message2action für Verarbeitung von eingehenden SMS und Mails (Serversteuerung)

  • Hallo an Alle,


    nachdem ich in diesem Forum schon einmal mein erstes Projekt sms2action vorgestellt habe, kommt nun der Nachfolger: messag2action.


    Warum ein Nachfolger zu sms2action? message2action kann nun nicht nur SMS verarbeiten sondern auch den Betreff von Mails, um Aktionen auf den Pi auszulösen. Es ist also etwas allgemeingültiger gehalten betreff den Nachrichten, die verarbeitet werden können.
    Um Mails regelmässig abzuholen, benutze ich fetchmail und lasse die Mails als Textdatei in einem Verzeichnis ablegen. Wenn eine Mail rausgehen soll, wird diese in einem anderen Verzeichnis abgelegt und ich lasse diese dann mit ssmtp versenden.
    Beide Pakete (fetchmail und ssmtp) muss man also selbst installieren und einrichten. Mit entsprechenden service- und timer-Dateien kann ich systemd nutzen, um regelmässig Mails abzuholen und zu versendende Mails auch zu verschicken. Beispieldateien für systemd habe ich in dem Archiv mit abgelegt.
    Ich nutze eine Mailadresse, die nur für den Zweck eingerichtet wurde, damit mein Pi von dort Kommandos bekommt und Antworten über diese Mailadresse an den eigentlichen Absender zurücksendet.
    Soll heißen, ich kann zum Beispiel von einem anderem Account aus eine Status-Anfrage an den Pi senden und ich erhalte auch an die Mailadresse die Antwort zurück, von der ich gesendet habe.
    Über die ini-Datei kann ich 10 gültige Mailadressen angeben, von denen aus der Pi Anfragen akzeptiert.
    Es gibt eine recht ausführliche Dokumentation in Text- und PDF-Format, in der ich alle Eigenschaften von message2action beschrieben habe. Die Textdatei habe ich hier mit eingebaut.
    Auch den Quellcode in C habe ich hier eingebaut: