SD Kartenslot ist ein Rückschritt

  • Beim Raspberry Pi 3 ist der SD Kartenslot ein gewaltiger Rückschritt gegenüber den Pi 2.


    Bei keinem der in Verwendung befindlichen Gehäuse bekomme ich die SD Karte des Pi 3 heraus, da es bei diesen SD Slots den Auswurf Mechanismus gibt.
    Jetzt muss ich alle SD Karten mit einem Klebestreifen versehen, damit ich diese bei Bedarf am Klebestreifen heraus ziehen kann.

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+

    Stretch|Buster Lite, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic

    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

  • Wat? Gegenüber dem Pi2 ? Hat der Pi2 etwa kein SD Kartenslot? :-/


    Also sorry aber dein Vorwurf geht in die falsche Richtig - mal davon abgesehen das deine Aussage so irgendwie eh kein Sinn macht, oder willst du dich einfach nur mal auskotzen?


    Wenn dann ist das von Dir verwendete Gehäuse ein Rückschritt. Der SD Kartenslot kann da nichts für

  • Bei keinem Gehäuse bekommt man die Karte heraus, da die Karten plan mit dem Gehäuse abschliessen.
    Beim Pi 2 drückt man auf die Karte und schon wird diese ausgeworfen.
    Der Auswurfmechanis fehlt beim Pi 3.


    Da kann das Gehäuse nichts dafür, da diese für den Pi 2 konfiguriert wurden.
    Der Pi 3 hat die gleiche Baugröße wie der Pi 2 nur halt ohne Kartenauswurf Mechanismus.
    Was kann man da nicht verstehen?

    Lg


    Chris


    Raspberry Pi 2/2+/3/3+

    Stretch|Buster Lite, FHEM
    RFXtrx433E, SIGNALduino, nanoCUL433MHz & 868MHz, HomeMatic

    FS20, IT, HomeMatic, WMR200, TEK603, YouLess, APC, SUSV, Resol VBUS, Fronius DataloggerWeb2

    Edited once, last by Burny ().

  • Also mein Pi2 Gehäuse ist auch so konstruiert das die SD Karte nur mit längerem Fingernagel herausgeholt werden kann - deshalb werfe ich aber nicht dem Pi2 etwas vor sondern wenn dann dem Gehäuse :fies:



    Aber ja, du hast Recht, beim Pi3 fehlt die "spring ejection" Funktionalität, aber das hat einen guten Grund: Der Auswurfmechanismus ging beim Pi1 und Pi2 leider gerne kaputt und rasteten nicht richtig ein oder hatten einen Wackelkontakt bzw eben kein Kontakt.


    Naja, man kanns halt echt nicht jedem recht machen...

  • Mirco-SD Karten Slots ohne Auswurfmechanismus gibt es noch? (hab keinen Pi3). Wenn ja ist das wirklich ein Rückschritt.

    Quote

    Aber ja, du hast Recht, beim Pi3 fehlt die "spring ejection" Funktionalität, aber das hat einen guten Grund: Der Auswurfmechanismus ging beim Pi1 und Pi2 leider gerne kaputt und rasteten nicht richtig ein oder hatten einen Wackelkontakt bzw eben kein Kontakt.

    Gibt's da Statistiken zu? Ich mag eh die ganzen Micro Anschlüsse nicht. Micro-SD....was ich die schon verloren haben. Micro USB der dümmste Stecker der Welt, zu klein, geht ständig kaputt und er wird überall verbaut. Mini Usb war deutlich bessere Anschluss

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Hallo Burny,


    wie dir bestimmt aufgefallen ist hat der Pi 3 B eine bessere CPU, die deutlich schneller ist als die des Pi 2 B und das zu einem Preis, der inzwischen oft unter dem des Pi 2 B liegt. Irgendwo muss halt gespart werden, in diesem Fall fehlt eben der 'Auswurfmechanismus' für die Micro SD Karte. Ich finde das ist zu verschmerzen...

  • Die 1 NanoCent die das Spart machen den Bock nicht fett. Da hat bloss einer beim Einkauf gepennt und nun muss der Schrott halt verbaut werden ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Ich habe zuhause PI2, auf Arbeit PI3 - und der Federmechanismus des PI2 nervt mich total. Er macht nix einfacher, aber alles fummelig. Über den generellen Sinn und Unsinn von SD-Karten kann man auch debattieren, aber fuer mich ist der PI3 eine klare Verbesserung.

  • Gibt's da Statistiken zu?


    Du kannst gerne ein Script schreiben um die ganzen Threads diesbezüglich im offiziellen Forum statistisch zu visualisieren :fies:


    Es gibt wirklich etliche Fälle wo gerade dieser "spring ejection" Mechanismus kaputt gegangen is. Jag einfach nur mal "sd spring ejection" durch Google

  • Hätte ja sein können das die Foundation mal was dazu gesagt hat. ;) Heutzutage kann man auch "leberwurst schmeckt komisch" durch google jagen und bekommt das Gefühl das ich damit nicht alleine bin :lol:

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Also, ehrlich und wirklich aufrichtig, ich lese hier in diesem Diskussionsfaden zum allerersten Mal, dass dieses "spring ejection" kaputt geht. Ich habe auch sehr viele dieser Micro-SD-Karten im Einsatz. Sei es im Smartfön, im Tablet, im Mediaplayer usw. Noch nie etwas kaputt gegangen.


    Ich finde es auch sehr Schade, das dies eingespart wurde, schließe mich Burny voll und ganz an.

  • Mich nervt zB alleine schon, dass ich den PI2 dadurch vorsichtiger anfassen muss. Tatzt man auf den Spring-Ejection-Slot, ist die Karte raus. Tadaaaa. Ja, alles ein Erstweltproblem, aber beim PI3 passiert's halt nicht.

  • Moin,

    Quote

    Hätte ja sein können das die Foundation mal was dazu gesagt hat.


    Hat sie.
    Liz Upton von der Foundation schrieb:



    Quote

    Actually, we had a LOT of complaints about the clicky SD cards. A lot (an awful lot) of people found that when handling their Pis they’d accidentally pop the SD card out – often while they were writing, so causing corruption. Because for so many people the Pi is something they put inside projects and handle a lot, it was a significant problem, hence the change. (Full admission – we didn’t foresee that problem either.)


    Auf dieser Seite:


    https://www.raspberrypi.org/blog/raspberry-pi-3-on-sale/


    in den Kommentaren ziemlich weit unten.

    Edited once, last by ait ().

  • Quote from __deets__


    Mich nervt zB alleine schon, dass ich den PI2 dadurch vorsichtiger anfassen muss. Tatzt man auf den Spring-Ejection-Slot, ist die Karte raus.


    Mit Gehäuse passiert das nicht ;)


  • Beim Raspberry Pi 3 ist der SD Kartenslot ein gewaltiger Rückschritt gegenüber den Pi 2.


    sehe ich absolut genauso!


    Ich habe nun einen Schlitz in mein Voll-Alu fräsen lassen damit man die Karte mit einer Nadel oder schmalen Schraubendreher rausbekommt.


    Wie blöd war denn die Entscheidung vom PI2 zu PI3 den Auswerfer einzusparen?


    Es nervt das man seine Gehäuse umbauen muss!



    das hätten sie sich auch früher überlegen können bevor die Gehäuse für den PI2 gefräst und eloxiert werden!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Quote

    ... found that when handling their Pis they’d accidentally pop the SD card out – often while they were writing...


    Super, wegen den absichtlichen Fehlbedienung einiger Hirnies wird ein etwas verschlimmbessert um das Wohl einer Minderheit zu gewährleisten. Mr. Spock wäre traurig. #SD-Card Lives matter!

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().


  • Verstehe ich nicht: Wie hast du denn ohne Schlitz im Gehäuse (also vorher) die SD Karte aus dem RP bekommen?

  • auf die microSD gedrückt (mit kl. Schraubendreher) und sie kam mir entgegen reichte über den Gehäuserand, konnte mit Pinzette, Flachzange oder spitze Finger entnommen werden.......


    PI2 mit Auswerfer, PI3 ohne Auswerfer!

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().


  • dann benutz eben keinen Schraubendreher sondern eine Pinzette ;)


    Schraubendreher für eine SD Karte??? - Wie grob geht ihr damit um. :(


    Pinzette lasse ich mir schon eher einreden.

    Gruß Georg


    ... und sie leben doch :cool:


    Raspberry Pi B+, Raspberry Pi2, Raspberry Pi3