Welche Soundkarte für mein System

  • Hallo Rasp-Gemeinde.


    Möchte mir ein kleines Mediacenter aufbauen. Hauptsächlich möchte ich Filme übers Netzwerk abspielen. Nutzen werde ich KODIbuntu.
    Ich möchte den Rapsberry Pi 2 Model B an einen 5.1 Surround Verstärker (Dolby Digital/DTS) per Optisch o. Koaxialkabel anschließen.
    Der Ton kommt von Kodi über Passthrough. Wie bekomme ich das jetzt hin? Externe Soundkarte oder eine GPIO-Pins Lösung.
    Habe einige Sachen gefunden. Bin mir aber nicht sicher ob das wirklich funktioniert. Sollte auch nicht zu teuer werden.


    Freue mich auf eure Vorschläge

    [font="Georgia,"]Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass zu viele Geburtstage tödlich sind.[/font]

    • Official Post

    Kodibuntu läuft nicht auf dem Pi, du wirst zu eine der MediaDistros greifen müssen (osmc, librelec) oder dir kodi auf nem raspbian installieren müssen. Ne externe Soundkart mir Chinch/optischem Ausgang wird es aber sein müssen, Hifiberry z.B.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • bei OSMC kannst du wählen wo der Sound ausgegeben werden soll


    Ich mache es über einen USB 5.1 Decoder mit Klinkenausgang, du kannst eine externe mit optischen wählen, ich würde USB wählen, weiss nicht wie die GPIO Teile immer in das OS eingebunden werden können.
    http://www.ebay.de/itm/USB-Ext…55a3fa:g:EFcAAOSwxH1ULEVI
    lt. Meldung von PI Seiten funktionieren diese am PI

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • hört sich doch gut an und ist auch noch bezahlbar. Ich denke mal Plug an Play ist da nicht?

    [font="Georgia,"]Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass zu viele Geburtstage tödlich sind.[/font]

  • Hallo
    gibt es bei Ali Express noch günstiger, habe ich aufgrund deines posts gleich mal bestellt


    ich habe verschiedene dac phats und bin auch sehr daran interessiert ob nicht nur audio in hoher Qualität funktioniert sondern auch in Kombination mit Film.


    gruss



    Thomas

  • normale generische USB Soundtreiber sind nun im raspbian, auch bei OSMC

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • THX für die Infos. Soundkarte ist bestellt (auch über alienexpress). Werde berichten........

    [font="Georgia,"]Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass zu viele Geburtstage tödlich sind.[/font]

  • Moin moin. Ich hab mit meinem Pi-Radio das Problem, dass der bescheidene Klinkenausgang mega rauscht und raschelt. Das hört man natürlich besonders dann, wenn man nen Sender anmacht, welcher ausschließlich Nachrichten sendet... Die Hintergrundruhe gepaart mit der Stimme des Moderators macht es fast unerträglich.


    Die Frage, ob schon jemand Erfahrung mit dem http://www.ebay.de/itm/USB-Ext…55a3fa:g:EFcAAOSwxH1ULEVI hat ? Zu empfehlen? Oder gibts bessere Karten??


    Ich würde mir eine Art Ranking der Soundalternativen beim Pi wünschen. Man könnte sich ja auch über den HDMI Ausgang den Sound holen. Is ne Frage des Geldes :(

  • hatte ich nur mal in einem internationalen PI forum gefunden


    Dummerweise sehen diese Kisten alle gleich aus, entscheident ist was verbaut wurde, sie CVBAS Konverter für Ambilight, die Bilder dort sprechen Bände, am Aussengehäuse ist es halt schwer auszumachen, da hilft nur probieren, wobei 14,-€ ja nicht so kostentreibend ist, wer Bedenken hat kauft über 40 € vom deutschen Händler oder beim freundlichen Chinesen mit deutscher Rücksendeadresse, meist Überseehafen.


    Ich bin früher schon bei 10x falsch gelieferten USB FW Karten 7x auf den Rücksendekosten sitzen geblieben, war ein teuerer Spass für eine 100,- DM PCI Karte.
    (mehr als Daten vergleichen und im Shop anrufen ob sie genau DIE verschicken kann man ja nicht)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Naja HDMI2Klinke sollte eigentlich nicht meine erste Lösung sein. Dann eher ne "preiswerte" USB-Lösung. Aber da kann man sicher auch in die Schei*e greifen. Hilft wohl nur testen, testen, testen -.-
    Die speziell für Pi entwickelten Suandkarten sind mir zu teuer (30€). Die würden aber wahrscheinlich den besten Ton bringen, oder ?!?

  • also ich würde die blaue kiste versuchen, besser als PI PWM wird wohl sein und dann hast du ja noch TOS Link ;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • ...und dann hast du ja noch TOS Link ;)


    ...aber auf der anderen Seite leider nur Klinke :-p Aber ich teste es mal durch. hab noch einige billige USB2Klinke Soundkarten hier. Mal schauen wie die funzen, nebenbei kümmer ich mich um die blaue Kiste