren ins Forum schauen und Dir antworten?


    Mein Rat: Eröffne ein neues Thema mit aussagekräftigem Titel. Beschreibe dort was Du unternommen hast und wo Du jetzt hängst.


    Die Seite "Wie Frage ich nach Hilfe?" ist ein umfangreicher Leitfaden

    Schönen Gruß, kle