xinput_calibrator problem

  • hi liebe community, hab mir gestern einen pi inkl touchscreen geleistet, via youtube tut zum laufen gebracht, aber der xinput_calibrator will irgendwie nicht.. beim ./configure kommt am ende der fehler "the pkg-config scripf could not be found or is to old"


    dabei hab ich alles nach anleitung gemacht... das "make" funktioniert dadurch auch nucht und deswegen komm ich nicht weiter


    es geht um folgendes tutorial



    wie gesagt der touch erkennt was, aber halt nicht da wo es soll..


    mfg

    Edited once, last by chellux ().

  • Hallo chellux,


    hast du "pkg-config" bereits installiert? Installieren kannst du "pkg-config" mit dem folgenden Befehl.


    Code
    1. sudo apt-get install pkg-config


    Gruß Georg

  • ja daran lags, ich habs125612371 ma gestern geladen.. aber installieren hab ich vergessen >.<


    aber jetz beim nächsten schritt (make) sagt er mir nu... command not found :(

  • danke schonmal, aber neues und hoffentlich letztes problem... wenn ich den pi starte geht der direkt ins xbmc.. und da ist nunma kein terminal.. aber das brauch ich ja zur calibrierung... frage ist jetz wo ich nen terminal herbekomm :D


    via ssh gehts nicht..


    unable to connect to x server

    Edited once, last by chellux ().

  • Hallo chellux,


    Quote

    wenn ich den pi starte geht der direkt ins xbmc..


    Welches Betriebssystem verwendest du? Lass mich raten, du verwendest Raspbmc oder OpenELEC.


    Du wirst vermutlich noch einige Probleme bekommen. Die Anleitung die du oben verlinkt hast, bezieht sich auf Raspbian. Raspbian kann man sehr leicht an seine Bedürfnisse anpassen und verwendet LXDE als grafische Desktopoberfläche. Bei Raspbmc und OpenELEC gibt es aber keinen grafischen Desktop. Hier wird beim Systemstart XBMC gestartet was ein grafisches Userinterface anbietet.
    Wenn du nach der Anleitung vorgegangen bist, hast du den Kernel für Raspbian kompiliert und unter Raspbmc installiert. Das kann momentan eventuell auch funktionieren. Beim nächsten automatischen Update kann es aber zu diversen Problemen kommen wenn auch der Kernel ausgetauscht wird oder eine Funktion des Kernels benötigt wird die dein neuer Kernel nicht hat.
    Im weiteren Verlauf des Tutorials musst du die X11-Konfiguration anpassen welche es bei Raspbmc nicht gibt.


    Vielleicht wäre es einfacher für dich, wenn du Raspbian verwendest. Dort den Kernel für deinen Touchscreen anpasst und XBMC nachinstallierst. Man kann auch bei Raspbian XBMC so einrichten, dass es automatisch gestartet wird.


    Gruß Georg

  • Ja raspbmc..


    Größte problem ist das ich aktuell kein wlan stick un kein usb hub da hab, sprich füř inet muss ich den pi direkt unten an den router klemmen..


    Naja,kernel kompilieren hat gestern ne stunde gebraucht.. Naja nachher dann ma mit raspbian testen.. Hatte hier auch probleme das was fehlte o.ä.. Fals du skype hast wäre ich dir dankbar wenn du deine id per pn schickst damit ich dich evtl kontaktieren kann wenn was ist.



    Mfg

  • Servus,


    Ich verwende auch das RASPBMC OS auf dem PI und möchte das Touchpad zum Laufen bekomen.


    Gibt es da mitlerweile schon eine dir bekannte Lösung?


    Die andere Methode ist, das raspbian zu installieren und dann XMBC (nachinstalliert) starten...
    Da ist Allerdings die Frage, ob das Performance-technisch mit der Version A funzt?


    Was ist euer Tip?

  • Kuck ma.


    http://engineering-diy.blogspo…an-xbmc-and-egalax-7.html


    Tolle Seite.


    Bei dem fertigen Img. ist Raspian + XBMC drauf.


    Nur der X11-Calibrator muß noch installiert und kalibriert werden.
    Und wenn du das dann alles hinbekommen hast und Raspian mit dem Touch richtig funktioniert, bist du genauso weit wie ich. Dann wirst du feststellen, wenn du XBMC startest, das die Kalibrierung wieder nicht hinhaut und vor dem Dilemma stehe ich jetzt. Beim Raspian funktionierts und beim XBMC nicht.:wallbash:

    Vielleicht bekommst du es ja hin.