GPIO Paddle Breakout Kit

  • Hallo liebe Community,


    nachdem ich hier schon einiges gelesen und gesucht habe, hoffe ich ihr könnt mir helfen.


    Ich benutze seit längerer Zeit schon einen Raspberry Pi 3 für kleinere Programme und dachte mir jetzt mal, dass ich ja ein bisschen mit den GPIOs experimentieren könnte.
    Deshalb habe ich mir ein GPIO Paddle Breakout Kit MMP-0230 von Modmypi bestellt (Link) und nahm an, dass ich mit normalen Jumperkabeln Sensoren an dieses Board anschließen könne. Da habe ich mich allerdings mächtig getäuscht...


    Jetzt habe ich ein bisschen gegoogelt und habe aber nicht finden können, welche Kabel in dieses Board passen. Leider sind meine Elektronikkenntnisse aber auch so weit beschränkt, dass ich leider nicht erkennen kann, was für eine Anschlusssorte in die Pins passt.


    Deshalb hoffe ich ihr könnt mir mit Rat weiterhelfen.


    Vielen Dank =)
    MfG, Booma

    Edited once, last by Booma ().

  • Von welchem Kabel reden wir? Dem Schwarzen Anschluss (Flachband/ IDE-Kabel) oder die anderen?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Die anderen Anschlüsse mit der Beschriftung und den Klemmhalterungen.
    Sorry, dass ich da unpräzise war.

  • Hallo Booma,


    in Deinem Link wird hierauf verlinkt...22AWG


    Einfach kaufen, ein paar mm abisolieren, reinstecken, festklemmen, fertig.


    In meinem Icon-Tutorial Teil 24 habe ich recht ausführlich beschrieben und anhand zahlreicher Photos dokumentiert, wie solche Kabel in beliebiger Länge aus abgeschnittenen Beinen von z.B. Widerständen "recycelt" werden können. Die passen auch in die PushWireTerminals / in den Terminalblock.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited 2 times, last by Andreas ().

  • Es hat nicht direkt mit Deiner Frage zu tun, ist aber trotzdem nützlich.
    Eric Bartmann hat in seinem Buch das "Simple Board" vorgestellt. Ich habe es seinerzeit nach gebaut und nutze es auch heute noch. Es ist extrem nützlich. Jörg hat es in seinem Shop:
    https://www.raspiprojekt.de/57…imple-board-zum-buch.html
    https://www.raspiprojekt.de/ka…simpleboard-40-polig.html

  • Hallo Neueinsteiger,



    Eric Bartmann hat in seinem Buch das "Simple Board" vorgestellt. Ich habe es seinerzeit nach gebaut und nutze es auch heute noch. Es ist extrem nützlich. Jörg hat es in seinem Shop:


    Da Erik mehrere Bücher - um nicht zu sagen recht viele geschrieben hat, sollte man sagen, es handelt sich um

    Code
    Erik Bartmann: Die elektronische Welt mit dem Raspberry Pi entdecken


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Neueinsteiger: Sofern ich das richtig erkennen kann ist das "Simple Board" aber noch für die ältere 26-Pin Generation? Zumindest ist der Wannenstecker zu klein für den Pi3 - laut den Bildern.


    Andreas: Neueinsteiger hat das Buch sogar verlinkt.



    In der Beschreibung des "Paddle Breakout Kit" steht aber auch drin mit was für Kabel die Terminals bestückt werden können:

    Quote


    The 'push wire' terminals can be utilised with solid core wire stripped to around 10mm of exposed copper, which can be purchased from ModMyPi here - Solid Core Prototyping Wire


    Also eigentlich nicht "normale Litzenkabel" sondern mit fester Litze, oder auch Draht genannt ;)


    Die kleinen orangen Nupsies neben dem kleinen Loch sind übrigens dazu dar das jeweilige Kabel wieder "freizugeben", also mit zB einem kleinen Schraubenzieher runter drücken dann kann man das Kabel wieder rausziehen. Arretiert / festgeklemmt wird ein Kabel nämlich quasi automatisch


    "normale Litzenkabel" kann man nur dann verwenden wenn man vorher bzw während des einsteckens die Arretierung betätigt, oder zuvor mit etwas Lötzin die einzelnen Adern zu einer festen zusammenlötet und dann ins Terminal steckt.

  • meigrafd
    ich verwende mit diesen Klemmblöcke (die es ja auch Einzeln zu kaufen gibt) durchaus auch Litzenkabel. Wenn man die abisolierten Enden kurz verzinnt funktioniert das Problemlos mit den Klemmblöcken.

  • Ich habe kürzlich beschlossen, mich sozusagen zu erfreuen, ein Geburtstagsgeschenk zu machen und ein sup board zu kaufen. Es wird zu einer Erweiterung des ganzen Körpers, die Stabilität erhöht sich um ein Vielfaches und alle Empfindungen nehmen zu, es gibt ein Gefühl, das mit dem ersten Fahrrad vergleichbar ist. Im Allgemeinen sind Eindrücke das Meer, aber es ist noch nicht dazu gekommen, aber anscheinend wird es im Urlaub noch mehr Spaß machen.

    Das sind unglaublich gemischte Gefühle

    Edited once, last by Sooqa ().