Berry Boot/Mehrere Systeme auf der SD-Karte

  • Hallo,
    ich möchte heute mal ein Tutorial über BerryBoot machen. BerryBoot ist ein Bootloader für den RasPi in dem man mehrer Betriebssysteme auf einer SD-Karte laufen lassen kann. Wenn der RasPi bootet könnt ihr über eine grafische Oberfläche das Betriebssystem auswählen und starten.


    1. Zuerst müsst ihr euch BerryBoot herunterladen.


    2. Dann müsst ihr die SD-Karte als FAT32 formatieren. Das macht ihr so:

    2. 1. Alle Partitionen löschen. Bei Windows auf Start ---> Suchen ---> Computerverwaltung
    2. 2. Im linken Menü Computerverwaltung---> Datenspeicher ---> Datenträgerverwaltung
    2. 3. Zulöschende Partition auswählen und X im Menu drücken.


    3. Als nächstes müsst ihr die ZIP Datei in die SD-Karte entpacken. Anders als bei der Installation von z.B.
    Raspiban braucht man kein spezielles Programm.
    ACHTUNG! Die entp
    ackte ZIP Datei darf nicht in einem Ordner liegen. Sondern die Dateien und
    Unterordner müssen sobald man auf die SD-Karte drückt sichtbar sein.


    4. Nun müsst ihr die SD-Karte, eine Maus, eine Tastatur (Diese ist nicht zwingend erforderlich ist aber sinnvoll wenn man dannach gleich ein Betriebssystem starten will.) und wenn ihr einen Raspberry Pi 2 oder niedriger benutzt ein LAN-Kabel oder einen W-LAN-stick sowie ein HDMI-Kabel und zu allerletzt das Stromkabel an den Raspberry Pi anscließen. Dann sollte der Raspberry Pi booten, tut er dies nicht schaut bitte mal nach ob ihr alle vorherigen Schritte genaustens befolgt habt.


    5. Nun bootet der Raspberry Pi. Falls der Bildschirm bei euch erstmal farbig wird und dann auf einem schwarzen Bildschirm Himbeeren erscheinen ist das icht weiter schlimm, ihr müsst nur ein Bisschen warten und dann geht das auch wieder weg. Nach dem erstenmal erfolgreichem booten öffnet sich ein Fenster in dem ihr gefragt werdet ob ihr im oberem Rand des Bildschirmes einen grünen Streifen seht oder nicht, welchen Netzzugang, welche Zeitzone und welches Tastaturlayout ihr verwenden möchtet. Bestätigen tut ihr das ganze mit OK.


    6. Jetzt müsst ihr auswählen auf welchem Datenträger ihr das Betriebssystem installieren möchtet, denn ist auch möglich, falls ihr zuwenig Speicherplatz auf eurer SD-Karte habt, das Betribssystem auf einem USB-Stick oder auf einer externen Festplatte zu installieren. Dies ist aber nur möglich wenn BerryBoot auch eure Festpatte erkennt.


    7. Der wahrscheinlich spannenste Schritt folgt jetzt. Das Installieren der Betriebssysteme! ACHTUNG: Das kann sehr viel Zeit in anspruch nehmen (ca. 20-25 min pro Betriebssystem). Um ein System zu Installieren wählt ihr ein OS aus und bestätigt mit OK. Das Betriebssystem wird jetzt über das Internet heruntergeladen und Installiert.


    8. Unter Edit menu ---> Add OS könnt ihr weitere Systeme hinzufügen.


    9. Unter Edit menu könnt ihr dann euern Favouriten auswählen und auf Make default klicken. So wir beim Booten 10 sek gewartet, wenn ihr dann kein anderes OS auswähl wird der Favourit automatisch gestartet. Standardweise ist das zuerst installierte System auch der Favourit.


    Das wars mit dem Tutorial. Wenn ihr noch wissen wollt wie man ein eigenes Image installiert schaut mal hier unter Punkt 10 und 11.
    Der Link war auch neben meinen eigenen Erfahrungen hauptsächlich meine Quelle.


    Ich hoffe ihr bekommt es hin.
    Himbeerenfan

    Wer hunger hat sollte Himbeeren essen! :D ;)

  • Hallo,

    zuerst: ich bin blutiger Anfänger!

    Ich habe das so nach deinem Tutorial gemacht, aber ich kann keine zusätzlichen OS installieren. Das einzige, was ich auswählen kann ist "NOC-PS lite". Wenn ich das starte werde ich in einer Maske zur Eingabe eines Username und Password gefragt...Welcher ist das? Ist das das Passwort und der admin, den ich in der Installation angeben musste. Wenn ich das eingebe, passiert nichts.

    Unter "Add OS" steht nur das NOC-PS lite zur Verfügung. Ich kann keine andere Auswahl treffen.

    Ich wollte gerne Raspbian, Recalbox und Volumio installieren.


    Wäre schön, wenn Du mir helfen kannst.


    viele Grüße


    Tom

  • Hallo Tom.66

    Erst mal Willkommen hier im Forum.

    Du hast schon gesehen, dass der obige Beitrag über vier Jahre alt ist?

    Versuch es mal hier: klick

    Warnung: Raspi und Co. machen süchtig!! (: