RepRap 3D Drucker?

  • Hey Freunde, kennt sich jemand mit diesem RepRap 3D-Drucker aus?


    Was ist da der billigste weg soeinen zu bekommen?
    Meinetwegen auch gerne als Bausatz.


    Und bei der letzten Folge von Benheckshow, war irgendeine Viewer-question, wos auch um
    den RepRap ging, und irgendwie konnte man da auch den Raspberry mit einbeziehen?


    Kann man soeinen Bausatz mit allem was man braucht "billig" bekommen?
    Denn wo ich die gefunden habe, waren die alle ab 600 Euro...




    Mit freundlichen Grüßen,


    BDG

  • Den hab ich zu Hause. Den für knapp 4.000 als Fertig-Version. Ist echt super. Der druckt auf den Millimeter genau! Man muss sich aber erst einmal rein frickeln, ist ganz schön Arbeit die passende Einstellung zu finden. Verarbeitung ist gut, nur an der Tür der Schalter geht durchs drucken immer an uns aus, als würde man die Tür öffnen. Dann ist leider Not-Aus. Also den Schalter einfach überbrücken :D

  • 4000 Euro? Wo gibs den sowas? :D Da is ja der Solidoodle billiger...
    Aber soein Bausatz gibt es ja für 600 Euro...
    Aber das is ja eigentlich "nur" die Stangen, paar Motoren und dieses Board, oder?
    Gibs sowas nich auch für 300 Euro oder so? :D
    Ich würd den ja soo gerne haben... Aber mein Geld ist auch leider sehr begrenzt :D
    [hr]
    Racer, ja, also in der "Werbung" habe ich gesehen, dass man mit einem RepRap ein anderen RepRap drucken kann! :D Nurnoch Motoren und Board kaufen und zusammenbauen und dann hat man auch einen :D Geht das echt???

    Edited once, last by BDG ().

  • [ot]also wenn das Ding wirklich nur auf den Millimeter genau druckt, taugt das höchstens als Türstopper, zehntel sollte der mindestens schaffen [/ot]

  • Das ist es ja was mich abhält das ding noch zu kaufen (und weil ich ein armer azubi bin :D )

    Raspberry Pi Rev. 2 512mb


  • Oh gott :D Gibts den auch in Deutschland zu kaufen? Sieht ja voll gut aus! Ich such mal auf Youtube undso nach Erfahrungsberichten...
    Aber wenn der in DE auch nur 200 Euro kostet, könnte ich mir den leisten, und das wäre sooo parktisch!

  • Aber die kleine Druckfläche macht mich traurig... Das ist ja eigentlich nicht mehr Arbeit, wenn man die Fläche größer macht!
    Die müssen halt die Stangen etwas länger machen, und größere platten, aber mehr ja nicht... das kost' ja nichts!
    Am besten wäre einer mit 20x20x20cm... :D

  • Meinst du das geht so leicht? Daran hab ich auch schon gedacht... Diese Motoren und alles kaufen, so stäbe, blaa...
    Nur dieses komische Board die elektronik müsste ich dann ja kaufen.... Kann ich das dann ganz normal benutzen?
    Wie den normalen RepRap? Also mit Blender Modell machen und in diesem Programm für 3d drucker dann drucken lassen?

  • Das weiß ich leider nicht, also die elektronik teile kann man alle so kaufen sind aber auch relativ teuer /:
    Gab bei youtube aber schon welche die ihren drucker selber gebaut haben.

    Raspberry Pi Rev. 2 512mb


  • Mal wieder einen alten Thread hoch olen. Ist ja bald Weihnachten ... he he.


    Hat jemand sich in der Zwischenzeit einen 3D Drucker besorgt und kann berichten?


    Sobald die Dinger über 1000 Euro gehen höre ich schon auf zu lesen ... leider ...


    SaintSmart hat ja einige Kits im Angebot ... aber nur die Elektronik wenn ich das alles richtig gesehen habe. Doch einfach so würde ich mich für das Geld nicht ran trauen.

    Auch meine ganz billigen Komponenten aus China laufen ... aber nach 4 Wochen auf hoher See hat mein 1602 Display wohl etwas an Kontrast verloren.