Raspi als Kindersicherung (Welche Software?)

  • Hallo


    da die Kindersicherung in meiner Fritz (FW 6.83) nichts taugt (speert kein https), suche
    ich nach einer anderen, besseren Lösung. Habe noch 2 PIs rumliegen, dachte ich könnte den PI
    dafür einsetzen.


    Etwas suchen hat mich nur nun folgende Tools ausgespuckt:


    • PI-Hole
    • TinyProxy
    • Squid
    • Polipo


    Sind diese alle als Kindersicherung nutzbar? HTTPS Seiten müssen auf jeden
    Fall gesperrt werden, zb youtube.
    Gilt für Browser unter Windows, wie auch für Android Apps im WLAN.


    Gruß

  • Privoxy mit entsprechenden Action und User rules.
    Alternativ Squid+Squidguard und deren Filterlisten + eigene.


    Squidguard hat den Vorteil das du einen Haufen an Porn und Warez Seiten in deren Listen hast und die von denen aktualisiert bekommst.
    Deine eigenen halt in extra Listen.

  • Die Armen Kinder!
    Ne Spaß. Ich würde PiHole Nutzen, da kannst du eigene Webseiten zum blockieren eintragen. Der löst dann einfach die dns nicht auf.
    Allerdings kannst du dann auch nicht mehr drauf zu greifen, außer du konfigurierst dein Gerät anders. Macht aber einen Haufen Arbeit, denn über die Fritz Box kannst du alle Geräte zwingen, den Pi als DNS zu nutzen.
    Gruß


    Gesendet von meinem Redmi 3S mit Tapatalk

    Using Tapatalk

  • Mal eine paar fragen meinerseits.


    Wie alt sind die Kinder?
    Wieso sperren? Gerade youtube. Wäre es da nicht angebracht bei solchen Seiten eher drauf zu achten das die Kinder damit lernen umzugehen?
    Genau wie feste Zeiten. Das sollten die Kinder schon alleine einzuschätzen lernen und auch lernen die Zeiten einzuhalten.
    Genau wie Inhalte die sie nicht kennen. Hier kam die Nichte sofort an wenn irgend etwas auf ging im Spiel was nichts mit dem Spiel zutun hatte. Alles eine Sache der Erziehung und des Vertrauens in das Kind.
    Bei meinem eigenen werde ich das auch so machen.
    Weil ich weiß das er bei restriktiven Internet wird er Wege finden dran vorbei zukommen.
    Reicht ein CONNECT vor dem Block der Firewall als Stream und der surft danach trotzdem weiter. Alles schon erlebt mit Kids. Und man wunderte sich wieso er trotz Proxy und Firewall ab 21 Uhr Sicht weiter am chatten war.

  • ... über die Fritz Box kannst du alle Geräte zwingen, den Pi als DNS zu nutzen.


    - Pi-Hole als DNS & DHCP
    - Alle Rechner mit Admin-Konto auf DHCP stellen
    - Kinder haben kein Admin-Konto


    Aber sobald sie Handy/Smartfones haben, ist die Welt eben offen...


    Knut

  • Hi noox,


    die Idee mit der sperre ab einer gewissen Uhrzeit ist gut.
    Ich bin selbst 19 Jahre und würde die Uhrzeitsperre ganz einfach mit meinem Smartphone über das Handynetz umgehen.
    Also ich bin Internetmäßig nicht eingeschränkt, nicht das dies jetzt so rüber kommt.
    Ich würde dann bei einer HTTPS Sperre einfach einen Vpn oder TOR benutzen so könnte ich diese Seiten trotzdem besuchen.
    Ich verstehe gut das du dein Kind davor schützen willst, das ist auch gut so aber die Kinder sind heute oft fiffiger wie die Eltern.


    Ich bin mal auf Antworten gespannt wie Ihr TOR und VPN unterbinden würdet...



    Gruß
    RemoteDesktop

  • Ich bin mal auf Antworten gespannt wie Ihr TOR und VPN unterbinden würdet...


    Hi


    Mit dem Pi und Fritzbox kann ich so aus dem Stand keine Lösung anbieten.
    Aber mit ner halbwegs vernünftigen Firewall ist das mit wenigen Mausklicks erledigt.
    Da der TO ja den Kindern eigentlich nur http nach aussen erlauben will: Die PCs der Kinder in ein eigenes Subnetz (oder wahlweise IP-Bereich) setzen und auf diesem nach aussen alles ausser Port 80 sperren. Und schon hat man einen Grossteil blockiert (z.B. VPN)
    Und auch der TOR lässt sich mit signaturen erkennen und unterbinden...


    Grüsse
    Peter

  • Was spricht eigentlich gegen die Kindersicherung in der Fritzbox (falls vorhanden). Dann noch die Nutzungsdauer beschränken oder ein Zeitkonto. Als Filter das integrierte Modul und eigene Blacklist oder gleich nur eine Whitelist.


    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk


  • Was spricht eigentlich gegen die Kindersicherung in der Fritzbox (falls vorhanden). Dann noch die Nutzungsdauer beschränken oder ein Zeitkonto. Als Filter das integrierte Modul und eigene Blacklist oder gleich nur eine Whitelist.


    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk


    Geht nicht bei https, leider.


    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

  • Man sieht, einige haben keine Kinder... Vertrauen, Erziehung... die versuchen doch bei nächster Gelegenheit alles zu unterlaufen, im Glauben nicht erwischt zu werden. Ging mir früher auch so, kindliche Logik halt.


    Aber scheinbar gibt es immer noch keine wirkliche Lösung dafür. Zeitbeschränkung in der FB ist beim Handy für die Tonne, weil es im Hintergrund so viel macht, da ist über Nacht die Zeit schon verbraucht.


    Hat ggf. einer eine Lösung mit einer FW und GUI am Start, die für Normalos selber zu pflegen ist? Ich suche so was für einen Bekannten. Bei meinen habe ich es wegen Zeitaufwand gelassen, dann wird alles elektronische halt eingesammelt und weggeschlossen.

    MfG

    Martin


    ########################################################

    RPi 3b + NoIR Camera V2

    RPi3 3b mit Homematic Modul und diversen LXC Umgebungen rund um Automation@Home (zumindest im Versuchsstadium)


    ########################################################