2 Festplatten in die XBMC Datenbank einbindne

  • [font="Tahoma"]Hallo,[/font]


    [font="Tahoma"]ich habe folgendes Problem:[/font]


    [font="Tahoma"]Wenn ich beide Festplatten am Raspberry anschließe, sehe ich sie auch in Xbmc und füge die Videos in die Datenbank ein. [/font]


    [font="Tahoma"]Also: Videos hinzufügen-> suchen-> Root-> Media->usb0->Unterordner Filme oder Serien (und nochmal bei der anderen aber mit usb1)[/font]


    [font="Tahoma"]Nun ist es leider so das beim nächsten einschalten des Raspberry die Festplatte 1 nicht mehr bei usb0 angezeigt wird sondern bei usb1 und die Festplatte 2 wird bei usb 0 angezeigt. Somit habe ich jeden Eintrag in Xbmc doppelt. [/font]


    [font="Tahoma"]Das ist aber nicht immer so. Je nachdem welche Festplatte zuerst vom Raspberry erkannt wird. Die zuerst erkannte ist natürlich im Ordner USB0 zu finden und die zweite die erkannt wurde ist USB1[/font]


    [font="Tahoma"]Wie kann man denn einstellen das Festplatte 1 immer an usb0 ist und Festplatte 2 immer zu usb1 wird. [/font]


    [font="Tahoma"]Gruß[/font]


    [font="Tahoma"]Samsus[/font]

  • Hallo Samsus,


    versuch doch mal deine beiden Festplatten direkt vom System immer in den lgiechen Mount Point einbinden zu lassen. Dazu must du die Datei /etc/fstab editieren und dort fest hinterlgen, wo welche Platte eingehängt werden soll.

    • Official Post

    Guten Morgen,


    ich würde die Platten per UUID in der fstab mounten, wie agent.00nix schon sagte.
    Dazu listest du dir die UUID deine Platten mittels

    Code
    sudo blkid

    auf.
    Dann öffnest du die fstab

    Code
    sudo nano /etc/fstab


    und fügst in der letztenZeile

    Code
    UUID=IDVONBLKID<tab>MOUNTPUNKT(z.b. /media/USB0)<tab>ntfs-3g(wenn die Platten ntfs als Dateisystem haben)<tab>rw,users,exec<tab>0<tab>0


    <tab> = ein Druck auf die Tabulator taste ;)


    Es kann sein das das ntfs-3g Paket bei dir nicht nicht installiert ist, dieses wird aber benötigt um Schreibenden Zugriff auf die Festplatte zu haben.

    Code
    sudo apt-get install ntfs-3g


    Edit: wenn du blkid nicht zu Verfügung hast, fehlt noch das passende Paket

    Code
    sudo apt-get install util-linux

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().