Erfahrungen USB-Parallel-Adapterkabel

  • Hallo!
    Ich habe an Pis als Printserver unter anderem drei altere Nadeldrucker (Fujitsu DL9300) hängen. Da die nur Parallel-Anschlüsse haben, habe ich verschiedene USB-Parallel-Adapterkabel ausprobiert. Halbwegs funktionstüchtig war nur ein Kabel von Ugreen. Aber auch damit gibt es gelegentlich Aussetzer. Der Drucker bleibt mitten im Ausdruck stehen. Zweimal drücken auf die Online-Taste (also offline und wieder online schalten) lässt ihn meist mit einer kleinen Drucklücke weiterdrucken. Manchmal geht aber auch gar nichts mehr - dann hilft nur Kabel ziehen und neu stecken.
    Probleme hab ich auch mit einem ebenfalls über USB-Parallel-Kabel angeschlossenen Thermo-Etikettendrucker. Zunächst ging es gut. jetzt hat er unregelmäßig Streifen im Ausdruck. Kann hier auch am Drucker liegen, ich hab noch nicht probiert, ob die Streifen auch auftreten, wenn man ihn (wieder, wie früher) direkt an einen PC anschließt, statt über den Pi mit USB-Parallel. Defekt einzelner Thermoelemente im Druckkopf schließe ich aus, da die Streifen nicht immer und nicht an der gleichen Stelle auftreten.


    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Adapterkabeln und kann die Probleme einordnen?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!