User Vorstellung

  • Hallo erstmal,.....


    Name: Ingo
    Alter: unter 45 (noch) :angel:
    Wohnort: MK


    Hobbys: PV-Anlage, die Kinder zu diversen Veranstaltungen fahren


    Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi: habe ich in einem anderem Thema beschrieben


    deine Betriebssysteme und Hardware: noch keine Ahnung, mein Raspi kommt erst am Freitag (hoffe ich - Amazon streikt ja gerade)


    ...was dir sonst noch so einfällt:



    Ich bin, was den PI angeht, ein totaler Newbie!
    Vor vielen, vielen Dekaden habe ich mich mit einem VC-20 und BASIC beschäftigt und in der Technikerschule mehr schlecht als
    recht ein Jahr (oder war es ein halbes) Turbo-Pascal gehabt.
    Von Linux, Apatche, Pyton oder was es sonst noch für versaute Wörter gibt, habe ich überhaupt keine Ahnung.


    Da fragt man sich ja: Warum will der Honk überhaupt einen Raspberry PI haben...?
    Hmmm, das frage ich auch... :s


    Ich habe im Internet ein Youtube gesehen, wie ein Typ sein Garagentor über SIRI auf und zu machen kann.
    Das fand ich so geil; das will ich auch haben. Ob ich das hin bekomme, wird die Zeit zeigen...


    Ich hoffe, mir wird hier im Forum ein wenig geholfen. Zurückzahlen kann ich es wohl eher nicht. Höchstens mit eine :danke_ATDE:


    Die erste Frage wird Richtung Kamera gehen. Diese aber an der richtigen Stelle (hoffe ich zumindest...)



    Gruß Thin

    Edited once, last by Thinline ().

  • Hallo,


    Name: Alex
    Alter: 39
    Wohnort: Bochum
    Hobby: Soft- / Hardwareentwicklung, Elektronik
    Beruf: Test System Administrator im Mobilfunkbereich, zuvor einige Jahre als Soft- und Hardwareentwickler bei einem grossen Prozessorhersteller
    Verwendung des RPis: Network Power Management zum wecken des NAS- und Rootservers beim Zugriff aus dem Netz
    deine Betriebssysteme und Hardware: Raspbian, weitere werden folgen auf dem Entwicklungs-RBPi
    Pläne für RBPi: Anbindung meiner selbstentwickelten Hardware wie CAN-Bus-Modull, 5.1 Dolby Surround Verstärker, Anbindung an das OBDII als zusätzliches Steuergerät für Fahrzeugelektronik.


    ...was dir sonst noch so einfällt:


    Ich habe in der Vergabgenheit alte PC-Mainboards zur Entwicklung von Embedded Systems eingesetzt. Die Einführung des RBPis auf dem Markt ist somit eine kleine Offenbarung und Arbeitserleichterung für mich.
    Super Idee, gut umgesetzt und zum kleinen Preis. Was will man mehr?

    "Ein jeder, weil er spicht, glaubt auch über die Sprache sprechen zu können."
    J.W. Goethe

  • Na, dann will ich mich auch mal vorstellen, wenn man mich sooo offen empfängt! :D


    • Name: Christian
    • Alter: knapp über 45
    • Wohnort: Merzig im Saarland
    • Hobbys: Als erstes: meine Familie, IT im Großen, Webseiten und Shops im speziellen, Android
    • deine Website, Blog oder Forum (Bitte mit kurzer Beschreibung)
      Meine persönliche Vorstellung - Seite über mich
      Hobby meiner Frau, mein Werk (gerade in Umgestalltung) - Die Seite meiner Frau
      "Unser" drittes Standbein - ein Onlineshop
      Sparen macht Freude - Schon mal verglichen???


    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi
      Projekt in Planung (Spielkram): Ich möchte mit dem RPi Wasserzähler auslesen bzw. Bilder des Hauswasserzählers mit Timestamp via GSM (SMS oder eMail) wöchentlich an mich versenden
      (Dunkler Keller, meisst feucht und schmuddelig, Zähler im Schacht)


    • deine Betriebssysteme und Hardware
      Alles, was so kreucht und fleucht und mit ...os aufhört. ...und ein wenig (Anwender-)Linux


    • ...was dir sonst noch so einfällt
      ohje... das wäre so viel... aber wenn ich mal anfange, dann heissts gleich wieder: der spamt... :D

    Edited once, last by Aqua Chris ().

  • Hallo und frohes Neues Jahr in die Runde,


    ich lese hier sei einigen Tagen mit und möchte gern aktiver werden, deshalb ein kurze Vorstellung. Also, ich habe 50 Lenze auf dem Buckel, und gehöre wohl zur C64/Amiga Generation,w o man seine Spiele/Programme noch aus diversen Computer Zeitschriften abtippen und selber compellieren musste.


    Erste Verbindung mit dem "Internet" habe ich via 300baud Akustik Kopler, wo man den Telefonhörer mit Wählscheibe noch reindrücken musste. Mann, war das eine geile Zeit.


    Meine erste größere Festplatte hatte 210MB und kostete damals 1200.-DM also ein Monatsgehalt.


    Weiter gings dann über die verschiedenen Amiga Systeme (500-4000) dann MSDOS, Windows, IBM OS/2,
    und vor vier Monaten meinte ich wohl ich müsste mich mit Linux auseinander setzen.... das kam aber daher, dass ich mir 2 Vu+ Satelliten Receiver gekauft habe. Da wurde ich erstmal neugierig.


    Da ich ungern gleich meine guten laufenden Windows PCs oder Notebooks mit einem neuen BS ausstatten wollte, bin ich beim Raspi gelandet.


    Meinen EDV Zustand würde ich als Netzwerk & Windows Experte bezeichnen, bei Linux befinde ich mich in dem Stadium:


    Wo man seine Programme noch aus diversen Computer-Zeitschriften abtippen und selber compellieren musste, ersetze aber Computer-Zeitschriften durch Internetsuche und Forensuche..... also Anfänger, wie damals am C64....


    Aber ich fuxe mich gerade rein, obwohl mir viele Sachen die ich tue noch völlig unklar sind im Moment. Try & Error ......


    Mitte November 2013 kam der erste Raspi ins Haus, auf dem habe ich meine Heizungssteuerung fürs ganze Haus installiert. Funktioniert mitlerweile ganz hervorragend. Mit Max!Stats bekomme ich schöne Auswertungen und Analysen, Status ist da, das ich sogar eine Meldung auf den Fernseher bekomme, wenn mein Junior mal wieder bei voll aufgedrehter Heizung die Fenster stundenlang auf hat. Also abgeschlossen und man schaut was noch so geht.....


    Da das System sehr gut läuft und ich es nicht wieder kaputt fummeln wollte, kam dann Raspi 2 in Haus da wollte ich dann meine 2 IP Überwachungscameras installieren, der Raspi sollte via Motion die Aufnahmen auf meinem NAS speichern. Das System läuft mitlerweile auch halbwegs stabil.... bin da aber noch fast täglich am fummeln, das Motion ist schon ziemlich "mächtig" für einen Anfänger.


    Da Motion den Raspi 2 ziemlich auslastet, kam dann Anfang Dezember Raspi 3 ins Haus, da wollte ich dann einen OSCAM Server installieren für meine beiden Linux Boxen, damit ich die S*Y und HD Karten nicht immer umstöpseln muss.... das System befindet sich noch im Testbetrieb, da man sich die ganzen Infos dafür sehr mühsam "ergoogeln" muss und man sich dann oft verrennt... Status ist unstabil.


    Da Raspi 1 gut läuft, der 2er voll ausgelastet ist und der Raspi 3 mit OSCAM im Stadium "don`t Touch a halbwegs Running System" :blush: ist, kam dann vor Weihnachten Raspi 4 ins Haus, dem ich dann auch gleich ne PI Kamera-Modul verpasste.


    Da tippe ich seid gestern dann am Projekt:http://www.forum-raspberrypi.d…y-camera-modul-und-motion rum, das System bekommt zusätzlich zur Kamera einen WLAN Stick, eine GSM Stick und ein Akku Pack installiert, so das ich es
    "Stand-Alone" überall plazieren kann.... da könnte ich z.B. eine Wildbeobachtungkamera basteln, die man irgendwo im Wald aufstellt, vllt packe ich die auch auf meinen Staubsauger Roboter und gucke dann meine Wohnung aus eine anderen Perspektive an....


    Schönes Erlebnis hatte ich gestern, als ich das System am einrichten war und 3 Stunden versucht habe die verf*ckte PI Kamera ans laufen zu bekommen.... nach 3 Stunden habe ich dann gemerkt warum es nicht läuft. Ich hatte den OSCAM Raspi in Bearbeitung anstatt des neuen Raspi`s.... das kann ja nicht laufen :@. Ich glaube ich hatte den Überblick verloren oder habe schon Raspi-Fieber.....


    So Raspi-Freunde, das wars erstmal von mir, ich hoffe Ihr seid nicht genervt wenn ich mal blöde Fragen stelle. Ich bin halt Linux Neuling, habe aber am Raspi geleckt und will mehr !


    Grüße aus Paderborn


    Jürgen

    Edited once, last by KAX ().

  • Ich bin neu im Forum, habe allerdings schon interessiert einige Beiträge verfolgt. Jetzt will ich mich mal kurz vorstellen:


    Name: Max


    Alter: fast 18


    Über mich:
    Ich bin zurzeit Schüler eines Gymnasiums und werde wohl in einigen Wochen mein Abitur machen... Später möchte ich Physik studieren. In meiner Freizeit beschäftige ich mich recht viel mit Elektronik/Programmieren.


    Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi:
    Zurzeit benutze ich meinen Raspberry um Funksteckdosen (Licht, PC) über eine Website oder per Java Programm zu schalten. Ich habe auch schon versucht einen Touchscreen an den Raspberry anzuschließen, allerdings hat hier die Leistung des Raspberry nicht ausgereicht.


    In nächster Zeit möchte ich noch meine eigene Cloud, ein Mediacenter und vielleicht auch Ambilight realisieren.


    deine Betriebssysteme und Hardware

    • RasPi B 512MB mit einem [font="Arial, Helvetica, sans-serif"]CSL - 300 Mbit/s WLAN Stick und einem 433 MHz Funksender; Betriebssystem: Raspbian[/font]
    • Windows 7 Rechner
    • Windows 8.1 Tablet


    Liebe Grüße,
    Max

  • Hallo Forengemeinde !


    Vorerst möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Michael und bin 32 Jahre alt und komme aus Wien.
    Beruflich unterrichte ich Kraftfahrzeugtechnik und Privat bin ich gerade dabei in die Welt des Pi's
    einzutauchen.
    Geplant war eine Art Emu Station daraus zu machen, was mich leider als Neuling in dieser Materie
    sehr schnell an Probleme stoßen lässt, wo ich einfach nicht weiter komme. :s
    Nach Tagelangen lesen in Foren und Nächtelangen Googeln habe ich es dann doch noch
    Geschafft die Emulationstation zum laufen zu bekommen (mit Roms) Juhu !! :bravo2:
    Doch das (für mich ) unlösbare Problem begann mit dem Klingeln vom Postmann,
    der mein 2,8" Display von Wetterott dabei hatte. Juhu !! Dachte ich.


    Also Display aus der Verpackung und rauf auf den Raspberry, jedoch passierte nichts.
    Trotz durchforsten des Internet's und gefühlten 100 Anleitungen lesen im Netz,
    bekomme ich das Display nicht zum laufen. :@


    Ich hoffe von Euch erbarmt sich jemand und kann mir HELFEN! :daumendreh2:


    Raspberry Pi Modell B
    Display: mi0283tq-9 Wetterott 2,8"
    Trust WLAN Tastatur mit Touch Pad
    Edimax WLAN stick

    Why so Serious ??

  • Dir wird bestimmt geholfen, aber nicht in diesem Forumsbereich ;). der ist nur zum allgemeinen Vorstellen da, Probleme gehören in die jeweiligen Unterforen. Auch direkter Link zum Display würde die Helfer bestimmt freuen und es wäre recht nett wenn du noch beschreiben könntest an was es genau scheitert, denn diese Fragen kommen so oder so

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort !!! :thumbs1:


    Sorry ich werde im passenden Bereich mein Problem genauer beschreiben.


    Lg. Michael

    Why so Serious ??

  • Guuuude,
    Na dann will ich auch mal vorstellen!


    • Name Sven
    • Alter 30
    • Wohnort nähe Frankfurt am Main
    • Hobbys Den Pi , Musik Produktion


    • deine Website, Blog oder Forum (Bitte mit kurzer Beschreibung)


             www.pilot-projekt.eu => Da könnt ihr euch ein paar selbst erstellte
    Musik Stücke (elektronisch) anhören und auch
    kostenlos downloaden! VIEL SPASS !!!


    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi

             Mein pi steht derzeit als Heimautomation bzw licht Steuerung
    zur Verfügung , möchte daraus ein Möchtegern JARVIS formen !


    • deine Betriebssysteme und Hardware

             Raspbian und powerpi auf dem Pi Model B



    Und DANKE an alle die mir so viele Fragen beantwortet und geholfen haben!
    Macht echt Spaß hier im Forum!


    Gruß Sven

    [Co|xY|sa] ein aus Frankfurt stammendes Erdenwesen!


    >>HIER<< gibt's ordentlich was auf die Ohren !

  • Hallo


    Mein Name ist Christian und bin fast 26 Jahre alt.


    Zu Weihnachten habe ich mir selbst einen Raspi gegönnt, mitsamt einigem Zubehör. Mein langfristiges Ziel ist ziehmlich allgemein: Ich möchte mehr über Computer lernen, vorallem in den Bereichen Linux, Programmierung und Elektronik.
    Als langjähriger Windowsnutzer bin ich vorrangig grafische Oberflächen gewohnt. Das ist grundsätzlich nicht weiter schlimm, doch ich war schon immer neugierig, wie Linuxsysteme funktionieren und Windows 8 :baeh2: war der letzte Motivationsschub, den ich brauchte.


    Programmieren und Elektronik lerne ich hauptsächlich aus Interesse und wenn es mir nützt, ist das umso besser. Wenn nicht, dann hilft es mir in jedem Fall, besser zu verstehen, womit ich so arbeite.


    Aktuell befasse ich mich mit den Linuxgrundlagen und einfachen elektronischen Schaltungen. Ich habe zusammen mit meinem Raspi auch ein Breadboard gekauft, sowie das Buch "Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken" und wühle mich durch massenweise Internetseiten, um mir schonmal ein paar theoretische Grundlagen anzueignen. Als nächstes stelle ich mir ein Set aus Widerständen, Kondensatoren, Transistoren und Dioden zusammen, hole mir ein Multimeter und spiele "101 eine Methode die LED zum leuchten zu bringen" :D.


    Soviel zu meinen großen Plänen mit dem kleinen Computer. Ich hoffe, ihr habt damit schonmal einen Eindruck von mir bekommen.


    Beste Grüße,
    TheBigBadFox

  • Hallo zusammen!


    Nachdem der Pi auf dem Schreibtisch liegt, fehlte noch das passende Forum.
    Dies habe ich nun hier gefunden :D


    Nun paar Fakten zu mir:

    • Name: Sebastian Engel
    • Alter: 30
    • Wohnort: Paderborn
    • Hobbys: Elektronik basteleien, Astronomie
    • deine Website, Blog oder Forum:

    Meine private Homepage: www.s-engel.de
    Dort stelle ich meine Hobbys und Projekte vor.

    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi :

    1. Linux einstieg
    2. Infodisplays für die Sternwarte umrüsten (Von Tower-PC auf RPI)
    3. teil meiner Bachelorarbeit

    • deine Betriebssysteme und Hardware

    Bisher habe ich das RPI modell. B im rundum sorglos Paket (mit NOOBS auf SD Karte)
    Dazu möchte ich gerne das Buch "Raspberry Pi: Einstieg - Optimierung - Projekte" von Maik Schmidt kaufen.

    • ...was dir sonst noch so einfällt

    Ich arbeite zur Zeit als Elektroniker (für Geräte und Systeme) in der Hardwareentwicklung.
    Neben dem Beruf studiere ich Elektrotechnik über das Verbundstudium (Standort Hagen).
    Dieses Jahr werde ich meine Bachelorarbeit beginnen, wofür ich den Pi ebenfalls benötige. Grob beschrieben wird eine externe Platine an die GPIO angeschlossen um Messaufgaben durchzuführen.


    Beim Raspberry werde ich mich besonders stark in Linux einarbeiten müssen. Meine ersten und letzten Gehversuche waren irgendwann mit einer Suse Version im Jahr 2002.
    Mit der Hardware und der Programmierung (was die Syntax angeht) werde ich wohl keine großen schwierigkeiten haben. An Programmiersprachen habe ich einige lernen können oder müssen :-/


    Soweit zu mir.


    Viele Grüße!
    Sebastian

  • So, dann will ich mich auch mal vorstellen:


    • Name: Eric
    • Alter: Ich mache mal den Durchschnitt etwas "kaputt" mit meinen fast 49
    • Wohnort: Im südlichen Teil Hessens
    • Hobbys: Fotografie und damit verbunden die Nachbearbeitung, Distributed Computing (BOINC)
    • deine Website, Blog oder Forum: Ist noch im Aufbau
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi:
      Zum RPi bin ich über BOINC gekommen.
      1. In erster Linie soll der RPi mit seinem geringen Energieverbrauch einen Sensor zur Radioaktivitätstmessung 24/7 betreiben und die gewonnenen Daten in das Sensornetz bei Radioactive@home einspeisen. Die verbleibende Leistung kommt auch BOINC zugute.


      2. Mein Router bekommt durch das Kabelmodem nicht mit wenn sich die IP ändert und aktualisiert damit meine DynDNS-Subdomain bei meinem Provider nicht korrekt. Da der RPi eh rund um die Uhr läuft will ich per cron und inadyn diese Aufgabe durch den RPi erledigen lassen.


      3. Ich habe den RPi B zusammen mit einem Gehäuse + Netzteil gekauft. Das Gehäuse ist leider nicht so dolle, sprich es schließt nicht korrekt mit meinem RPi bestückt. Also habe ich gestern meine Legosteine aus meiner Kindheit rausgekramt und mir eine neue Behausung gebaut - nicht hübsch aber funktional. Der RPi passt jetzt super rein und auch die eigentlich überstehende SD-Karte ist mit eingebaut. Dazu habe ich noch einen 80mm Gehäuselüfter (mit farbigen LEDs), der eigentlich für 12V gedacht ist, per USB angeschlossen und integriert.
      Hatte der RPi vorher unter Vollast ca. 56°C sind es nun auf 900MHz getaktet 35°C. Durch die 5V läauft der Lüfter auch lautlos.

    • deine Betriebssysteme und Hardware: Der RPi läuft unter Rasbian und wird nur per SSH bedient. Ansonsten habe ich noch einen minix neo X7 (Android) und meinen PC mit Win7Pro.
      Auf dem Weg zu mir ist noch ein odroid u3.


  • Hallo alle zusammen!


    Ich bin neu hier in euren Forum. Ein Bekannter hat mir dieses Teil gezeigt und ich war voll begeistert. Jetzt möchte ich mich mal vorstellen:


    Name:
    Bin der Alex
    Alter:
    Bin 44 Jahre alt
    Wohnort:
    Komme aus Villach. Dies liegt in Österreich im Bundesland Kärnten
    Beruf:
    Tunneloperator
    Hobbys:
    Im Winter sind meine Hobbys die Modelleisenbahn und das Schi fahren
    Im Sommer bin ich mit meinen Motorrad unterwegs, bin viel im Schrebergarten, mein im Garten befindliche Photovoltaikanlage mit Windenergie.
    Website:
    momentan keine Website, kein Blog und kein Forum
    Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi :
    Bin Neueinsteiger beim RPI. Hab noch keinen in Verwendung aber schon einen zu Hause. Mein Projekt was ich mir vorstelle wäre eine Wetterstation. Wenn diese funktioniert möchte ich gerne die Bewässerung meines Garten steuern. Momentan habe ich eine Logo Version 7 in Verwendung. Diese steuert eigentlich denn ganzen Garten. Leider sind alle Ausgänge bereits belegt. Deswegen möchte ich gerne die Bewässerung und auch die Videoüberwachung mit dem RPi realisieren. Ich bin mir sicher da könnt ihr mir sicherlich bei der Realisierung helfen.
    deine Betriebssysteme und Hardware:
    Momentan ist Raspian auf meinen RPi oben.


    Also ich freue mich schon im diesen Forum zu sein.


    Auf Gute zusammen Arbeit
    Gruß Alex

    Edited once, last by gartenfuzi ().

  • Moin Zusammen,


    so nun werde ich mich auch mal vorstellen...


    Name:
    Björn
    Alter:
    25
    Wohnort:
    Ich komme aus dem wunderschönen Köln :)
    Beruf:

    Mainframe Administrator.
    Hobbys:
    Photographie, Computer und so das übliche....
    Mein Vorhaben mit dem Raspi:
    Da die Photographie ein großes Hobby von mir ist, habe ich vor mit meinem Pi Zeitraffer aufnahmen zu machen. Oder aber was ich auch schon im Netz gesehen habe: Eine eigene Digitalkamera damit bauen :D
    Des Weiteren will ich damit meine Linux Kenntnisse aufbessern.#

  • Name:
    Johannes
    Alter:
    29
    Wohnort:
    Weiden i.d.OPf (Bayern)
    Beruf:
    Rentner
    Hobbys:
    Tattoo, Bodymod, wandern, Raspberry


    Heute ist mein Raspberry B angekommen - momentan läuft Raspbian (Noobs)
    RPi Monitor und Cup mit Netzwerkdrucker sind installiert. Freu mich schon auf viele, viele Abendheuer.


    Gruß Johannes

    Edited once, last by DaBaya ().

  • Name: Lukas
    Alter: 27
    Wohnort: Unterfranken
    Hobbys: Modellbau, Lesen, Kino gehen etc.
    Verwendung: C64 emulator, Heimkino steuerung mal sehen was mir noch einfällt


    fall ihr noch was über mich wissen wollt einfahc fragen


    grüße
    Zyklone:danke_ATDE:

    Edited once, last by Zyklone ().

    • Name
      Franz Wieser
    • Alter
      48
    • Wohnort
      St Valentin - Österreich
    • Hobbys
      Feuerkünstler, Gaukler, Leonardo Da Vinci, Wordpress Develop, Raspberry
    • deine Website
      http://www.wieser.at
    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi
      Miniterminal, Experimentierserver, Steuern, Messen, usw..
    • deine Betriebssysteme und Hardware
      derzeit diverse Experiemente
    • ...was dir sonst noch so einfällt
      Treffpunkt in Garsten bei Steyr im Rahmen unserer Montagswerkstatt http://www.lebenimsein.at auch neu zu Thema Raspberry, Interessente aus dem Raum Oberösterreiche, Steyr, Linz usw sind gerne eingeladen.


  • Hi alle zusammen. Ich bin neu und stell mich darum mal schnell vor.
    Ich bin der Reggie, 25 und komm aus Berlin. Hobbymäßig bin ich viel im Internet unterwegs. Ich zock gern Online Games. Außerdem spiel ich in ner Band. Bzgl RPi bin ich noch ziemlicher Neuling und wurschtel mich grad so durch. Hoffe, hier auf hilfreiche Tipps, Erfahrung, etc zu stoßen.
    Freue mich jedenfalls, hier angekommen zu sein.
    In diesem Sinne: Cheers!

    • Name: ist eigentlich garnicht Leopold - hat sich aber als Spitzname eingebürgert.
    • Alter: Ich habe stolze 23 Kerzen auf meinem Geburtstagskuchen
    • Wohnort: NRW
    • Interessen: Casemodding, Spiele, Elektronik, Serien & Filme, Videoschnitt, Bildbearbeitung.
    • deine Website, Blog oder Forum: YouTube.com/LeopoldsKanal


    Hier sollen mal meine Bastelvideos als Zeitrafferaufnahme landen, vielleicht später auch
    Anleitungen (Raspberry Pi Gameboy, Controllermods / Casemods).


    • Verwendung, Projekte oder Pläne für deinen RPi :


    Ursprünglich wollte ich ein mobiles Mediacenter bauen. Dann habe ich mich allerdings um-
    entschieden und werkel nun an einem Gameboy. Das Mediacenter werde ich wohl ein wenig
    abändern und in abgespeckter Form in den Gameboy integrieren (durch Wechseln der SD-Karte
    & Mini-Funktastatur).


    • deine Betriebssysteme und Hardware


            Desktop-PC:
            Hersteller: Eigenbau.
            Prozessor: AMD FX6300
            Mainboard: ASUS M5A78L-MX
            RAM: 2x 4.096MB G.Skill Ripjaws X Series, 1.600MhZ
            Grafikkarte: ASUS GeForce GTX 660Ti, 2.048MB RAM
            Soundkarte: Onboard
            Festplatte: 1x 1000GB Seagate Barracuda, 7.200rpm, 1x 640GB Samsung HDD, 7.200rpm,
    1x 500GB & 1x 160GB extern, 2,5"
            SSD: keine
            Gehäuse: Sharkoon T9 Value Black
            Netzteil: be quiet! Pure Power L8, 430 Watt
            Betriebssystem: Windows 7
            Maus: ednet.-Billigmaus
            Tastatur: Logitech K120
            Monitor: Full-HD-TFT von BenQ, 24"



    Raspberry Pi Version B, 512MB RAM
           
    Hier werkelt ein 4,3"-TFT für eine Rückfahrkamera und eine Logitech K400. Für den mobilen
    Einsatz soll eine Minitastatur (Funk) von CSL herhalten. Planmäßig soll der kleine Raspi dann
    von einem LiPo-Akku gespeist werden.


    Konsolen:
          
    Ich habe irgendwo hier noch eine alte PSP-1000 zu liegen. Ausserdem gammelt hier noch eine
    auseinandergebastelte XBOX 360 Slim Arcade 4GB rum, die ich zusammen mit einer noch nicht
    vorhandenen PlayStation 3 Slim in ein gemeinsames Gehäuse basteln will.

  • Auch wenn ich schon etwas länger hier bin:


    Ich bin Kelvin, 17 Jahre jung und komme aus dem Norden. In meiner Freizeit treibe ich Sport und beschäftige mich gern mit meinen Gerätschaften :D
    Eine persönliche Website habe ich nicht, sondern nur 2 für meine Schule. (Eine mobile Seite auf der alle wichtigen Infos gelistet sind wie Vertretungsplan, Lehrerkürzel, Termine, Speiseplan und die andere Seite ist für eine Charity Aktion). Vor einem Jahr habe ich jQuery Mobile entdeckt und mich sofort verknallt :blush: Anfang des Jahres wollte ich etwas im Responsive Design bauen und da stieß ich dann auf Twitters Bootstrap. Meine zweite Liebe :heart: In Sachen dynamische Seiten bin ich dagegen nicht gerade gut. Ich kann per PHP und MySQL Daten auslesen und auch in die DB reinschreiben (und die anderen einfachsten Funktionen)...mehr leider noch nicht.


    Meinen Pi habe ich mir zugelegt weil ich den Winter über unsere Hütte an der Elbe überwachen will, wenn die großen Fluten (bis zu 6m) kommen. Es sollen alle X Minuten Fotos gemacht werden die dann auf (m)einer Website angezeigt werden. Zurzeit ist mein Pi eine kleine Cloud die funktioniert, wenn auch extreeeem langsam. Sonst eignet er sich auch für Zeitraffer Aufnahmen.


    Ich schreibe das hier auf meinem 15" 1080p MEDION Laptop mit Windows 8.1 der für den Preis ordentlich was zu bieten hat: i7, 8GB RAM, Nvidia Geforce 650M 2GB, 1TB und 64GB SSD. Daneben steht ein etwas älterer Fujitsu 22" Monitor, ein Sat-Receiver für Satelliten Fernsehen und falls gerade 3 interessante Sendungen gleichzeitig laufen habe ich noch einen DVB-T Stick für den 3. Sender :D Für den Sound sorgt ein Logitech Z5500 Soundsystem.

    Kelvin

    Edited once, last by Kelvin ().