Image verkleinern mit pishrink

  • Das bedeutet dass die Datei test.img nicht existiert. Zeige doch mal die Ausgabe von

    Code
    ls -la

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • hier ist die Ausgabe mit Dateipfad:

    pi@raspberrypi:~ $ pishrink.sh /media/pi/01CD3068D90B9780/test.img

    pishrink.sh v0.1.2

    pishrink.sh: ERROR occured in line 127: You need to be running as root


    hier ist die Ausgabe von ls -la

    pi@raspberrypi:~ $ ls -la

    insgesamt 136

    drwxr-xr-x 22 pi pi 4096 Okt 10 15:49 .

    drwxr-xr-x 3 root root 4096 Jul 10 02:07 ..

    -rw------- 1 pi pi 5597 Okt 10 17:47 .bash_history

    -rw-r--r-- 1 pi pi 220 Jul 10 02:07 .bash_logout

    -rw-r--r-- 1 pi pi 3523 Jul 10 02:07 .bashrc

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 8 20:30 bin

    drwxr-xr-x 9 pi pi 4096 Okt 10 17:41 .cache

    drwx------ 13 pi pi 4096 Okt 8 03:22 .config

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 10 14:49 Desktop

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 6 03:15 DHT22

    -rw-r--r-- 1 pi pi 7376 Okt 6 03:22 DHT22.py

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Documents

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Downloads

    drwx------ 3 pi pi 4096 Jul 10 02:27 .gnupg

    -rw-r--r-- 1 pi pi 364 Okt 6 03:44 humidity.py

    drwxr-xr-x 3 pi pi 4096 Jul 10 02:15 .local

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Jul 10 02:15 MagPi

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Music

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Pictures

    drwx------ 3 pi pi 4096 Okt 5 17:04 .pki

    drwx------ 3 pi pi 4096 Okt 8 13:28 .pp_backup

    -rw-r--r-- 1 pi pi 807 Jul 10 02:07 .profile

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Public

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 6 03:22 __pycache__

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Templates

    drwx------ 4 pi pi 4096 Okt 10 15:25 .thumbnails

    drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Okt 5 16:07 Videos

    drwx------ 3 pi pi 4096 Okt 5 17:30 .vnc

    -rw-r--r-- 1 pi pi 215 Okt 8 18:55 .wget-hsts

    -rw------- 1 pi pi 56 Okt 10 15:49 .Xauthority

    -rw------- 1 pi pi 2591 Okt 10 15:49 .xsession-errors

    -rw------- 1 pi pi 2591 Okt 10 15:25 .xsession-errors.old

  • pishrink.sh /media/pi/01CD3068D90B9780/test.img

    pishrink.sh v0.1.2

    pishrink.sh: ERROR occured in line 127: You need to be running as root

    Die Meldung sagt es: Du sollst das Script als root aufrufen ;)

    Code
    sudo pishrink.sh /media/pi/01CD3068D90B9780/test.img

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • Jetzt kommt die Meldung:

    pi@raspberrypi:~ $ sudo pishrink.sh /media/pi/01CD3068D90B9780/test.img

    sudo: pishrink.sh: Befehl nicht gefunden

  • framp Wir sollten uns besser abstimmen. :lol: Dabei fällt mir gerade ein... heute ist Do. ;)

    Oha ... vielen Dank schon wieder fuer den Reminder :thumbup:Haette es sonst wieder vergessen :daumendreh2:

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • Oder einfach

    Code
    sudo $(which pishrink.sh) /media/pi/01CD3068D90B9780/test.img

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • Hallo,

    :danke_ATDE:danke an alle für eure Hilfe. Jetzt hat es funktioniert.

  • Perfekt :thumbup:


    Vielleicht noch ein Tip. Verschiebe pishrink.sh in /usr/local/bin. Dann brauchst Du nur pishrink.sh angeben und nicht /home/pi/bin/pishrink.sh ;)

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • framp

    Hi, ich habe gerade einmal raspibackupWrapper ausprobiert.

    Vorab:

    1. raspiBackup war bereits installiert und hat funktioniert,

    2. pishrink war bereits installiert und hat einwandfrei funktioniert.

    3. Cronjob hat bisher einwandfrei funktioniert. (Jeden Montag um 23.55)

    4. Alle .sh -Dateien liegen unter /usr/local/bin


    Jetzt habe ich wie in folgender Ausgabe raspiBackupWrapper nach deiner Anleitung installiert, die Datei /usr/local/bin/raspiBackupWrapper und den Cronjob nach deiner Anleitung editiert.

    Bis auf die Verkleinerung mit pishrink hat alles funktioniert. Diese ist jedoch fehlgeschlagen.


    Liegt es vielleicht daran. dass ich bei raspiBackup ein ddz-Backup eingestellt hatte?



    Nachtrag:


    Es lag tatsächlich an dem ddz-Backup.

    Ein erneuter Versuch mit einem dd-Backup hat funktioniert.


  • ...Liegt es vielleicht daran. dass ich bei raspiBackup ein ddz-Backup eingestellt hatte?...

    Ja. Es liegt daran dass pishrink nur mit reinen dd Images arbeiten kann. Du musst Dich entscheiden entweder pishrink zu benutzen oder ddz. Ich muss gestehen dass ich nicht weiss welches Image kleiner wird. Das haengt sicherlich auch den Daten ab.

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • Danke fuer die Info. Wenn ich haette wetten muessen welches Image kleiner ist haette ich auch auf pishrink gesetzt :lol:

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • ... super Arbeit, die Lösung mit den 3 Scripts. Perfekte Lösung für jeden Geschmack. :thumbup:

    Danke fuer die Blumen (: Sind ja nur Beispiele wie man es machen koennte. Allerdings braucht man um sie anwenden zu koennen etwas bash und Linux Kenntnisse die nicht jeder hat. Man koennte diese Variabilitaet auch noch in raspiBackup einbauen aber das widerspricht der Linux Philosophy ein Programm macht nur eine Sache und die gut und schreibe Programme die gut zusammenarbeiten ;)

    Sichere Deine Raspbberry regelmäßig mit raspiBackup . Sicher ist sicher ;-)


    Darum gebe ich keinen Support per PN


    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


  • Allerdings braucht man um sie anwenden zu koennen etwas bash und Linux Kenntnisse die nicht jeder hat

    Wenn man nach deiner Anleitung vorgeht, reichen die wichtigsten linux-Befehle, sowie die Fähigkeit mit Copy/Paste umzugehen. Und lesen sollte man können. Die einzelnen bash-dateien muss man ja nicht verstehen. Wer es geschafft hat einen Pi "aufzusetzen" sollte das hinbekommen. Ansonsten braucht er auch kein Backup. :lol:



    Man koennte diese Variabilitaet auch noch in raspiBackup einbauen aber das widerspricht der Linux Philosophy ein Programm macht nur eine Sache und die gut und schreibe Programme die gut zusammenarbeiten

    Ist ja auch vollkommen in Ordnung so. :thumbup:

  • framp Leider funktioniert das Script "raspiBackupWrapper nicht bei deinstalliertem "sudo", da alle Sciptaufrufe mit "sudo erfolgen.

    Beim manuellen Start des Scripts in der Konsole erfolgt nach der Erstellung des dd-Backups die Meldung

    Code
    --- RBK0010I: raspifranjo: raspiBackup.sh V0.6.4.3 (2d927a2) Do 21. Nov 20:52:23 CET 2019 beendet.
    Backup succeeded :-)
    /usr/local/bin/raspiBackupWrapper.sh: Zeile 148: sudo: Kommando nicht gefunden.
    root@raspifranjo:/home/franjo# nano /usr/local/bin/raspiBackupWrapper.sh

    Beim Start per Cronjob habe ich nach 5 Std abgebrochen.