PI von Anfang an ohne Monitor / Keyboard - Grundconfig von /boot laden?

  • Hallo.


    Ich habe mir diesen niedlichen kleinen Zero W geholt.



    Stehe aber nun vor einem kleinen Problem. Gehe ich in den Laden und hole mir extra ein Micro-HDMI Kabel, das dreimal so teuer wäre, wie der PI selbst. Oder versuche ich "kostengünstiger".


    Einen Bildschirm plane ich für den nicht. Möchte ihn einfach nur für ein paar Consolen-SSH-Linux-Sachen laufen haben.


    Natürlich könnte ich jetzt ein virtuelles Linux aufsetzen und einfach so die Daten direkt einstellen, aber ich vermute es gibt noch einen einfacheren Weg...



    Ist es möglich, einen PI auf dessen erste FAT-Partition auf ein paar Standard-Passwörter vorzubereiten?


    Vielleicht ein paar Befehle. wie


    Code
    cp -a /boot/network/* /etc/network
    cp -a /boot/wpa_supplicant/* /etc/wpa_supplicant


    Und irgendwas um SSH zu aktivieren. (das ist meiner Erinnerung nun in der Basis aus)


    Vielleicht auch gleich das root-Konto auch zu reaktivieren. Ich arbeite meist nur mit root und SSH-Schlüsseln. Da ich nur Dienste starte und stoppe. Und von aussen wird er nicht erreichbar sein. Vielleicht könnte man diesen Schlüssel gleich auch auf /root/.ssh mitkopieren.

  • Um ssh Zugriff zu bekommen musst du dieses seit November 2016 erst manuell aktivieren. Wenn wie bei dir kein Zugriff per Monitor möglich ist, stecke die SD Karte in einen Rechner und erstelle manuell eine Datei

    Code
    ssh

    in der Bootpartition. Diese darf keine Endung haben. Unter Windows im Yweifel also das Häkchen bei "bekannte Dateiendungen ausblenden" entfernen.


    Nun die SD wieder in den Pi, per Ethernetkabel mit dem PC verbinden und wie gewohnt über die IP des Pi verbinden. Wenn du die IP nicht kennst, helfen tools wie AngryIPScanner oder Wireshark.

  • Hallo und willkommen hier im Forum,


    zusätzlich zur Konfiguration per ssh, könnte man sich auch per serieller Konsole ( mit einem RS232 TTL Adapter ) mit dem RPI verbinden und diesen dann konfigurieren. Eine andere Alternative wäre, ein Installation per Netinstall da kann man in der installer-config.txt schon einige Anpassungen bzw. Einstellungen für die Einrichtung des Systems konfigurieren.

  • Hallo,
    im aktuellen Raspbian kannst du eine wpa_supplicant.conf in den boot-ordner ablegen.
    Die wird dann beim ersten Start integriert und gelöscht.


    Gerade gelesen, getestet, funktioniert.


    Bernd

    Edited once, last by bdb ().

  • PiZeroW hat kein Ethernet und solange WLAN nicht eingerichtet ist fällt eine Konfiguration über SSH flach. Man kann den USB_OTG Port des PiZero aber in gewisse Modes versetzen um zum Beispiel 'virtual ethernet' zu nutzen. Siehe dazu > hier <.


    Es gibt noch die Möglichkeit über TTL, die Fliegenhals bereits erwähnte und hier noch mal genauer beschrieben steht: FAQ => Ersteinrichtung des Raspberry Pi's ohne Tastatur+Monitor


    Die von bdb erwähnte Möglichkeit existiert erst seit kurzem und muss ich noch in die Anleitung einpflegen.

  • ich habe es gerade hinbekommen, man braucht einen Linux-Rechner, um die eigentliche Platte (also die 2. Partition, auf der das System drauf liegt) mounten zu können.


    Wenn das gemacht ist, dann diesen Hinweisen folgen https://strobelstefan.org/?p=5353


    Nicht vergessen, in das boot-Verzeichnis eine leere Datei mit Namen "ssh" zu stellen.
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    PS:


    habe das rasbian jessie lite vom März installiert .


    Bluetooth BLE funktioniert on demand... , konnte meine Xiaomi Pflanzen Sensoren auslesen :-) :-)

  • Hallo,


    erstmal DANKE an bdb für den Tipp!


    Den Inhalt der wpa_supplicant.conf habe ich einfach von meinem RPi3 kopiert. Hier der Inhalt für Ungeduldige ;) :

    Code
    ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    country=DE
    network={
    ssid="WLAN-NAME"
    psk="WLAN-SCHLUESSEL"
    key_mgmt=WPA-PSK
    }


    dann noch die ssh-Datei erstellt, SD in den Zero gesteckt und konnte mich auf anhieb mit dem Standardhostnamen raspberrypi per Putty einloggen. Einfacher geht's headless nicht. :thumbs1:

  • Hm die ersten 3 Zeilen kenn ich garnicht - sind die wichtig? Sorry wenn ich so blöd frage, hab WLAN zuletzt vor 2 Jahren im Einsatz gehabt :blush:


    Meine Standard wpa_supplicant.confsah sah bisher so aus:

    mehr stand da glaub ich nicht drin :s



    //EDIT: Funktioniert mit den 3 zusätzlich Zeilen von hyle sehr gut :thumbs1:

  • Ich hatte bei dem RPi3 das WLAN über Pixel eingerichtet und somit die wpa_supplicant.conf nicht per Hand geschrieben. Die wurde vom System erstellt. Habe die einfach genommen, weil ich meinen WLAN-Schlüssel nicht mehr im Kopf hatte. ;)
    Wegen der 3 Zeilen müsste ich auch erstmal Ixquicken.


    // Edit:
    Wenn ich es richtig verstanden habe dann


    1. Zeile: erlaubt allen Nutzern in der Gruppe "netdev" das Frontend zu benutzen
    2. Zeile: erlaubt wpa_supplicant die Konfiguration zu verändern
    3. Zeile: ISO / IEC Alpha2 Ländercode für das Land, in dem dieses Gerät ist


    Quelle: https://w1.fi/cgit/hostap/plai…icant/wpa_supplicant.conf

  • So,
    ich hab jetzt nochmal mit folgender wpa_supplicant.conf auf einem normalen stretch image probiert (nicht lite)
    [code=php]ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
    update_config=1
    country=DE


    network={
    ssid="xxx"
    psk="xxx"
    key_mgmt=WPA-PSK
    }[/php]


    Damit klappt alles einwandfrei. ABER nur auf dem FULL Image und NICHT im LITE Image


    Hat jemand einen Ahnung woran das liegt?

  • Quote from &quot;IcedEarth&quot; pid='298647' dateline='1504711529'


    .... ABER nur auf dem FULL Image und NICHT im LITE Image


    Wie wird der wpa_supplicant auf dem full image gestartet und wie wird der wpa_supplicant auf dem lite image gestartet?


    Evtl. mit einer service-unit, ... mit welchen Abhängigkeiten?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Quote from &quot;rpi444&quot; pid='298649' dateline='1504713422'

    Wie wird der wpa_supplicant auf dem full image gestartet und wie wird der wpa_supplicant auf dem lite image gestartet?


    Evtl. mit einer service-unit, ... mit welchen Abhängigkeiten?


    Da bin ich leider völlig überfragt... :denker:
    Es muss doch eine Möglichkeit geben beim Lite image ganz einfach das WLAN einzurichten.

  • Quote from &quot;IcedEarth&quot; pid='298652' dateline='1504713760'


    Es muss doch eine Möglichkeit geben beim Lite image ganz einfach das WLAN einzurichten.


    Hast Du evtl. einen WLAN-Router bei dem die An- und Abmeldeversuche/vorgänge der WLAN-Clients angezeigt bzw- geloggt werden?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.

  • Ja, in der Fritzbox steht nichts dazu. Nutze zwar einen Unify AP dazwischen aber auch in dem Log ist nichts zu sehen.


    Hab gerade nochmal ein neues Stretch Lite Image aufgespielt und die selbe wpa_supplicant.conf draufkopiert. Leider geht es immer noch nicht...