RaspberryPi über DDNS im Heimnetzwerk erreichen

  • Hallo,


    ich habe mir eine eigene Cloud gebaut und mit Letsencrypt verschlüsselt,
    sowie über eine DDNS von außerhalb des Lan
    erreichbar gemacht.


    Soweit so gut und es funktioniert alles!


    Nun möchte ich aber das der Pi im Lan über die gleich Domain wie von außerhalb erreichbar wird,
    da ich nicht über die Ip-Adresse zugreifen möchte... bzw. in der App nicht immer wechseln möchte ob ich jetzt zuhause über die Ip-Adresse zugreife oder von wo anders über die DDNS.


    Nun wollte ich fragen ob da wer einen Lösungsvorschlag hat, da ich mit Google nicht wirklich schlau geworden bin.


    Meine Cloud: nextcloud
    Mein Pi: RaspberryPi 3
    Meine DDNS bei Strato: meinname.de


  • Meinst du mit DDNS DynDNS ?
    Und was für einen Router hast du ?


    MfG Turbotoni


    Ja genau DynDNS - A
    und ich habe einen Speedport w 723V.

    Zugriff von ausserhalb ist ja kein Problem
    aber über die DDNS Domain im eigenen Lan geht nicht, da steht dann das der Server nicht erreichbar ist.


    MfG Haro

    Edited once, last by haro1611 ().

  • Mit manchen Routern funktioniert es nicht, das man seine Dyn-DNS Adresse von innerhalb seines Heimnetzes verwenden kann.
    Mit Den Fritzboxen von AVM funktioniert es auf jeden Fall.


    MfG Turbotoni

  • Okay, dass wusste ich nicht, dann geht das halt nicht anscheinen nicht schade .


    Danke.
    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]
    So ich habe jetzt eine Lösung gefunden wie das geht!


    Einfach dnsmasq installieren:


    Code
    sudo apt-get install dnsmasq


    dann die /etc/hosts Datei öffnen:


    Code
    sudo nano /etc/hosts


    ganz unten die IP-Adresse des Pi´s welcher er im Lan besitzt eintragen (hier empfiehlt sich eine feste IP) und dahinter die entsprechende DynDNS Domain z.B.:
    (Die IP und medienname.de müsste ihr mit euren Daten entsprechend verändern.)


    Code
    192.168.1.105    meinname.de


    [hr]



    Damit eure anderen Rechner jetzt auch noch wissen das die Domain die IP des Pi´s ist müsste ihr nun noch folgendes tun.



    [hr]
    Auf eurem Windows Rechner in der hosts Datei ganz unten das Gleiche wie beim PI eintragen:
    (einfach mit NotePad oder einem TextEditor öffnen)


    Code
    %windir%\System32\drivers\etc\hosts


    [hr]
    Unter Mac einfach das Terminal öffnen:
    (ganz unten in der Datei das Gleiche wie beim Pi eintragen)


    Code
    sudo nano /private/etc/hosts


    [hr]
    Unter Linux einfach das Terminal öffnen:
    (ganz unten in der Datei das Gleiche wie beim Pi eintragen)


    Code
    sudo nano /etc/hosts


    [hr]
    Mit freundlichen Grüßen! Haro.

    Edited once, last by haro1611 ().