Steuerung von 4 Motoren so möglich?

  • Hallo,


    mein erstes Projekt ist beendet und schon folgt schon der 2. ;)


    Ich möchte jetzt mit dem Bau eines Roboters beginnen, welcher aber mit 4 Motoren angetrieben wird. Bisherige Anleitungen im Netz fand ich nur auf 2WD oder wenn 4WD, dann mit einer separaten Platine.
    Da ich noch ein 4WD zu Hause verpackt rumfliegen habe, wollte ich nun den benutzen und keinen neuen kaufen.


    Dazu habe ich hier meinen, aller aller aller, ersten Schaltplan erstellt und wollte nun mal fragen, ob das so klappen könnte oder ich irgendwo einen Fehler drin habe.


    [Blocked Image: http://de.share-your-photo.com/img/b1184fb16e.png]


    Wäre echt super wenn da jemand mal drüber schauen kann. Vorausgesetzt man erkennt was, weil ich irgendwann total den Überblick verloren habe.



    Vg
    Endric

  • Hallo Endrik,


    zwar habe ich von der Thematik wenig Ahnung, aber

    • 5V des RPi mit 0V = GND eines anderen Systems verbnden zu wollen,
    • generell keine gemeinsame Masse zu haben,


    halte ich für keine gute Idee.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Hi Andreas,


    Danke für Deinen Hinweis. Ich habe gerade gesehen, das ich die Batterienbox vergessen hatte, welches über das Breadboard angeschlossen ist.
    Ich trag das nach und evtl war dies mein Fehler. Ansonsten musst Du es mir nochmal erklären.


    Vg
    Endric

    Edited once, last by Cyrgon ().

  • Hallo Endric,


    davon abgesehen, das in deinem 'Schaltplan' noch mehr Böcke drin sind, als von Andreas schon angesprochen (siehe GND vom Pi an Vmotor +) - es fehlen jegliche Informationen zu den Motoren die du da einsetzen willst. Die Idee diese unbekannten Motoren über die 5 V Schiene des Pi mit Strom versorgen zu wollen würde ich an deiner Stelle ganz schnell wieder verwerfen.

    Edited once, last by doing ().

  • Servus Endric,


    schau vielleicht mal -> hier rein <- ...
    Durch Verwendung von Labeln wird das Ganze wesentlich übersichtlicher und für alle besser lesbar.


    //EDIT: einen hab' ich noch: die Verkabelung könntest Du Dir evtl. -> aus diesem Beitrag <- von mir abkupfern. Die ist zwar für den Arduino und nur für zwei Motoren, das sollte aber vom Prinzip her keine Rolle spielen.


    cu,
    -ds-

  • Hallo zusammen,


    erst einmal vielen Dank für die ganzen Feedbacks. Ich hatte den Schaltplan über Fritzing, was automatisch nach Bau des Breadboards erstellt wird. Da scheint sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen zu haben. Original sieht mein Steckbrett so aus, welcher vielleicht einfacher und leichter lesbar ist als das erste Bild:


    [Blocked Image: http://de.share-your-photo.com/img/63fa906988.png]


    Nach der Verkabelung ist kein z.B. kein GND an VMotor.
    Die Motoren sind die 0815 Modelle, welche mit einer Spannung von 5V (100ma) oder 6V (120ma) betrieben werden können.


    dreamshader:
    Danke für die Links. Ich werde mir eagle mal ansehen, ob ich den Schaltplan dafür besser erstellen kann. Natürlich werde ich mir die Tage auch Deinen Thread ansehen, ob ich so viel verstehe, dass ich es auch nutzen kann. ;)

  • Hallo zusammen,


    ganz langsam macht das Projekt Fortschritte. Die ersten Motorentests waren erfolgreich und die Motoren drehen sich sogar synchron. Bevor ich nun weiter baue, mache ich mir Gedanken über eine Stromversorgung.
    Aus diesem Grund habe ich mir dieses Strommodul (Affiliate-Link) angeschafft und diese Powerbank (Affiliate-Link).


    Nun stellt sich mir die Frage im Bereich Ampere. Die Powerbank hat 3 Ausgänge mit 1A, 2A und 2.4A. Der RPi3 hat ja keine Probleme mit bis zu 2,5A, wenn ich das richtig gelesen habe. Wie sieht es aber mit dem Breadboard und den Komponten aus? Die Motoren arbeiten mit 100mA (5V) oder 120mA (6V).


    Gibt es damit Probleme, wenn ich den 2,4A Ausgang für den RPi3 nutze und den 1A Ausgang für das Breadboard oder kommt es mit der unterschiedlichen Stromstärke zu Problemen?


    Vg
    Endric

  • ???


    ähmm U=R*I
    Spannung = Widerstand * Strom


    U ist gegeben und R auch,


    I ist eine Resultierende.

    Edited once, last by Semetex ().