aktuelles raspbian-lite auf unterschiedlichen pi's nutzbar?

  • Guten Abend @all,


    ich habe auf der Basis des ganz aktuellen raspbian-lite images ein individuell eingerichtetes Image erstellt und gesichert.


    Weiß jemand von euch inwieweit dieses Image unabhängig von der pi-Version genutzt werden kann?


    pi-zero, pi2, pi3 wären hierbei relevant


    Danke und Grüße


    M.

  • Hallo M.


    Das h#ngt von Deiner individuellen Einrichtung ab.
    Solange beim Hochfahren die Einrichtung des Kernels und der Module noch halbwegs ungestört funktioniert, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass bis zum Login hochgefahren wird. Schlimmstenfalls wären die zu ladenden Module anzupassen.



    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

    Edited once, last by RTFM ().

  • Hallo Micky,


    nach einem

    Code
    sudo apt-get dist-upgrade

    ja - vorausgesetzt, dass Deine individuellen Einrichtungen keine Einbahnstraßen darstellen und keine Software installiert wurde, die nur auf bestimmten Prozessoren laufen oder anderweitig eine bestimmte Hardware erwarten.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

  • Guten Morgen @all,


    die von mir getroffenen "Voreinstellungen" sind recht banal, es sind ein paar Standards die ich auf allen pi´s nutze und bisher für die untschiedlichen Plattformen (immer jessie lite) separat eingerichtet habe:


    - Aktualisierung via apt-get update und apt-get upgrade
    - div Grundeinstellungen unter raspi-config
    - Inst. v. Standard-Paketen wie fail2ban, bc, gawk
    - Passwort von pi ändern
    - SSH aktivieren und SSH Port ändern
    - div Skripte für das Überwachen von CPU-Temp, freien HDD-Speicher mit PushOver Nachrichten
    - SSH Anmeldung "aufhübschen" via dynmotd


    Also nix wildes, wenn ich eure Antworten dann richtig deute, sollte das image auf den unterschiedlichen pi´s nutzbar sein.


    Vielen Dank und LG


    M.