IR LED mit Transistor verstärken

  • Guten Abend!


    Bitte entschuldigt, wenn ich zu diesem Thema noch eines öffne.


    Ich habe nach dieser Anleitung meine IR-LED an meinen PI angeschlossen, allerdings ist das Signal damit sehr sehr schwach...
    https://joergnapp.de/infrarot-steuerung-raspberry-pi/


    Nach einer lange Suche im Internet habe ich eine andere Schaltung gefunden, die anstelle eines NPN Transistors einen PNP Tansistor benutzt:
    http://mvartan.com/images/remote-pi/schem.png


    Damit ist die LED viel, viel heller, aber ich verstehe die Schaltung nicht. Warum ist es mit dem PNP auf einmal viel heller? Zusätzlich habe ich den 5V Anschluss bei dieser Schaltung benutzt - was bei dem NPN Transistor auch nicht hilft.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.


    Vielen Dank im Voraus!


    LG,
    Björn

  • Die beiden Schaltungen muessten sich eigentlich etwa gleich verhalten.


    Ich wuerde die NPN-Version vorziehen, da scheint mir der Arbeitspunkt des Transistors besser definiert.
    Und die Diode an 5V legen (Widerstaende anpassen!)


    Wieviel Strom fliesst bei den beiden Schaltungen durch die Diode?

  • ich sehe keine vergleichbaren Schaltbilder


    Möglichkeit


    Falsch aufgebaut
    Transistor kaputt



    Tells Variante würde ich auch bevorzugen


    NPN Emitter an GND Basis über RvBasis an GPIO und Collector an Emitter IR-Diode IR-Diode Anode RvLED +VCC


    so wie jede Relaistreiberschaltung auch
    OK die IR LED darf (sollte) an +5V, den normalen 3,3V sollte man nicht mit Energie belasten, zumal die IR LED gepulst bis 1A verkraften.
    [Blocked Image: http://1.bp.blogspot.com/-DuyRAT_xH5Y/UQrkCocR6bI/AAAAAAAAA7A/Nqgq_O1N4Ys/s1600/IRtransmit.png]

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hey,


    danke für Eure Antworten :).


    Ich hab die Schaltung heute morgen nochmal geprüft und den Transistor gegen einen neuen NPN Transistor getauscht. Jetzt sind die Schaltungen gleich hell.


    jar


    Ich habe die Schaltung genau so aufgebaut. Und das ganze an dem 5v Ausgang gelegt. R1=10kOhm und R2=220 Ohm. Macht es die Schaltung nicht effektiver wenn man der IR LED ein eigenes Netzteil verpasst? Dann könnte die IR LED auch mehr Ampere ziehen?


    Liebe Grüße,
    Björn

    Edited once, last by BjoeHrn ().

  • Die PNP Schaltung im #1 Link funktioniert IMHO nur (zufällig ?), weil der Strom von 5V-R1-IR LED-E nach B-R2-GPIO22 den Transistor (E-C) durchschaltet. Bei einem PNP Tr gehört der Verbraucher, hier die IR LED, eigentlich zwischen C und Masse angeschlossen, aber da hat sich der Entwickler wahrscheinlich Sorgen um die 3,3 V max am Pin22 gemacht.


    Aber NPN Halbleiter sind zum Schalten sicherlich die bessere Wahl.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Darf ich korrigieren?


    Quote from jar


    NPN Emitter an GND Basis über RvBasis an GPIO und Collector an Emitter IR-Diode IR-Diode Anode RvLED +VCC


    NPN Emitter an GND, Basis über RvBasis an GPIO, Kollektor an Kathode IR-Diode, Anode IR-Diode über RvLED an +VCC


    Quote from BjoeHrn


    Jetzt sind die Schaltungen gleich hell.


    Was heißt denn gleich hell? Du kannst Infrarote Strahlung sehen?

    Edited once, last by flyppo ().

  • Hallo flyppo,


    natürlich kann ich diese mit bloßem Auge nicht sehen aber mit einer alten Digitalkamera geht es. Vorher hat die IR LED nur geglimmt nun kann man es schon
    Leuchten nennen. Wobei die original Fernbedienung viel heller ist...

  • Hallo Björn !


    Du hast bei Deiner NPN Variante schon C und E richtig angeschlossen und nicht wie im PNP Link.


    Wenn Du jetzt noch ausrechnen kannst, wievie Strom von B nach E und von E nach C fliesst, hast Du die Schaltung verstanden.
    Die Vorstufe von rechnen ist messen.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so