Huawei Surfstick E303

  • Hallo zusammen,


    Ich versuche heute schon den ganzen Mittag meinen Surfstick mit meinem Raspi3 zum laufen zu bekommen, was einfach nicht so recht funktionieren will.


    Gefühlt habe ich mir schon jede Anleitung 2 mal durchgelesen und doch musste ich feststellen, dass die Probleme die so üblich sind bei mir nicht so recht zutreffen.


    Zur Problematik:
    Ich habe den Stick über einen Hub mit Stromversorgung an den Raspi angeschlossen, und er wird auch erkannt. Der Modus befindet sich dabei auf "1506" was wohl laut einigen Anleitungen der Richtige zu sein scheint. Hier die Ausgabe der USB-Geräte:

    Code
    Bus 001 Device 006: ID 1997:2433
    Bus 001 Device 010: ID 12d1:1506 Huawei Technologies Co., Ltd. E398 LTE/UMTS/GSM Modem/Networkcard
    Bus 001 Device 005: ID 0bda:5411 Realtek Semiconductor Corp.
    Bus 001 Device 004: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial Port
    Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp. SMSC9512/9514 Fast Ethernet Adapter
    Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub


    In allen Anleitungen die ich gefunden habe wird anschließend darauf eingegangen, wie man sich mit dem Netz verbindet, da der Stick ja jetzt als Interface erkannt wurde. Aber genau da ist mein Problem, er steht einfach nicht bei den Interfaces:


    Ich kann nirgends ein "usb0" oder auch ein "wwan0" entdecken. Schließe ich allerdings am selben USB Anschluss einen USB->Ethernet Adapter an funktioniert dieser problemlos.


    Was mache ich also falsch, dass dieser Stick bei mir einfach nicht erkannt werden will?

    • Official Post

    Hallo Maxus1,


    Willkommen im Forum!


    Bei diesem Stick scheint's etwas anders zu sein als bei den von Dir gelesenen Tuts :denker: :


    http://elinux.org/RPi_VerifiedPeripherals#USB_3G_Dongles

    Quote

    E303 - works with Raspbian Wheezy 2015-02-16 out of the box, will be recognized as network-adapter [ethX]. usb_modeswitch may be used to configure it as a serial modem, so that tools like sakis3g (mobile connection) and gammu (SMS) have a better control over it (note: be sure to download a version of Gammu newer than 1.37.0 so that it is fully supported)

  • Hallo Maxus,


    herzlich Willkommen in unserem Forum!


    Link mit Link zur Lösung



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Den "Link" habe ich selbts schon entdeckt, und die dort beschriebene Anleitung endet leider an dem Stand an dem ich auch bin (Gerät wird im richtigen Modus erkannt) und sagt dann, dass alles funktioniert.


    Leider scheint dies aber ja nicht zu funktionieren, denn ich habe kein interface das nicht vom RasPi selbst stammt in der Übersicht, wie es ja laut der Quelle im Zitat sein müsste.

    • Official Post


    ... endet leider an dem Stand an dem ich auch bin (Gerät wird im richtigen Modus erkannt) und sagt dann, dass alles funktioniert


    Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof. :s Welcher Stand an dem du auch bist?


    ...wie es ja laut der Quelle im Zitat sein müsste.


    Da rollen noch mehr Züge ein... :-/ Welche Quelle in welchem Zitat?


    Sind die Links bei mir andere? So kann man Dir doch nicht helfen...


  • Da rollen noch mehr Züge ein... :-/ Welche Quelle in welchem Zitat?


    Sind die Links bei mir andere? So kann man Dir doch nicht helfen...


    Ich meinte den Link den du geschrieben hat, unter welchen du dann direkt einen Auszug von der Seite gesetzt hast. Eben diesen Netzwerk Adapter der erscheinen soll habe ich nämlich nicht.




    Sorry, aber ich verstehe nur Bahnhof. :s Welcher Stand an dem du auch bist?


    Damit meine ich, dass ich zwar den Stick an der USB Schnittstelle im richtigen Modus erkannt bekomme (ich musste dafür keine weiteren Einstellungen vornehmen, das war von Beginn an so), aber kein Netzwerk Adapter in Zusammenhang mit diesem auftaucht wie es auf allen Seiten beschrieben wird.


    Ich hoffe das bringt etwas Klarheit.

    • Official Post


    Damit meine ich, dass ich zwar den Stick an der USB Schnittstelle im richtigen Modus erkannt bekomme (ich musste dafür keine weiteren Einstellungen vornehmen, das war von Beginn an so), aber kein Netzwerk Adapter in Zusammenhang mit diesem auftaucht wie es auf allen Seiten beschrieben wird.


    Jetzt verstehe ich das auch...


    Der Link zum Link von Andreas sieht auch sehr vielversprechend aus und er scheint sich ziemlich sicher zu sein!

  • Vielversprechend hat er für mich zunächst auch ausgesehen, allerdings bin ich selbst auch schon auf diesen gestoßen. Andreas selbst war in diesem Thread damals ja auch schon tätig, weshalb ich jetzt einfach mal vermute, dass auch er mein Problem nicht ganz verstanden hat, oder dass ich etwas grundlegend falsch verstanden habe...


    Mein Modus beim Stick steht schon auf "1506", wird also wohl wie so häufig beschrieben anscheinend als Netzwerkkarte identifiziert. Allerdings finde ich ihn nirgends in der Liste die ich mit "ifconfig -a" erhalte, wie oben zu sehen.
    Ich fühle mich so ca. auf dem Stand wie er der Benutzer "newbee" war, der allerdings am Ende seiner ganzen Threads nicht mehr geschrieben hat wie/ob er den Stick letztendlich noch zum Laufen gebracht hat.


    In den Anleitungen finde ich leider nirgends den Punkt (und ja, ich habe schon ausgiebig gegoogelt und einige gefunden) wie ich den Stick in die Liste der Netzwerkadapter bringen kann, es wird immer nur gesagt "jetzt da er im Modus 1506 ist, taucht er auch unter 'ifconfig -a' auf". Aber das tut er leider bei mir nicht.


    Wenn die Problematik noch nicht ganz verstanden wird, kann ich auch gerne Zugriff über SSH geben, dass ihr euch selbst ein Bild von meinem Problem machen könnt, bisher scheint dies nämlich noch keiner gehabt zu haben - oder ich verstehe tatsächlich überall etwas vollkommen falsch.

    • Official Post

    Ich kann den Frust gut verstehen, Dir aber leider nicht direkt helfen. Mich interessiert das Thema Surfstick auch, weil ich hier noch einen ZTE MF190 rumliegen habe und dieser mit einem RPi und evtl. einer Powerbank in der Pampa bei der Arbeit eingesetzt werden soll. Bei meiner Recherche bin ich auch über den E303 "gestolpert" und nu bin ich hier.



    Vielversprechend hat er für mich zunächst auch ausgesehen, allerdings bin ich selbst auch schon auf diesen gestoßen. Andreas selbst war in diesem Thread damals ja auch schon tätig, weshalb ich jetzt einfach mal vermute, dass auch er mein Problem nicht ganz verstanden hat, oder dass ich etwas grundlegend falsch verstanden habe...


    In dem besagten Link gibt Andreas dem User newbeeee zu verstehen, dass er das Programm usb-modeswitch deinstallieren soll, bevor er die Schritte von waddehaddeduddeda befolgt und das obwohl der Stick schon als NA angezeigt wird.
    Vielleicht wäre dieser Thread auch was für Dich? Den kennst Du aber sicherlich auch schon... Wie gesagt ich kann auch nur raten und Dir nicht wirklich helfen. :s

  • Andreas sagt ihm dies zwar, aber in der Anleitung wird beschrieben, dass sie eigentlich für den Fall gemacht ist, wenn das CD Laufwerk anerkannt wird und nicht das Modem. Leider hat es auch mit einer Deinstallation nicht funktioniert.


    Wenn ich die Lösung aus dem anderen Thread versuche, bekomme ich von sakis3g immer die Fehler "Failed to load module option'.", "Unable to load driver 'option' for device '12d1:1506'" und "Failed to connect"...

  • Ich nutze den E303 erfolgreich in meinem Wohnmobil Projekt - basierend auf Raspbian Pixel.
    Der taucht als eth1 Schnittstelle auf.


    Du solltest den Stick erst mal an einem PC oder Mac Rechner zum Laufen bekommen - danach funktioniert er auch auf dem Raspberry. Wichtig ist natürlich, dass du eine SIM-Karte mit einem Internet-Tarif eingelegt hast. Außerdem muss die PIN der SIM-Karte korrekt gesetzt sein (wenn ich mich recht erinnere auf 0000 ). Die kannst du mit Hilfe eines Smartphones setzen.
    In der Bedienungsanleitung des E303 findest du möglicherweise weitere hilfreiche Tips.

    Edited once, last by kaiuwe ().

  • Hallo Kaiuwe,


    wo Du gerade solche Details ansprichst:


    Die SIM-Karte muss so eingestellt sein, dass die PIN nicht abgefragt wird. Denn wer sollte in einem mobilen Einsatz sehen können, dass eine PIN-Eingabe gefordert wird?
    Diese Einstellung lässt sich z.B. über Handy vornehmen.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Kann auch sein. Ist schon eine Weile her, dass ich den E303 eingerichtet habe und ich hatte in Erinnerung, dass der E303 die PIN 0000 verwendet.
    Aber dass er ohne PIN arbeitet, klingt noch sinnvoller ...


    Jedenfalls muss die SIM-Karte erst mal richtig konfiguriert sein, damit der E303 funktionieren kann. Details in der Bedienungsanleitung des E303 ...

    Edited once, last by kaiuwe ().

  • Hatte den Stick schon am PC mit Windows getestet, der Browser und andere Anwedungen sagten dabei, dass ich keine Internetverbindung haben würde, aber laut Huawei Programm war diese wohl vorhanden (in meinem Wohngebiet gibt es nur E, was dafür verantwortlich sein könnte). SMS konnte ich damit allerdings problemlos empfangen.
    PIN Sperre ist auch deaktiviert.

  • Hi,
    Ich hatte das selbe Problem mit dem E303. Wurde auch unter lsusb erkannt, aber mehr auch nicht. Nach langem Hin und Her habe ich den (neuen) Stick zurück geschickt und mir einen gebrauchten gekauft. Angeschlossen und funktionierte sofort...woran es lag? An den Linux Treibern. Auf dem ersten Stick waren sie nicht drauf. Raspi hat das Gerät erkannt, wusste aber damit nichts anzufangen.Beim zweiten Stick waren neben Windows und AppleTreibern auch welche für Linux dabei. Das gleiche Problem hatte ich mit Wlan-USB Antenne. Eine, ohne Treiber, wurde erkannt aber nix passierte und bei der zweiten wurde gleich das WLan Passwort abgefragt. Stellt sich mir die Frage kann man einem USB Stick, egal ob SIM oder Wlan, nachträglich Linux treiber "aufspielen"?

  • Evtl würde es ja auch schon reichen, wenn man die Treiber auf dem RPi installieren könnte...


    Habe mir überlegt den Support von Huawei anzuschreiben,aber das Produkt führen sie nicht auf der Website.
    Kannst du mir evtl deinen Treiber den du jetzt hast zusenden?


    Danke schonmal für deinen Tipp!

    Edited once, last by Maxus1 ().

  • Ich habe bei Filefactory.com ein Account aufgemacht und die Zip.Datei dort hochgeladen. Wenn Du mir Deine E-Mailsadresse gibst, schicke ich Dir einen Link, wo Du die Datei runter laden kannst.

  • Habe dir meine Mail Adresse per PN geschickt.


    Wenn du nichts dagegen hast, werde ich später noch versuchen die Datei hochzuladen und für alle zugänglich zu machen, wenn es funktionieren sollte.


    Danke!