Rpi3 Trotz Kernel 4.4.50 kein WLAN Kanal 12/13

  • Hi Leute,

    hatte bereits halb google durchforstet und versucht rauszufinden, warum ich mich nicht zu meinem Router mit Kanal 12 verbinden kann. Ich habe fast neustes Raspbian Jessie Lite mit Kernel 4.4.50-v7+. Mit diesem Kernel sollte das Problem ja eigentlich gefixt wurden sein. Ich habe mehrmals mit raspi-config das WLAN Land auf DE gesetzt. Wenn ich verbunden bin sagt mir "iw get reg" country=US. Wenn ich mit ifdown wlan0 nochmal nachgucke country=DE. In der wpa_supplicant.conf steht auch country=DE. In der /etc/default/crda "REGDOMAIN=DE". Passt also alles. Und trotzdem gibt mir "[font="Menlo, Monaco, Consolas,"]iwlist wlan0 channel" nur 01-11 raus. Was kann ich noch machen?[/font]

    Edited once, last by ottelo (May 23, 2017 at 7:53 AM).


  • Ich habe fast neustes Raspbian Jessie Lite mit Kernel 4.4.50-v7+.

    Welchen WLAN-Stick bzw. welchen PI hast Du?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Ein solches Problem ist eigentlich kein Verschulden des Kernels, sondern vielmehr des Treibers für den jeweiligen Chipsatz des WLAN-Adapters. Dh im Kernel ist ein Treiber integriert/einkompiliert um die gängigsten Chipsätze zu unterstützen, der in diesem Fall dann fehlerhaft zu seinen scheint.

    Eine weitere Ursache dieses "Kanal 13" Problems beruht ebenfalls auf dem jeweiligen WLAN-Adapter, denn in den USA werden lediglich die WLAN-Kanäle 1 bis 11 verwendet.
    Das wiederum bedeutet das beispielsweise ein WLAN-Stick von Netgear gar nicht in der Lage ist auf Kanal 13 zu funken. Abhilfe schaffst du dann nur, indem du den WLAN-Kanal im Router verringerst und den Kanal manuell festlegst - am besten auf einen Kanal wo kaum bis keine anderen Netze liegen und die sich nicht mit anderen Kanälen überschreiben..


  • Also es handelt sich um einen Raspberry Pi 3 mit integriertem WLAN!

    Poste mal die Ausgaben von:

    Code
    cat /etc/default/crda
    ls -la /etc/modprobe.d
    dmesg | grep -i crda

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Beim RaspberryPi ist die Firmware dafür verantwortlich dem OS zu sagen welche HW verfügbar ist und auch wie diese angesprochen werden kann. Die Firmware ist also wie ein BIOS. In diesem Fall fehlt in der Firmware die Unterstützung für WLAN Channel > 11.

    Hierfür gibt es ein Workaround:

    1. Wifi Country auf zum Beispiel GB stellen:

    Code
    sudo iw reg set GB

    bzw über raspi-config

    2.:

    Mit dem 4.4.3 Branch funktioniert es, ob das auch mit 4.5.x geht weiß ich allerdings nicht

    Code
    #4.4.3
    rpi-update 41f8b4812ad653abf321b8c54cb4bee57ebdb129

    Beachte aber unbedingt: rpi-update ist nur für Entwickler gedacht! Die darüber bezogenen Updates können fehlerhaft sein und Instabilität zur Folge haben! Siehe dazu auch https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2006061.htm

    Unter Umständen hilft es auch dem Treiber direkt vorzugeben welchen Country Code direkt beim laden verwendet werden soll: https://github.com/resin-os/resin…mment-302116151


    Siehe allgemein zu dieser Problematik auch: https://github.com/raspberrypi/linux/issues/1355


  • ein kernel Update mache ich ungern, da dann meine ganze Software nicht mehr läuft. Die da wären: Newtron Radio / Shairport / LCD Treiber usw. Hatte es mal gemacht, danach ging nix mehr. Ich kann es aber nochmal versuchen...

    BTW. Wenn ich "sudo iw reg set GB" ausführe und dann das Ergebnis mit "sudo iw reg get" Abfrage, bekomme ich wie erwartet nur "country 98: DFS-UNSET" usw. Erst wenn ich das WLAN deaktviere, zeigt er mir GB an.

    Edited once, last by ottelo (May 22, 2017 at 10:04 PM).

  • Code
    ls -la /etc/modprobe.d
    total 24
    drwxr-xr-x  2 root root 4096 Apr 10 11:25 .
    drwxr-xr-x 88 root root 4096 Apr 30 10:59 ..
    -rw-r--r--  1 root root   20 Mar  2 18:14 blacklist-rtl8192cu.conf
    -rw-r--r--  1 root root   19 Mar  2 18:15 blacklist-rtl8xxxu.conf
    -rw-r--r--  1 root root  390 Jan 15 04:29 fbdev-blacklist.conf
    -rw-r--r--  1 root root   65 Apr 10 11:17 ipv6.conf

    Versuch mal mit:

    Code
    echo "options cfg80211 ieee80211_regdom=DE" | sudo tee /etc/modprobe.d/cfg80211_options.conf
    cat /etc/modprobe.d/cfg80211_options.conf

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (May 22, 2017 at 10:07 PM).

  • Code
    pi@Airplay:~ $ echo "options cfg80211 ieee80211_regdom=DE" | sudo tee /etc/modprobe.d/cfg80211_options.conf
    options cfg80211 ieee80211_regdom=DE
    pi@Airplay:~ $ cat /etc/modprobe.d/cfg80211_options.conf
    options cfg80211 ieee80211_regdom=DE

    Edited once, last by ottelo (May 22, 2017 at 10:35 PM).

  • Code
    pi@Airplay:~ $ cat /etc/modprobe.d/cfg80211_options.conf
    options cfg80211 ieee80211_regdom=DE

    OK, jetzt den PI3 rebooten und testen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Argh, es geht immernoch nicht. Hab modprobe.d um die Datei mit dem Inhalt ergänzt (wie von rpi444) beschrieben. Neugebootet ... immernoch region=US und 11 channels. mit raspi-config nochmal wlan land auf DE gestellt, neugebootet .... keine Änderung.


  • Argh, es geht immernoch nicht.

    Wie ist die Ausgabe von:

    Code
    modinfo cfg80211 | grep -i parm


    ?

    EDIT:

    Mach mal auf deinem PI3:

    Code
    sudo modprobe configs


    und poste danach, die Ausgabe von:

    Code
    modinfo configs
    zcat /proc/config.gz | grep -i crda

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (May 22, 2017 at 10:49 PM).

  • Code
    pi@Airplay:~ $ modinfo cfg80211 | grep -i parm
    parm:           bss_entries_limit:limit to number of scan BSS entries (per wiphy, default 1000) (int)
    parm:           ieee80211_regdom:IEEE 802.11 regulatory domain code (charp)
    parm:           cfg80211_disable_40mhz_24ghz:Disable 40MHz support in the 2.4GHz band (bool)
    pi@Airplay:~ $ sudo modprobe configs
    pi@Airplay:~ $ zcat /proc/config.gz | grep -i crda
    CONFIG_CFG80211_CRDA_SUPPORT=y
  • Code
    pi@Airplay:~ $ zcat /proc/config.gz | grep -i crda
    CONFIG_CFG80211_CRDA_SUPPORT=y

    Versuch mal:

    Code
    sudo iw reg set DE
    iw reg get

    EDIT:

    BTW: Wie sind auf deinem PI3, die Ausgaben von:

    Code
    apt-cache policy crda
    which crda
    cat /lib/udev/rules.d/85-regulatory.rules


    ?

    EDIT 2:

    ... und die Ausgabe von:

    Code
    regdbdump /lib/crda/regulatory.bin | grep -i de

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

    Edited once, last by rpi444 (May 22, 2017 at 11:14 PM).

  • Versuch mal:

    Code
    sudo iw reg set DE
    iw reg get

    Das kann ich dir auswendig sagen. Funktioniert nur, wenn ich vorher "ifdown wlan0". Wenn ich dann wieder "ifup wlan0" kommt aus ausgabe "country US".


    Den Rest muss ich nach der Arbeit probieren. Schonmal danke für deine Mühe :)


  • Funktioniert nur, wenn ich vorher "ifdown wlan0". Wenn ich dann wieder "ifup wlan0" kommt aus ausgabe "country US".

    Poste mal von deinem PI3, mit "ifdown wlan0" und mit "ifup wlan0", die Ausgaben von:

    Code
    iw phy | grep -i mhz

    Kommt sofort nach "ifup wlan0", eine Verbindung mit dem WLAN-Router zustande? Was für einen WLAN-Router hast Du? ... denn evtl. liegt es auch an deinem Router.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Rpi3 ist nach ifup nach ca. 10s wieder per ssh erreichbar.

    Habe zwei Router/Repeater, jedoch hab ich nur den einen in die wpa_supplicant eingetragen. Er findet ja sowieso nur den einen. Dieser sendet fest auf Kanal 1. Mein anderer Router sendet auf Kanal 12. Diesen findet er natürlich garnicht. Frag mich nur, wieso Raspbian sich weigert und immer die letzten Kanäle sperrt. Klar kann ich nur den einen Router verwenden, jedoch biete ich ein fertiges Image auf meinem Blog an. Dieses beinhaltet ein Internetradio / Shairport (Airplay) / LCD Treiber Ready2Use. Wäre doof wenn die Leute, die sich das Image ziehen alle die beiden Kanäle dann nicht nutzen können.

    Edited once, last by ottelo (May 23, 2017 at 8:29 PM).

  • Code
    pi@Airplay:~ $ sudo ifdown wlan0
    pi@Airplay:~ $ iw phy | grep -i mhz
                             * 2467 MHz [12] (20.0 dBm)
                             * 2472 MHz [13] (20.0 dBm)
                             * 2484 MHz [14] (disabled)
    Code
    pi@Airplay:~ $ sudo ifup wlan0
    pi@Airplay:~ $ iw phy | grep -i mhz
                            * 2462 MHz [11] (20.0 dBm)
                            * 2467 MHz [12] (disabled)
                            * 2472 MHz [13] (disabled)
                            * 2484 MHz [14] (disabled)


    ... Habe zwei Router/Repeater, jedoch hab ich nur den einen in die wpa_supplicant eingetragen..


    Kann der Router/Repeater den Du in der wpa_supplicant.conf-Datei eingetragen hast, auf Kanal 12 und 13 senden?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Meine PIs

    PI4B/8GB (border device) OpenBSD 7.4 (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server

    PI3B+ FreeBSD 14.0-R-p3 (arm64): SSH-Serv., WireGuard-Serv., ircd-hybrid-Serv., stunnel-Proxy, Mumble-Serv., ddclient

    PI4B/4GB Bullseye-lite (64bit): SSH-Server, WireGuard-Server, ircd-hybrid-Server, stunnel-Proxy, Mumble-Server, botamusique, ample

    PI3B OpenBSD 7.4 (64bit), mit stayauth-Flag 24/7 im Wlan

  • Mhhh den Verbundenen Repeater (LEDE Firmware) hatte ich wohl mal auf USA gestellt, stimmt... und halt fest auf Kanal 1. Da wusste ich noch garnicht das in den USA 12/13 nicht erlaubt sind. Ach die Ausgabe auf meinem Pi sagt also den Status der aktuellen Verbindung aus, was die kann bzw. Der Router erlaubt? Und ich dachte die ganzen Zeit die Ausgaben sagen aus Wasn vom Rpi her möglich wäre. Teste ich nachher Mal. Vielen Dank schonmal denn den denkanstoss ;)

    Edited once, last by ottelo (May 24, 2017 at 9:05 AM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!