VU+ Solo mit RPI Zero W und Hyperion

  • Hallo zusammen,


    ich verwende aktuell einen Raspberry Pi 2 mit Kodi und konfiguriertem Hyperion als Ambilight und bin soweit eigentlich auch zufrieden.


    Ich würde demnächst jedoch gerne auf einen VU+ Solo als Receiver für den TV umsteigen und darauf dann auch direkt Kodi betreiben, damit ich alles auf einem Gerät habe.
    Mir stellt sich jetzt nur die Frage, wie ich das Ambilight mit dem VU+ weiterverwenden kann. :denker:
    Ich dachte dabei an einen PI Zero W mit WLAN, an dem ich den LED-Strip direkt anschließe und Hyperion installiere. Auf der VU+ würde ich dann über das Hyperion-Plugin die Daten übers Netzwerk an den PI Zero weiterleiten und darstellen lassen.


    Mir stellt sich jetzt nur die Frage, ob mein Plan soweit funktioniert.
    Hat jemand Erfahrung mit Hyperion auf dem PI Zero (W)?
    Glaubt ihr, die Latenz übers WLAN ist zu groß für eine halbwegs synchrone Darstellung?
    Weitere Ideen?


    :danke_ATDE: im Voraus.
    Nightskill

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Hi.
    Wenn du momentan einen Pi verwendest und diesen ablösen willst durch den Receiver, dann hättest du ja den Pi wieder frei?
    Ich habe leider keine Erfahrungen mit dem Zero(W) oder Hyperion über Wlan.
    Ich nutze meine Vu+ Box als Server und einen Pi als Empfänger für Hyperion. Das funktioniert sehr gut.



    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Ja genau so wird es sein. Da ich aber aktuelle in RPI2 verwende und dieses kein WLAN hat, würde ich auf ein Pi Zero W zurückgreifen, um nicht noch ein zusätzliches Kabel legen zu müssen.
    Wenn ich das Hyperion-Plugin in der VU+ verwende, überträgt dieses für alle Anwendungen (also auch TV) die Daten an Hyperion?

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Mit Wlan musst du leider selbst testen.
    Und ja TV Programm wird komplett übertragen.
    Es ist ein Plugin auf dem Receiver. Dort stellst du ein wo also auf welcher IP Adresse Hyperion läuft. Dann wird alles über das Netzwerk übertragen. Auf dem Pi wo auch die LEDs angeschlossen sind wird die Konfiguration gemacht.


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Hi wusa,


    ich habe jetzt den Receiver hier und das Raspberry auch entsprechend vorbereitet.
    Welches Plugin verwendest du, um die Bildinformationen an das Raspberry zu senden?

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Danke. Habe das Plugin in der Zwischenzeit auch gefunden, nachdem ich die Box 3x flashen musste, weil ich Boblight verwenden wollte.

    Funktioniert jetzt alles wie erwartet! ;)
    Wenn das Raspi Zero W kommt, werden daran die LEDs angeschlossen. Ich berichte nochmal, wenn alles final aufgebaut ist

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Raspi Zero W ist inzwischen angekommen, konfiguriert und hinter dem TV montiert.
    Wie ich gehofft hatte, funktioniert Hyperion damit genau so gut, wie mit dem Raspi2 über LAN. Es gibt keine sichtbare Verzögerung und ich hatte bisher auch keine Aussetzer. :)

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Ich hab den schnellen Weg gewählt und hab die Kabel direkt an die GPIO Leiste des Raspis gelötet. Da das Gerät sonst sowieso nichts macht, ist das ok.


    Softwaretechnisch läuft auf dem Raspi einfach Hyperion mit dem Boblight Server aktiviert und konfiguriert auf meinen LED-Aufbau.

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

  • Hi Nightskill,


    würdest du noch mehr Details von deinem Projekt verraten?


    Ich möchte mit dem Pi Zero W ein WS2812B LED Streifen als Ambilight an einem Schrank nutzen, aber ich bekomme es nicht hin.


    Meine Idee war es, das ganze möglichst Energie sparend zu bauen, daher der Zero. Zudem möchte ich es per LAN ansprechen und habe deshalb ein Enc28j60 Modul per SPI angeschlossen, das auch ohne Probleme funktioniert.
    Den Strip habe ich an den GPIO 18 angeschlossen.
    In HyperCon kann ich nun WS2812B oder WS281x wählen.
    Bei der 1B Variante kann ich Werte setzen, es passiert aber nichts und bei der x Variante bekomme ich eine Fehlermeldung, dass der Server nicht gefunden wird...


    Daher die Frage : Was nutzt du und wie hast du es aufgebaut?


    Grüße