User Vorstellung

    • Alter: 29
    • Wohnort: Mannheim
    • Hobbys: Videospiele, Technik, Medien,
    • deine Website, Blog oder Forum: Noch im Aufbau
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi:
      • früher: Kodi
      • aktuell: Recalbox
      • geplant:
        • RetroPie
        • Homeserver, Pi-Hole, Webserver...
    • ...was dir sonst noch so einfällt: Ich habe vor kurzem eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung angefangen und möchte privat nebenher Elektrotechnik, Netzwerke und andere Dinge lernen, die im Technik-Bereich liegen aber nichts mit meiner Ausbildung zu tun haben. Dafür auch der Pi.
    • Name
      Andreas
    • Alter
      bin mittlerweile ein Uhu...
    • Wohnort
      na Zuhause - wo sonst?
      und das liegt in der Nachbarschaft von Ludwigshafen (weshalb mich die meisten von euch nicht antreffen... zu Hause, meine ich...)
    • Hobby
      meine Frau, unser Hund, der Garten, Philosophie, Lesen, SF & Fantasy, RPG, Basteln, Radfahren, PoGo, ...
    • deine Website, Blog oder Forum
      nix vorzuweisen
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi
      jede Menge Pläne: z.B. Sprachsteuerung ohne jegliche Cloudanbindung, Wecker mit Uffda-Uffda-Lala, den magischen Spiegel, ...
    • deine Betriebssysteme und Hardware
      Linux (incl. Android); Smartphones, Raspi's, Tinker Board, Schlepptopf's, PC
    • ...was dir sonst noch so einfällt
      bin ich Architekt oder was? :auslachen::baeh2:
      ich bleib mal entspannt und hab hier Spaß :lol:
      und ich steh voll auf die Grünen da... (nüchtern auch)

    ---

    we all live in a yellow subroutine...

  • Also, nachdem ich mit meinem ersten Beitrag hier schon Leute zum Schreiben genötigt habe, stelle ich mich mal vor:


    • Name
      Martin
    • Alter
      im besten Alter natürlich -noch 36 :-P
    • Wohnort
      im schönen Wien (an der Donau, an der Donau... damit belasse ich das Singen aber auch schon)
    • Hobby
      Geschichte, Tanzen, RPi-Experimente, PC basteln ..
    • deine Website, Blog oder Forum
      mehr als genug, aber für diesen Fachbereich habe ich nix vorzuweisen
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi
      betreibe bereits einen RPI3B+ mit dem originalen 7 Zoll Display und einen weiteren 3B+ als Mediacenter mit OSMC
      nächstes Projekt ist die Rücksitz-Babycam für jene, die schon die ersten Anzeichen im Gesicht ihrer Babies als Vorwarnung sehen wollen...
    • deine Betriebssysteme und Hardware
      Windows 10, Windows 7, Linux / Android auf diversen Smartphones, darunter auch LOS und Custom Roms
    • Beruf
      Historiker / Geisteswissenschaftler mit dem Hang zum Basteln und zur Technik... und Lernhunger ist ja immer gut :)
  • Ein freundliches Hallo an alle hier,


    als Techniker, allerdings aus der Fernmeldetechnik, freue ich mich bei Euch zu sein.


    Ich versuche mich mal in die Multimediatechnik zu orientieren.

  • Ich bin schon ein etwas älteres Semester, aber recht gut erhalten - kein Wunder, war doch 1961 ein Spitzenjahrgang!

    Ein wenig nachdenklich stimmt mich, dass kurz nach meiner Geburt mit dem Mauerbau begonnen wurde.

    Ich hoffe, das hatte keinen ursächlichen Zusammenhang. ;-)


    Warum bin ich hier?

    Nun - ich habe die Nase gestrichen voll von Windows und Apple ist mir "ein wenig" zu teuer.

    Ergo: Ran an Linux, die Haare sind ja eh schon grau.


    Gesagt - getan.

    Zwei Himbeeren gekauft (3b und 4b, 4GB) und losgelinuxt.

    Letzte Amtshandlung der Windows-Möhre: SD-Karten als Image klarmachen, dann ab in die Grabbelkiste mit dem Ding.


    Forum gesucht - gefunden - angemeldet - hier bin ich! :-)


    Ich möchte mir den Pi zu einem Desktoprechner machen - stinknormal mit Office, Internet, VLC, Fotoarchiv, DVD-Sammlung pflegen, Internetradio, Mediatheken nutzen und ein wenig spielen.


    Ausserdem würde ich gerne preiswerte Pi's komplett installieren inkl. Betriebssystem und Programmen und das dann für kleines Geld an Leute verkaufen, die eine ebensolche kleine Geldbörse haben und sich einen herkömmlichen PC wohl nicht leisten könnten. Sie sollen sich nicht großartig in Linux einarbeiten müssen. Plug and play the Pi - sozusagen.


    Sooo - nun zu den weiteren Hardfacts:


    Geschlecht

    Männlich


    Wohnort

    In der Nähe von Düsseldorf


    Beruf

    Erst Bauingenieurstudium, dann Zementallergie, dann Taxifahrer, dann Apple-Servicetechniker, dann EDV-Administrator, dann SAP-Administrator, dann arbeitslos durch Firmenpleite, dann examinierter Altenpfleger, dann Rücken kaputt und jetzt selbständig


    Hobbys

    Fußball-Verrückter, Krimis lesen und schauen, PS4-Zocker und kürzlich habe ich das Schreiben für mich entdeckt.


    Mein EDV-Fuhrpark:

    Diverse Windows Dosen in klein und gaaanz klein, 2 Windows Schlepptops und halt Android Zeugs auf'm Mobilephone.

    Und seit neuestem zwei Pi's - siehe oben.


    Ich hatte vor gefühlten 15 Jahren schon mal Kontakt mit Linux - da gab's in irgendeiner Computerzeitschrift eine bootfähige Linux CD.

    Habe das dann parallel zum Windows draufgedonnert, war wohl openSUSE, wenn ich mich recht erinnere.

    Tja, was soll ich sagen - habe mich nach der Installation kaum damit beschäftigt.

    Faulheit, Bequemlichkeit - Windows lief ja noch.


    Nun ist aber meine Schmerzgrenze bei den Produkten des Herrn Gates erreicht und es heißt für mich:


    Auf zu neuen Ufern!


    Treffend beschrieben hat das einst der Lieblingsautor meiner Jugendzeit, Hermann Hesse:

    Stufen

    Wie jede Blüte welkt und jede Jugend

    Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,

    Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend

    Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.


    Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe

    Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

    Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern

    In andre, neue Bindungen zu geben.


    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,

    Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.


    Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,

    An keinem wie an einer Heimat hängen,

    Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,

    Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.


    Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise

    Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;

    Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,

    Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.


    Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde

    Uns neuen Räumen jung entgegen senden,

    Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden,

    Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

    Hermann Hesse


    Ich freue mich auf ein stetiges "Dazu-Lernen" in Sachen Linux und vielleicht auch auf den ein oder anderen netten Kontakt.


    In diesem Sinne - auf ein gutes Miteinander,

    Himbeere_1961

    Nach über 30 Jahren Computertechnik müssten die Tastatur-Hersteller eigentlich gelernt haben, dass Tastaturen unten Abflusslöcher für den Kaffee brauchen.

    [Peter Becker, dt. Informatiker]

  • Ich bin schon ein etwas älteres Semester, aber recht gut erhalten - kein Wunder, war doch 1961

    ach ein Jüngelchen:lol:

    willkommen

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • ach ein Jüngelchen:lol:

    willkommen

    "Jüngelchen" ... dass ich das mit meinem ergrauten Haupt noch erleben darf...


    Hmmmm ... heißt das, dass ich jetzt Papa zu Dir sagen sollte? :conf:

    Nach über 30 Jahren Computertechnik müssten die Tastatur-Hersteller eigentlich gelernt haben, dass Tastaturen unten Abflusslöcher für den Kaffee brauchen.

    [Peter Becker, dt. Informatiker]

  • Hmmmm ... heißt das, dass ich jetzt Papa zu Dir sagen sollte?

    nicht ganz, so frühreif war ich dann doch nicht :stumm:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • je älter desto Linux" ... merkwürdig

    nö, ich habe mich lange von der Tastatur CMD Bedienung entfernt, ich mause lieber, bei anderen Alten ist das wohl noch das cp/m GEN:lol:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich bin schon ein etwas älteres Semester, aber recht gut erhalten - kein Wunder, war doch 1961 ein Spitzenjahrgang!

    Ein wenig nachdenklich stimmt mich, dass kurz nach meiner Geburt mit dem Mauerbau begonnen wurde.

    Hmmm. Den Mauerbau habe ich schon bewusst im Kino (Wochenschau) wahrgenommen.


    Wenn Du soviele DOSen hast, installiere doch ein Linux auf einen gescheiten PC, im Multiboot Mode. Selbst Raspian gibt es für den PC und da entfällt schon mal das Gemurkse mit der Stromversorgung und den USB-HDs. Und einen Linux Grundkurs musst Du da, wie dort einmal aus dem www durchackern, sonst bist Du um weitere drei Jahre gealtert, wenn Du nur mit Q+A aus dem Internet die Systemprogramm und deren Optionen anwenden kannst.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Moin Moin,
    ich bin Daniel und ein absoluter Raspberry Neuling aber neuem aufgeschlossen.

    Da ich zuhause eine Homematic Smart Home Lösung nutze und daher einiges über die Anwendung eines Raspberry in Verbindung mit der Home Matic gelesen habe musste nun einer her.

    Ich habe mir einen Raspberry PI 4 mit 4GB Ram und 16 GB SD Karte zugelegt.


    Nun freue ich mich auf regen Informationsaustausch und das ich schnell erfolgreich in die Linux Welt eintauchen kann.

    Gruss Daniel

    Raspberry`s:

    PI4 4GB , PI3 mit RaspberryMatic , PI2 bisher ohne NOOBS


  • Homematic und Raspberry PI, dann wäre dieser Link was für dich.

    Allerdings ist ein PI 4 eine Heizmaschine und es passt auch nur das alte ELV Homematic Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB drauf.

    Das Neue Funkmodul RPI-RF-MOD ist für den PI 4B nicht geeignet, das kollidiert mit der geänderten Anordnung der LAN Buchse beim PI4!

    Das müsste man höher setzen, dann passt das Ganze aber nicht mehr in das dafür vorgesehene Gehäuse.

  • Hallo Thomas,

    in dem Forum bin ich auch angemeldet. Aber sollte ich mir besser für meine Homematic noch ein PI3 zulegen?

    Raspberry`s:

    PI4 4GB , PI3 mit RaspberryMatic , PI2 bisher ohne NOOBS


  • Die Diskussion könnte in einem gesonderten Thread geführt werden. Trotzdem eine kurze Antwort: JaEin

    Der Pi3 ist vollkommen ausreichend für (m)eine RaspberryMatic Installation. Ich weiss gar nicht, ob die Prozessor-Auslastung jemals über 50% gegangen ist. Er verheizt auch nicht so viel Energie wie der 4er. Wenn Du gerne selber Aktoren und Co. basteln kannst/möchtest, dann sind diese Links vielleicht interessant, sofern Du sie nicht sowieso schon kennst:

    https://homematic-forum.de/forum/viewforum.php?f=76

    https://homematic-forum.de/for…&t=51088&p=512133#p512133

    https://asksinpp.de/Projekte/

    Ansonsten erst einmal willkommen im Forum!

  • Hallo Thomas,

    in dem Forum bin ich auch angemeldet. Aber sollte ich mir besser für meine Homematic noch ein PI3 zulegen?

    Meine Raspberrymatic ist auch mit einem PI 3B(ohne Plus) und läuft klaglos.

    Es steckt das neue Funkmodul drauf und beides ist im "Charly" Gehäuse, samt ext. Antenne.

    Man kann aber auch die Raspberrymatic mit einer Extra Platine versehen, wo dann die Funkmodule, wahlweise gehen und über USB angebunden sind!

    Dann würde sie auch mit dem PI4 gehen, das wäre dann diese hier.

    Oder such im Homematic Forum nach HB-RF-USB.

    Mit dem Ding versuche ich grad meine Raspberrymatic auf der NAS zum Laufen zu bringen.

  • Hallo, dem Club der alten Säcke ...:lol:(:

    Bin 65 Jahre jung und Wohne in Salzburg.

    Habe Koch gelernt, bin aber schon in denn frühen 80er mit der EDV in Kontakt gekommen(:

    Bin nicht mehr losgekommen gut so, habe dann ein eine Ausbildung gemacht als EDV-Techniker und Systemadministrator!

    Und bin seit dem 01.08. in Pension :lol:

    :lol: Gruß Karl (:

    < Raspberry Pi A > Raspberry Pi 3 B > Zero Pi W > <Raspberry Pi B 4 4Gb Gehäuse Argonone >