Samsung Galaxy S3 + Cyanogenmod 10.1

  • Guten Tag,


    ich würde gerne wissen ob es hier auch jemanden gibt der auch ein gerootes Android Device besitzt und wenn ja warum.


    Ich besitze das Samsung Galaxy S3 und konnte es innerhalb von 20 Minuten mit Cyanogenmod 10.1 flashen. Das ich diesen Schritt gemacht habe bereue ich in keinsterweise, da die TouchWiz Oberfläche mir nicht gefiel.


    Nun bin ich wieder mit voller Leistung unterwegs :D

  • Racer, das S2 ist unkaputtbar. Ich habe es über einen defekten USB-Port geflasht. Es kam nicht mal das Samsung-Logo, nur die Info, dass das OS definitiv hin sei und ich es an Kies über die Notfallrettung verbinden soll (Da wusste ich noch nicht, dass der Port defekt ist). Richtiger Port und alles war erledigt. Die Leute leisten gute Arbeit.


    Ich hatte mein S2 geflasht, mein neues Gerät wartet noch drauf, ich habe einige Zeit mit Stock (LG) verbracht, aber... Naja, so lang ich kein Original-Backup habe, fasse ich da nichts an. Muss ich mal suchen.

  • Ok, dann mach ich mal ein komplett-Backup vom S2 und dann gehts los. Was kann man denn eigentlich so alles anstellen wenn sein Handy gerootet ist?


    /edit: Was für ein Root könnt ihr fürs S2 empfehlen?

    Edited once, last by Racer j ().

  • Hallo Herr Doktor Sascha,



    Ich besitze das Samsung Galaxy S3 und konnte es innerhalb von 20 Minuten mit Cyanogenmod 10.1 flashen.


    Ich besitze ebenfalls ein S3 und bin seit längerem am überlegen ob ich diesen Schritt gehen soll.



    Nun bin ich wieder mit voller Leistung unterwegs :D


    Was mich interessiert ist, ob auch die Laufzeit dadurch verbessert werden kann.


    Flashen bedeutet aber auch, daß Gerät komplett neu einzurichten, sehe ich das richtig?
    Gibt es eine Möglichkeit Einstellungen zu übertragen? Stichwort Import/Export. Was passiert mit den installierten/gekauften Apps aus dem playstore.

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • Du kannst auch deine jetzige Firmware behalten und root Rechte erhalten. Dies geht mit wenigen Handgriffen mit dem Windows Programm "ODIN", dabei startet das S2 für dich nur neu.


    Du hast Zugriff auf das gesamte System und kannst Einstellungen machen bis zum geht nicht mehr. Du kannst deine CPU übertakten,
    Screencapture etc.


    Lies dich durch ein paar Foren und hole dir ein paar Infos :-)

  • Hi ps512,


    ich habe ebenfalls gekaufte Apps im Store. Diese werden beim flashen vom Cyanogenmod gelöscht, da ein wipe des Internenspeichers stattfindet. Whatsappverläufe und Bilder sind aber komischerweise erhalten geblieben.


    Nachdem die gApps (Maps, Gmail, Playstore etc. installierten wurden, meldet man sich normal am Playstore an und kann nun vorher installierte/gekaufte Apps herunterladen.


    Meiner Meinung nach hält der Akku 30-60 Minuten länger. Ich habe noch keine Messung vorgenommen, daher kann ich nur vom Gefühl sprechen.

  • Also,


    die Frage mit dem Backup, da kann ich "MyPhoneExplorer" empfehlen. Sehr einfache, kostenlose Software, die den lokalen Krams sichert (SMS, Kontakte, Anruflisten, Apps). Daten solltet ihr extra sichern, die Software kommt mit großen Dateien nicht sonderlich gut klar.


    Was die Laufzeit angeht - ich habe durch Root die Taktfrequenz des Prozessors um 30% reduziert, ohne dadurch irgendwelche Performance-Einbußen zu erleben. Zudem braucht man kaum aufwändige Berechnungen bezüglich Touchwiz, also ich stimme dem Gefühl von dir zu!


    Was root sonst tolles kann: Auf "böse Bereiche" zugreifen. Du kannst System-Apps löschen (vorsichtig!), die dich nerven. Ich habe die Samsung-Alternativen des Playstores nie verwendet und nach Root sofort entfernt. Die liefern nur unnötig mit. Außerdem kann man Firewalls installieren und so Apps den Internetzugriff verwehren. Gepaart mit einem Werbeblocker reduziert man auch drastisch die CPU-Last und den Traffic. Die Meinungen zu solchen Apps sind aber geteilt.


  • Außerdem kann man Firewalls installieren und so Apps den Internetzugriff verwehren. Gepaart mit einem Werbeblocker reduziert man auch drastisch die CPU-Last und den Traffic. Die Meinungen zu solchen Apps sind aber geteilt.


    Welche Firewall verwendest du dort und welchen Apps verwehrst du den Internetzugriff?

  • Ich verwende Droidwall. LBE war mal sehr beliebt, sorgte aber ab 4.1 mangels Aktualisierung für ein nicht mehr verwendbares System ("Boot Loops"). Ich verwehr(t)e pauschal allen Apps den Zugriff, bei denen ich der Meinung war, dass sie ihn nicht brauchen. Ein Online-Radio braucht Internet, okay. Aber ein Single(!)player-Spiel? Nichts da! Wenn dann eine App mal nicht lief, musste ich schon wirklich überzeugt sein, ihr den Zugriff zu gewähren.


    Die meisten Apps laufen dann aber trotzdem und zeigen ggf. fest einprogrammierte Werbung.

  • Ich hab ein einfach Huawei U8510 mit Cyanogen Mod 7.2 geflashed, weil das Stock-ROM irgendwann so vermüllt war, dass nichts mehr lief (ja ja, auch Linux kann das Windows-Schicksal erleiden :P ).


    Es gibt auch ein Custom Rom mit ICS für das Gerät, doch da startet weder der Browser, noch Google Play, das bringt mir also weniger :(
    Für ein neues Gerät hab ich kein Geld, das Teil ist immerhin hauptsächlich Mediaplayer und Telefon, da gebe ich wohl kaum über 200€ für so was aus.



    Grüße
    Hustenbold

    [font="Courier New"]

    Code
    print("Hallo Welt!")


    [/font]


  • Was kann man denn eigentlich so alles anstellen wenn sein Handy gerootet ist?


    Wenn du wirkliche Hacks meinst, dann alles. Alles was du willst. Du kannst z.B. die Android-Version ändern, selber eine Custom Rom erstellen, etc. Ich benutze mein Handy nie ohne Root, dafür ist mein Note 2 nicht wert. Nur mit Root. Ich würd dir auch CyanogenMod empfehlen ;) ist das beste für mich.

  • Wobei man beim Note schauen muss. Sobald es über die 0815-Hardware hinaus geht, sind die Treiber/Anwendungen immer so eine Sache. Beim Note etwa, funktioniert da der Digitizer? Beim S3 sollte aber nichts besonderes dabei sein.

  • Hier ein Link: http://lmgtfy.com/?q=Samsung+Galaxy+S2+rooten
    Diese Seite kann ich dir generell ans Herz legen! ;-)

    Well in my humble opinion, of course without offending anyone who thinks differently from my point of view, but also by looking into this matter in a different way and without fighting and by trying to make it clear and by considering each and every one's opinion, I honestly believe that I completely forgot what I was going to say.

  • Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, schau direkt bei den XDA-Developers. In Deutsch fand ich bisher pocketpc.ch sehr gut, da gab es nette Anleitungen.

  • Ich habe gerade ein altes HTC Legend mit einer angepassten, inoffiziellen Version von CM 10.1 geflasht. Die letzte offizielle Firmware war Android 2.2. Überraschenderweise läuft das 4.1 sehr viel sauberer und flüssiger als das offiziell unterstützte 2.3.7 von CM 7.1. Es ist jetzt wieder ein einwandfreies, für "normale" Funktionen nutzbares Telefon (bekommt mein Vater).


    Ich kann grundsätzlich nur jedem empfehlen, sich den Schritt zu überlegen. Je nach Hersteller ist ein Update mindestens nach Ablauf der Garantiezeit sinnvoll, ich habe so schon drei alte Geräte noch nutzbar gemacht. Wie Darki schon richtig erwähnt: Für nahezu jedes Telefon findet man bei xda-developers eine verrückte Community mit Entwicklern.


    Wie andere schon sagten: Apps müssen zwar neu installiert werden, der PlayStore macht einem das aber leicht. Wenn man Daten braucht (z.B. Spielstände) oder Apps aus irgendwelchen Tagesaktionen (AppGratis, AppOfTheDay) lohnt sich ein Backup mit Titanium Backup oder ggf. AppMonster. WhatsApp-Backup und Fotos liegen regelmäßig auf der SD-Karte oder dem unberührten internen Speicher, sollte man vorher nochmal kontrollieren und natürlich sicherheitshalber extern sichern. Für SMS und Anrufprotokoll gibt es auch Lösungen im PlayStore.


    Zur konkreten Frage: Mein S3 bleibt noch im Rahmen der Garantie unberührt... der Support und die Firmware-Updates kommen ja noch ohne Probleme. Da ich TouchWiz (wie auch die meistens anderen Individualisierungen, z.B. Sense ) auch nicht leider kann, verwende ich schon seit geraumer Zeit nur noch einen Drittanbieter-Launcher, in meinem Fall Nova-Launcher. Der riesige Vorteil: Nach einem Gerätewechsel sieht mein Screen aus wie zuvor, egal für welches Gerät ich mich entscheide.