Nur die ersten paar LED leuchten

  • Hi Leute,


    ich hatte schon einmal ein Thread auf gemacht. Konnte das Problem nicht lösen. Da ich den LED-Steifen gefühlt schon derbe verhunzt hatte und auch weitere Fehlerquellen ausschließen wollte habe ich mir jetzt einen neuen Streifen bestellt.


    Jetzt habe ich die ganze Sache folgendermaßen aufgebaut.


    Vom LED Streifen gesehen


    GND - PIN 9 Raspberry
    DI - PIN 19 Raspberry
    CK - PIN 23 Raspberry
    5V - Pluspol Netzteil
    GND - Minuspol Netzteil


    Jetzt habe ich die LED von der Rolle abgewickelt und den Raspberry gestartet.


    Es ist ein PI 3 mit Raspbian Jessie PIXEL
    Laut HyperCon läuft Hyperion und meldet sich auch im LOG


    Habe bereits die erste LED weggeschnitten und selber neu verlötet keine Veränderung. Farben kann ich senden. Kommt aber nicht wirklich sinnvolles bei raus.


    Liegt es daran das der LED Streifen zu lang ist? Habe den noch nicht durchgeschnitten. Das Netzteil hat 10 Ampere.

  • Ich habe es jetzt soweit hin bekommen, dass 22 LEDs leuchten. Diese leuchten jedoch erst nachdem ich eine Farbe an den Raspberry sende. Die LEDs leuchten jedoch nicht wirklich konstant sondern flackern und zeigen auch nicht die richtige Farbe an.


    Hier noch ein paar Fotos.


    Muss ich das Ende des Streifens eigentlich auch mit dem Netzteil verbinden?


    Schlecht zur erkennen da die Farben sich ändern wie der RPi mit dem LED Streifen verbunden ist. Das graue Kabel wird am RPi Schwarz und geht zusätzlich zum Netzteil am - Pol, Orange bleibt Orange und das Weise wird am RPi Braun. Das gelbe Kabel geht zum Plus am Netzteil.

  • könnte an schlechten Lötstellen oder zu dünnen Kabeln oder Kontakte liegen 22 LEDs wären bis zu 1,3A da kommen wir langsam in die großen Spannungsabfälle.
    Es kann natürlich auch sein das ein weiterreichender Chip kaputt ist, beeser wäre


    1. dickere Leitungen zum Netzteil ohne Stecker
    2. mehr Leitungen an mehreren Punkten auf den Stripe eingespeist, schliesslich kommen ja immer wieder neue Punkte.


    Die +5V und GND zum Netzteil mindestens 0,25mm² bis 1mm² je nach Menge der Einspeisepunkte.


    Da wird man wohl das Datenblatt bemühen müssen für den Chip und die Spannungsabfälle für die Leitungen rechnen müssen.


    Ich sehe eine LED die nicht leuchtet, entweder ist da was kaputt oder du hast Zufallswerte, wenn die nicht richtig angesteuert werden wirds vielleicht auch am Pegel aus den GPIO liegen, Neueinsteiger hat da eine kleine Pegelwandlerplatine gebaut.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hey danke für die Antwort.


    Also ich habe ws2801 LEDs. Die werden in allen anderen Tutorials ja auch nur mit einer Einspeisequelle benutzt.


    Ein ein dickeres Kabel versuche ich auf jedenfall Mal aus. Das mit der Pegalplatine hatte ich gesehen. Aber das ist leider schon zu viel für mich. Da steige ich nicht mehr hinter.
    Automatisch zusammengefügt:
    [hr]
    Aus der näheren Umgebung von Osnabrück kommt hier wohl keiner oder? Ich bin echt am verzweifeln habe sicher schon 12 Stunden oder mehr darein gesteckt und auch die Komponenten für alle HDMI zu Hause liegen also auch n bisschen Geld versenkt und bekomme das einfach nicht ans laufen...


    Ich hatte gedacht das wenn z.b vom Netzteil zu wenig Saft ankommt leuchten nur die ersten aber dann zumindest in der richtigen Farbe aber selbst das klappt ja nicht...


  • Natürlich nur den Strom nochmal an Out. 5v und Gnd.


    OK werde ich demnächst Mal versuchen.. und dann nehme ich auch wie empfohlen dickere kabel
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Sind die Anschlüsse denn so grundsätzlich richtig? Habe oft auch gesehen das 4 Kabel zum rpi gehen. Oder das gnd auf 3 oder 6 angeschlossen wird anstatt auf 9.


    Sollte ich auch dickere Kabel zum rpi nehmen oder sind die Patchkabel dafür in Ordnung

  • 4 Kabel gehen zum pi, wenn wie in meinem Tut. auch der Strom für die LEDs von dort kommt, also wenn alles mit einem Netzteil betrieben wird.
    Welcher Gnd am gpio ist egal.
    Für die Datenleitung würde ich grundsätzlich was geschirmtes nehmen.
    Am besten Cat6 oder 7 Netzwerkkabel.

  • Hallo,ich habe auch das Problem das nur die ersten ca.20 LEDS leuchten.Die ändern sogar Ihre Farbe.Ich habe alles mögliche versucht und sogar einen neuen Led Stripe angeschlossen.Aber da war genau das selbe.Besteht überhaupt die Möglichkeit das mal alles Funktioniert?Das mit den dickeren Kabeln werde ich auch noch versuchen.Aber am Ledstripe sind ja auch nur so dünne verbaut.Gibt es jemand der helfen kann bis alles Funktioniert?Grüß: Thomas

  • Zeig mal deine Hyperion Config bitte.


    Wie du die Dupont Kabel inklusive Stifft angelötet hast, sieht schon spannend aus :)

    Ich hoffe du hast nix verbrannt.


    Grahh auf einen alten Post reingefallen.... Schande über mich.


    Leo mach doch einen neuen Thread auf wo du genau beschreibst was dein Problem ist, am besten soviel Info wie möglich.

    An einen Thread anhängen ist doof. Vieleicht kann ein MOD deinen Post verschieben!?

    Edited once, last by Landixus ().