USB DVB-T,C,S Dongle

  • Da ich niergends die Infos gefunden habe, was für DVB-T,C,S Sticks mit aktuellem Kernel an Raspberry laufen, starte ich dieses Thread hier. Vor Allem Interessant ist es, welche DVB- USB Dongle aus der unteren Preisklasse funktionieren....

    Edited once, last by knopers1 ().

  • Ich habe zwei DVB-T-Sticks mit Afatech 9010 und 9015 Chipsatz.


    Diese laufen unter Ubuntu problemlos und werden auch auch von Raspian einwandfrei beim Hochfahren erkannt.


    Ich würde ja testen, ob die Dinger auch laufen, nur müsste ich wissen, welche Programme Live-TV bei Raspbmc nicht nur als Stream unterstützen.
    Wenn mir jemand dahingehend einen Tipp geben kann, werde ich das gerne austesten.



    -ghost-

  • Ich nutze einen afatech af9013 welcher problemlos unter raspbmc und openelec
    funktioniert. Der USB Stick mit dem Chipsatz hat vor geschätzt 2 Jahren 20€ gekostet.


    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2

    Edited once, last by hell ().

  • Ich brauche einen funktionierenden DVB-S Stick kann mir wer weiterhelfen! Würde diesen gerne mit XBMC betreiben ;) PM bitte auch an mich! Danke

  • Mein TechnoTrend S2-3600 wird zumindest bis jetzt richtig erkannt und ein DVB-Modul wurde geladen.
    Er taucht auch in einer Liste auf, daß er mit Openelec funktioniert.

    RPI-B mit Wheezy, RASPBMC
    erfolgreich getestet: Webcam, Bluetooth, WLAN, ssh, mobaxterm, NAS, xbmc, CameraBoard ...
    empfohlen: PowerBank, Kühlkörper, MPEG2-Lizenz
    next: GPIO, Python, InfrarotSteuerung von LEGO

  • Hallo,
    ich habe den USB DVB-T Stick WinTV NOVA-T von Hauppauge (vor ca. 3-4 Jahren für etwas über 20 € erworben) unter Raspbbmc mit VDR zum laufen gebracht. Er lief auf Anhieb. Vorher hatte ich ihn an meinem alten Netbook unter Ubuntu am Laufen.
    Viele Grüße

  • Quote from tiCeR pid=5098 dateline=1359992799


    Ich brauche einen funktionierenden DVB-S Stick kann mir wer weiterhelfen! Würde diesen gerne mit XBMC betreiben ;) PM bitte auch an mich! Danke


    Sundtek soll voll unterstützt sein und müsste auf den Pi auch laufen was man so liest. Selber habe ich es noch nicht getestet und da durch kann es auch nicht zu 100% bestätigen.


    Mfg

  • Hallo,


    oben sind ja nur Kompatible DVB-S und -T Sticks erwähnt. Hat jemand erfahrungen mit einem DVB-C Stick der Out of The Box funktioniert ?


    Grüße,
    Johannes

  • Hab nen Sundtek-Stick und der läuft ohne Probleme.
    Installation ist DAU-sicher und mit 2 Befehlen (wget für das Script und Start des Scripts) erledigt.


    Den ersten Scan habe ich mit w_scan laufen lassen und dann einfach ins VDR geschoben.
    VDR mit Live-Plugin drauf. Aufnahme-Verzeichnis wird von minidlna überwacht und gestreamt.


    Kann den Stick sehr empfehlen. Achso.. Der hängt direkt am Pi ohne aktivem USB-Hub.


  • Hab nen Sundtek-Stick und der läuft ohne Probleme.


    witzig, finde mindestens 3
    Sundtek MediaTV Pro (DVB-C/T, Radio, AnalogTV)


    Sundtek TNT DVB-T Art.Nr.: 12


    Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT) Art.Nr.: 4


    also ohne den Vornamen zu nennen ist dein Beitrag wenig hilfreich, oder denkst du alle haben denselben Chipsatz ?


    die Frage war ja nach USB DVB-T,C,S

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)