USB Lüfter

  • Hallo ich habe folgendes Problem:


    Ich möchte einen USB Lüfter an meinem Raspi 3 anschließen aber ihn nich dauerhaft laufen lassen sondern ihn mit der thermal_zone0 steuern lassen.
    Ich habe aber kein plan :s wie ich das hin krige?! :huh: Ein Cond oder in der Config was einfügen oder ändern?


    Vielen Dank im vohraus schonmal :danke_ATDE:

  • Ah ok danke ??
    Ich wollte einfach mal über usb ausprobieren weil über die gpio's nerfen immer die Kabel.
    Aber schade dass man die USB Ports nicht einzeln schalten kann ?.


    Danke ???
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Die Fragezeichen sollen eigentlich smilys darstellen aber sind leider zu Fragezeichen geworden

  • Eine Schaltung der USB Ports ist in den Refs nicht vorgesehen ....

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster)
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Hallo NinjabiTV,


    Du kannst einen Transistor als Schalter (Stichwort für eine gezielte Suche) einsetzen und damit eine Spannungsversorgung, die über 5V der USB-Schnittstelle / 5V & GND der GPIO-Leiste / externe Spannungsquelle realisiert wird, ein- und ausschalten. Aber auch dafür brauchst Du Kabel.


    Poste bitte die Schaltung, die Du Dir daraufhin ausgedacht hast.



    Bei der Programmierung denke dann aber bitte auch noch daran, dass der Lüfter laufen sollte, bis eine niedrigere Temperatur unterschritten wird und erst wieder eingeschaltet werden sollte, wenn eine höhere Temperatur überschritten wird. Bei Einsatz nur einer einzigen Temperatur wird der Lüfter schon aufgrund von Messschwankungen aktiv.


    Code dazu hatte ich hier im Forum auch mehrmals gepostet (auch da bringt Dich eine Suche ans Ziel). Auf die Schnelle finde ich den hier Beitrag #9.
    (Ist zwar für eine Heizung - aber das Prinzip ist klar, oder?)


    Hier der andere ähnliche Beitrag - sogar mit vollständigem Quellcode in Beitrag #11.


    Dein Code könnte dann so aussehen:


    (geht also ohne Anpassung des Codes)


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 3 times, last by Andreas ().

  • Hallo Fred0815,



    Wieso nicht gleich einen Schmitt-Trigger mit NTC, paar Widerständen und Transistor ?
    Ist doch einfach zu realisieren und benötigt keine Software, Resourcen oder sonstiges.


    nur, weil Du nicht programmieren kannst - aber warte mal, bis Du es kannst. Dann vergisst Du ganz schnell die "Nur-Elektronik-Varianten"... ;)


    Dein Vorschlag klingt aber auch gut.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • nur, weil Du nicht programmieren kannst - aber warte mal, bis Du es kannst.


    muss man doch nicht können, Arduino nano328p DS18B20 & LIB fertig


    OK 1 Befehl muss man lernen den Port anzuschalten

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)