Treiber installieren ohne USB und Internet

  • Hallo!
    Habe ein RPi Zero und will WLAN-Stick ( TP-Link: LT-WN725N) und USB-Stick mit dem Pi verbinden.
    Habe keine Möglichkeit, den Pi anders ans Netzwerk anzuschließen als über den o.g. Stick.


    Habe den benötigten Treiber bereits gefunden und auf meinen Rechner runtergeladen, kann ihn aber nicht mit meinem USB-Stick auf den Pi bringen, weil dieser meinen Stick ohne weiteren Treiber nicht erkennt.


    Besteht die Möglichkeit, den von mir heruntergeladenen Treiber für den WLAN-Stick irgendwie auf die SD zu bringen, auf der mein NOOBS-Betriebssystem installiert ist, sodass ich dann die SD wieder in den Pi stecke, diesen starte und dann auf die SD Karte zugreife?


    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen! Bin jetzt schon ne Zeit lang dran und kriegs nicht hin.


    Liebe Grüße,


    Error

  • ich kenne NOOBs nicht lese aber immer nur von Problemen mit NOOBs


    warum nicht ein offline raspbian installieren, also klassisch PC download und das Image auf die SD Karte bringen
    Wenn der PI sich eingerichtet hat und alles fertig ist, runterfahren danach PI ausschalten -> Karte ziehen
    Eine Linux o.ä. Distri auf dem PC starten und den "Treiber" auf die PI home Partition legen


    Karte in den PI starten und er ist verfügbar, natürlich musst du dan den Treiber noch an die richtige Postion auf dem PI schieben und evtl. initialisieren, wie scheinst du ja zu wissen, ich weiss es nicht.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Habe ein RPi Zero und will WLAN-Stick ( TP-Link: LT-WN725N) und USB-Stick mit dem Pi verbinden.
    Habe keine Möglichkeit, den Pi anders ans Netzwerk anzuschließen als über den o.g. Stick.


    Also Deinen WLAN-Stick LT-WN725N kenne ich nicht und suche ich jetzt auch nicht im Internet, aber es gibt (günstige) Alternativen:
    EDIMAX EW-7811UN, den verwende ich: Am RPi anstecken und auf geht's. Die Treiber sind im Linux-Kernel bzw. in Raspbian und OSMC bereits enthalten
    Wireless LAN Nano USB Adapter von www.raspiprojekt.de, der dürfte ebenso problemlos funktionieren, sonst würde Jörg ihn nicht anbieten...



    Habe den benötigten Treiber bereits gefunden und auf meinen Rechner runtergeladen, kann ihn aber nicht mit meinem USB-Stick auf den Pi bringen, weil dieser meinen Stick ohne weiteren Treiber nicht erkennt.


    Welchen Stick erkennt der RPi nicht? den WLAN-Stick oder den Memorystick?
    Hast Du einen Linux-Treiber heruntergeladen oder einen Windows-Treiber? Letzterer hilft Dir auf dem RPi gar nichts...


    schlizbäda

  • Das Problem wird wohl weder NOOBS, noch der WLAN-Stick sein... Er hat nur vermeintlich keine Schnittstellen am Pi frei um den Treiber von seinem PC auf den Pi zu übertragen.


    Zweii mögliche Lösungen die mir spontan einfallen:
    1. Samba-Freigabe auf dem Pi erstellen und vom Win-PC aus die Daten übers Netzwerk auf den Pi schaufeln.


    2. Die Treiber direkt über den Pi aus dem Internet laden (wget "downloadadresse"?)


  • Zweii mögliche Lösungen die mir spontan einfallen:
    1. Samba-Freigabe auf dem Pi erstellen und vom Win-PC aus die Daten übers Netzwerk auf den Pi schaufeln.


    2. Die Treiber direkt über den Pi aus dem Internet laden (wget "downloadadresse"?)


    execute1337: Da hattest Du einen Denkfehler... Was war zuerst da: Das Ei oder die Henne? :D Err.or hat einen Raspberry Pi Zero, und damit keine Netzwerkbuchse, also weder Internet noch Samba.


    Aber er hat mit dem Zero OTG! ;)