Zimmerbeleuchtung mit Ambilight/Hyperion

  • Du brauchst dir keine Sorgen um das Dateitsystem machen. Der Pi wird immer akkurat heruntergefahren. Das ist der Vorteil, du hast mehr Sicherheit, dass nichts mit der SD-Karte passiert.


    300 LEDs je 5 Meter ist das richtig?


    Dann würde ich empfehlen, die LEDs nicht auf 100 Prozent zu betreiben, da ich denke, dass du zu wenige Einspeisepunkte hast. 80% / 70% können funktionieren.

    Außerdem solltest du über einen Levelshifter nachdenken. Ich glaube,dass die Pegel des RPI nicht ausreichen um alle LEDs anzusteuern.


    Mfg

  • Hi raspbastler,


    über die SD Karte und das Dateisystem mache ich mir keine Sorgen. Ich betreibe mein Ambilight am TV seit 3 Jahren ohne Read only oder USV und bis heute ist noch nichts passiert. Und ich schalte mind. 2 mal am Tag den Strom rigoros weg :)

    Einfach nach den fertigen Einstellungen ein Image von der ganzen Sache ziehen und dann ist es notfalls in 5 min wieder aufgespielt.


    Ich habe insgesamt ca. 23m LEDs mit 30 LEDs pro m, insgesamt ca. 690 Stück (somit 150 LEDs je 5m). Also die Hälfte der von dir angenommen Anzahl.

    Ich muss einfach mal testen ob es funktioniert. Ich kann dann immer noch was ändern.


    Was macht der gute Levelshifter denn? Ich habe schon mal was drüber gelesen, bin aber nicht ganz schlau daraus geworden.


    Ich werde berichten wie und ob alles funktioniert, wenn ich alles verkabelt habe. Das sollte ich nächstes Wochenende hinbekommen.


    MFG Andi

  • Die LEDs haben laut Datenblatt einen Steuerpegel von 5V der Pi liefert jedoch nur knapp 3v bei vielen Ambilight-Systemen ist ein Levelshifter nicht notwendig. Wenn die LEDs jedoch trotz guter Stromversorgung ( In der Mitte , den Enden und am Anfang 5.1V- 5.3V anliegen) aber die LEDs dennoch flackern und nich wie gewünscht verhalten, dann wird ein Levelshifter die Probleme lösen.


    Mfg

  • Danke für die Erklärung.

    Kann ich dann noch reinmachen. Kostet ja nur ein paar Euros.

    Werde es erst mal ohne probieren.


    Ich bin selbst wirklich auf das Ergebnis so gespannt. Ich hoffe er wird so, wie ich es mir vorgestellt hatte.

    Nach über einem Jahr komme ich schön langsam auf die Zielgerade ^^


    Was denkst du wie viele Meter maximal so ein Steuersignal durchgeleitet werden kann? Sind die ca. 35m, incl. Kabel und LEDs, bei mir überhaupt möglich? Theoretisch könnte ich ja auch das Signal an den GPIOs zweimal abgreifen, falls die Länge nicht geht.


    MFG Andi

  • Ich denke, dass ein Levelshifter unumgänglich sein wird, da die Kabellängen doch schon ziemlich groß sind. ich würde sogar soweit gehen, dass du alle 10 M einen Shifter brauchst.

    Damit eben alle ein sauberes Signal bekommen. Beachte: das Data und CLK Kabel, sollte gut geschirmt von den Spannungskabeln sein - dient dazu Störungen zu vermeiden.


    Mfg

  • Gut, dass du mich darauf hinweist, denn ich hätte bisher einfach ein 4 adriges 2,5mm² Kabel für GND, 5V, ClK und Data zusammen benutzt.

    Dann werde ich wohl für CLK und Data ein geschirmtes Netzwerkkabel benutzen.

    Denn so wie es bis jetzt ist, sind diese überhaupt nicht abgeschirmt.


    MFG Andi