Problem mit WIFI Relais ESP 8266

  • Hey Ho,


    Vor Kurzem habe ich mir dieses Wifi Relais gekauft: Relais


    Ich habe es nach der beigefügten Anleitung zusammengelötet und nun den Plan, es hinter den Lichtschalter einzubauen und in meine auf dem Raspberry laufende Steuerung einzubinden.


    Jedoch komme ich immer nur bis zu dem Punkt, wo sich das Relais als Hotspot bereit stellt und ich meine WLAN Daten eingeben soll.
    Wenn ich das mache, startet es neu und stellt sich wieder als Hotspot da.


    ich habe auch schon alles probiert, WLAN Namen und PW geändert, anderer Router, usw...


    Jemand eine Idee, was ich falsch mache?


    Danke und Gruß,
    C4

  • Das habe ich mal durchgelesen, aber so wie es mir scheint, finde ich dort auch keine Lösung für mien Problem.
    Oder habe ich in der Anleitung grundlegend was falsch verstanden, dass das ganze gar nicht "Plug & Play" ist, sondern ich vorher das ganze über RX/TX anschließen und einrichten muss?
    Ich dachte eigentlich, durch die Hotspot Funktion erspare ich mir das.


  • Ich dachte eigentlich, durch die Hotspot Funktion erspare ich mir das.


    So sollte es eigentlich sein. Manchmal vergisst Jan beim Vorbereiten aber auch mal eine Datei in den Speicher zu laden. Dann kann es passieren, dass die Daten nicht gespeichert werden. Normalerweise funktioniert das aber. Wie lange dauert es, bis der Hotspot wieder da ist? Eigentlich müsste es eine gewisse Zeit dauern, weil solange das neue Netzwerk gesucht wird.

  • Es geht relativ schnell, fast direkt, nachdem ich die Daten eingebe und absende.
    Also ich würde mal sagen, weniger als 30 sec, genau müsste ich das aber gleich mal stoppen.

  • Moin Leute,
    Weiß jemand denn nun, was ich machen kann?
    Umtausch ist ja denke ich, da ich das Netzteil bereits aufgelötet habe nicht mehr möglich.
    Lg, C4

  • Um eine sinnvolle Hilfe zu bekommen, müsstest du schon konkret mal beschreiben, was du schon alles gemacht hast.
    Aus dem GitRep kann ich nicht entnehmen, dass das "plug&play" ist sondern dass das zuvor per serieller SS ein Lua-Script aufgespielt werden muss:


    Quote

    Sobald Netz-Spannung anliegt, sollte der ESP8266 auf der Rückseite der Platine starten und die blaue LED kurz aufblinken. Jetzt habt ihr die Möglichkeit die eigentliche Steuerungs-Software (actuator.lua) auf dem ESP8266 zu übertragen.


    Hast du das gemacht?


    Was hast du überhaupt gemacht?

  • Jan spielt normalerweise die Scripte schon auf. Zumindest tut er das bei den Relais, die wir anbieten. Auf seiner Seite bietet er das nicht explizit nicht an, macht es aber zum Testen. Letztendlich wäre die Lösung tatsächlich mal zu schauen, welche Scripte drauf sind.

  • hey, hast du deine Probleme lösen können ?


    eigentlich schieben ich immer vor dem verkauf alle lua Dateien auf den esp8266 drauf, um auch die Relays zu testen
    sollte es nicht möglich sein das du das board mit dem Hotspot in dein wlan bekommst musst du dies leider über den usb-ttl machen

  • Dann werde ich mir wohl noch einen USB -TTL Adapter kaufen müssen.
    Hat jemand da Infos, ob das auch mit einem Mac funktioniert?
    Sonst stehe ich vor dem nächsten Problem :/
    Bis jetzt habe ich nichts gemacht, außer das Netzteil aufgelötet und mich mit dem Hotspot verbunden, meine WLAN Daten eingegeben und das war es.

  • Hi,
    Klar würde das auch mit einem Mac funktionieren. Weiß aber nicht ob es da noch etwas bezüglich Treiberunterstützung zu beachten gibt. Es gibt ja verschiedene USB Seriell Adaptern (FT232, CHG340, ...). Lässt sich aber bestimmt googlen.


    Wenn du einen Raspi hast könntest du dir den USB Seriell Adapter aber auch sparen und einfach den Raspi zum programmieren verwenden.

    DON'T PANIC!

    Edited once, last by joh.raspi ().

  • Hallo, gibt es nicht die möglichkeit das wifi relais direkt über den Pi zu programmieren? über die UART Pins?


    Gruss Domo

  • hey Ho,


    Nach langem habe ich nun endlich wieder Zeit, mich mit meinen "Spielereine" zu befassen..
    (Doch bisschen viel, Gesellenprüfung, Führerschein UND Raspberry :D )


    Wie genau muss ich denn da vorgehen, um das Relais Board über den Raspberry zu programmieren?
    Verbinde ich einfach


    Board "RX" -> Raspberry "TX"
    Board "TX" -> Raspberry "RX"
    Board "GND" -> Raspberry "GND"


    oder muss ich noch was beachten?
    Und wie geht es dann weiter, wenn ich es so angeschlossen habe?


    Sorry, bin echt zu unerfahren und immer froh, wenn meine "Copy & Paste" Scripts Funktionieren :D


    Benötige ich auf dem Raspberry irgendwelche Software?


    Danke und Gruß,


    C4

  • Servus C4mp1n0,


    so ad hoc: passt erst mal. Du kannst jetzt z.B. minicom, cutecom, ... aufrufst und, je nach Pi und OS, /dev/ttyS0 bzw. /dev/ttyAMA0 als serielle Schnittstelle angeben. Einstellen auf 115200 8N1 kein Handshake. Wenn Du den ESP dann bootest/einschaltest sollte - je nach aktueller Firmware - was zu sehen sein ...
    Klappt das, ist die halbe Miete schon drin ...


    Was, also welches Hex-File/Programm/Binary/script willst Du auf den ESP bringen?


    cu,
    -ds-


  • Jan spielt normalerweise die Scripte schon auf. Zumindest tut er das bei den Relais, die wir anbieten. Auf seiner Seite bietet er das nicht explizit nicht an, macht es aber zum Testen. Letztendlich wäre die Lösung tatsächlich mal zu schauen, welche Scripte drauf sind.


    es geht mir darum, zu gucken, welche Dateien schon enthalten sind und ggf fehlende zu ergänzen.


    Problem ist ja immer noch, dass er das eingegebene WLAN nicht speichert und sich verbindet.


    Ich habe jetzt mal minicom geladen und gestartet, leider komme ich hiermit nicht wirklich weiter...



    Ab hier tut sich gar nichts mehr.... :s

    Edited once, last by C4mp1n0 ().

  • Hmm ... das klingt irgendwie nach LUA ... sorry, aber da bin ich raus ...
    Da wirst Du wohl dieses "Esplora-"Tool brauchen, denke ich ...


    Hast Du mal nen Link auf die Website, wo der Kram gehostet wird? Vielleicht kann man da was Näheres erfahren ...


    //EDIT: das mit der Verbindung über ein Terminal-Programm würde ich an Deiner Stelle trotzdem mal ausprobieren. Eine funktionsfähige serielle Verbindung brauchst Du auf alle Fälle ...


    cu,
    -ds-

  • Und wie baue ich diese Verbindung auf?
    Habe ja mal das Ergebnis gepostet, wenn ich versuche mich zu verbinden....

  • Sorry, hatte ich übersehen.
    Wenn alles angeschlossen ist, den ESP einschalten ...
    Das Problem ist, dass nicht zwangsläufig eine Ausgabe erfolgen muss ... das kommt drauf an, ob die scripts was ausgeben.
    Wenn nix kommt ... naja, positiv denken und davon ausgehen, dass die Verbindung passt.
    Dann erst mal schauen, welches Tool (wie gesagt, esplora oder so ... irgend eine python-Teil war das, glaub' ich) Du brauchst.
    Und mal auf der Website des Autors gucken, was da an Infozu finden ist ... oder im Web mal suchen ...


    cu,
    -ds-