Retropie mit RP Zero - Filezilla Problem (root)

  • Hallo zusammen,


    sorry, dass ich eben in einem anderne Beitrag davon angefangen habe.


    Also ich möchte via filezilla auf auf den Zero zugreifen. Das klappt auch soweit. instaliert ist die letzte Retropie Zero Version. Ich wollte jetzt die config.txt ändern. Da kam dann die Fehlermeldung


    /boot/config.txt: open for write: permission denied


    Ich habe jetzt gelesen, dass ich mich als root anmelden soll. Wie genau muss ich das machen?


    Viele Grüße


    Mike

  • Hallo Kugelblitz,


    Code
    1. sudo nano /boot/config.txt


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Danke Andreas, aber ich hab den kleinen Gameboyzero Bildschirm und wollte jetzt vom PC aus die Dateien ändern. Daher wollte ich mich als root auf dem Zero einloggen.

  • Moin Kugelblitz2001,


    warum willst du unter FileZilla eine Datei bearbeiten? Du kannst doch per SSH, oder unter Windows mit Putty, eine Verbindung aufbauen. Dann kann man mit einfachen Befehlen die Datei bearbeiten.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Dazu kommt, das Windows Dateien nicht kompatibel mit Linux sind (anderes Zeilenende-Zeichen, und das standardmäßig garkein root Password gesetzt ist, man kann sich also auch nicht via SSH oder SFTP (filezilla) anmelden - auch der SSH Zugang ist für root unterbunden.
    Mach es dir also nicht schwerer als es sein muss, nutze einfach "sudo" vor den Konsolen Befehlen und melde dich als "pi" via SSH an.

  • ja das würde ich ja ich finde es nur so mega unpraktisch auf dem 3.5 Zoll Display etwas zu erkennen :(


    kann ich mit Putty das ganze dann auf dem PC Bild sehen? (sorry bin ein Pi Noob)

  • Ja. Du öffnest auf deinem PC ein Programm, stellst übers Netzwerk eine Verbindung zum Pi her (mit SSH) und siehst dann eine Konsole.. Sowas wie eine Eingabeaufforderung oder ein DOS Fenster. Da gibst du dann Befehle ein oder kannst Dateien bearbeiten usw...


    Das hat btw nichts mit speziell dem Pi zu tun sondern allgemein Linux ;) Mit Linux kann man viel auf Systemebene herum hantieren - bei Windows kommt man damit extrem selben bis gar nicht in Kontakt.


    FAQ => Welche SSH Clients gibt es?





    PS: Der von dir gewählte Forenbereich ist falsch. Dein (aktuelles) Anliegen hat nicht ansatzweise etwas mit der Hardware eines PiZero o.ä. zu tun
    Bitte künftig verstärkt darauf achten! Das ist mindestens genau so übel (Chaos) als in Threads irgendwas bequatschen zu wollen das aber nicht zum Thema passt.

  • meigrafd
    Es reicht. Du bist hier kein Moderator und hast bestimmt nicht die Leute anzuschreiben und ihnen zu sagen was sie zu tun haben. Ich habe bereits in dem anderen Thema geschrieben was ich davon halte. Ende der Geschichte.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Oh sorry Leute. Könnt Ihr dann das Thema verschieben? Ich hab einfach nichts besseres als Pi Zero gefunden. Das erschlägt einen etwas am Anfang, wenn man neu hier ist


    BIG SORRY :(

  • Moin Kugelblitz2001,
    benutzt du am Pc Windows??
    Wenn ja, dann lade dir PUTTY runter. Am Besten von der Originalseite. Es wird nicht installiert. Einfach PUTTY.EXE aufrufen.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Top funktioniert - vielen Dank erst mal. Probiere das jetzt mal mit der Root Passwort Vergabe
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Also mit dem Befel


    sudo su psswd


    hat soweit alles geklappt. Danach kommt die Meldung, dass ich das Passwort erfolgreich geändert habe. Wenn ich mihc aber dann mit WinSCP kommt die Meldung "Anmeldung mit zuvor eingegegenem Passwort. Zugriff verweigert". Was hab ich jetzt falsch gemacht? :(
    Automatisch zusammengefügt:[hr]
    Ich habe mir auch mal die /etc/ssh/ssh_config angeschaut. Da steht nichts von root etc drin