Raspberry Pi als Auto Blackbox

  • Moinsen !


    Es gibt zwar kommerzielle, kostenaufwendige Lösungen, aber ich möchte gerne was "eigenes" schaffen.
    Ich würde den RPi gerne als Auto-Blackbox einsetzen
    Das bedeutet :
    Es soll eine GPS-Maus oder ein anderes derartiges Modul an den RPi angesclossen werden und eine Möglichkeit den RPi an das Mobilfunknetz zu binden.
    Beides ist ja wohl schon geschafft worden, soweit ich das richtig sehe.
    Ich möchte gerne die GPS-Koordinaten aufzeichnen, so das genaue Fahrtstrecke aufgezeichnet wird, mit allen relevanten Daten. Also Geschwindigkeit, verweildauer etc ...
    Diese Daten sollen dann via GSM-Netz übertragen werden können .. von mir aus via eMail an eine Adresse geschickt, und dort in einem "Auswertbarem" Format vorliegen um diese dann , sagen wir mal Google-Maps oder was ähnliches (bin da offen) auszuwerten.
    Ich möchte dann auf einer Karte die fahrtstrecke nachvollziehen können.


    Gibt es da eine "Lösung" oder entsprechende Lösungsansätze ?


    Google ist diesmal nicht mein Freund .. zumindest nicht so wie ich mir das vorstelle.
    Ich hab etwas auf Youtube gefunden, aber die dort ausgelesenen GPS-daten sind nicht weiterzuverwerten.
    Ich bin kein Programmierer, brauche also schwer Hilfe dabei!


    Danke schonmal


    Mufumi

  • Hallo,


    Du könntest ein GPS Modul anschliessen und dann lässt du die Positions-Daten in eine .gpx Datei schreiben (Siehe Link) und dann auf diversen Seiten z.B. OpenStreetMap diese Daten auf einer Karte darstellen lassen.

  • manch,al kann alles SOOOO einfach sein .. und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht ..
    Ich denke so werd ichs machen ..
    Das versenden per Mail werde ich auch noch hinbekommen !
    Danke schonmal !


    Mufumi

  • Eine Echtzeitanzeige wäre natürlich der Knaller.
    Aber eine Abfrage der Daten via GSM Push oder ähnliches wäre ausreichend
    Also ich schicke eine SMS an die Box und diese schickt mir die aufgezeichneten Daten.


    Ist sowas möglich ?

  • Ja.


    Es ist alles möglich.


    Aber warum soll das aktiv abgefragt werden, das könnte doch auch regelmäßig versendet werden.


    Aber frage mich nicht wie, das ist nicht mein Fachbereich. Aber wenn ich regelmäßig Temperaturen ins Internet übertragen kann (auch per USB-Internetstick) dann lassen sich auf die gleiche Weise auch GPS-Daten übertragen, ich sehe da kein wirkliches Problem. GPS-Daten sind sogar sehr handlich weil relativ kurz.


    In diesem Sinne, gutes Gelingen!