Temperatur senken in 7"-Touch-Gehäuse

  • hi @ all!
    habe heute mein 'offizielles [font="Arial"]Raspberry Pi 7" Touchscreen Display[/font] mit Gehäuse' bekommen...
    Montage und Setup waren nach kurzer Zeit erfolgreich beendet, alles funktioniert bestens!


    a b e r


    nach einiger Zeit fiebert mein RPi3 auf über 65° rauf, ich musste den Deckel öffnen und habe einen meiner leisen 80er-Lüfter dahintergestellt (siehe att.) - gleich darauf war die Temp. wieder normal
    ich hab noch einige kleine 5V-Micro-Lüfter, die ich mit 3,3V bedienen kann herumliegen, und beabsichtige, einen zu verbauen


    jetzt meine Frage: Kann ich diesen kleinen Lüfter an die GPIO-Kontakte 3,3V und GND stecken, oder bricht dadurch "das System", das durch Display und Raspi schon am Minimum ist entgültig zusammen?


    hat jemand im 7"-Gehäuse eine Kühlung eingebaut und woher bezieht ihr den Strom?


    besten Dank im voraus!


    gruss Gustl

  • Quote

    nach einiger Zeit fiebert mein RPi3 auf über 65° rauf

    Na und? Hast du irgendwelche Ausfälle die durch die "Hitze" verursacht werden? Ob das System zusammenbricht können wir dir ohne Kenntnisse der verbauten Gerätschaften + Netzteil(e) nicht sagen. Probiers halt einfach aus oder lass den Pi Pi sein und kümmer dich darum wenn es wirklich Probleme gibt.


    Falls dir dein System einfach zu leise ist und du das rauschen des Lüfters vermisst, hier hatte jemand das gleiche Problem und ein beruhigungsvideo gemacht.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • nee! Hitzebedingte Ausfälle hatte ich keine :P
    hab jetzt einen 38mmQuirl dran - den hört man nicht an 3,3 V
    und aufgrund meines 2,5Ampere-Netzteils scheint es auch keine Spannungsanfälle zu geben...