Welchen Bürostuhl soll ich mir kaufen?

  • Vorsicht bei Rollen unter den Füßen. Hier ist Verletzungsgefahr wenn man die Schuhe auszieht. Dann kann man über den kleinen Zeh rollen....


    Ich würde auch noch die Sitzhöhe beachten: Wenn die Lehne genau auf Höhe der Tischplatte ist, dann gibt das auch Verletzungen, nämlich, wenn man sich setzt, die Lehne dabei gerade unter die Platte passt, etwas vorrollt, die Finger auf die Lehne tut und dann aufsteht....

  • Auf jeden Fall sollte er ja bequem sein

    viel wichtiger das man mit dem nicht zusammenbricht, ist mir 3x mit Billigware passiert, hätte fast ein 2tes A-Loch bekommen eingestanzt vom Letzten Stuhl, seit dem ist mir Qualität vorrangig wichtig, der jetzige Sedus Mr24 wird >10 Jahre alt

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Das muss aber dann richtig billig gewesen sein. Ich habe mir einen von Mömax gekauft, der ist auch schon 8 Jahre alt. Muss aber ersetzt werden, 90 Euro merkt man ihm schon an. Sitz selbst ist ziemlich abgewetzt.

  • Das muss aber dann richtig billig gewesen sein.

    nicht wirklich von den Discountern zwischen 99,-€ bis 249,-€ nenne ich nicht richtig billig, aber natürlich billiger als die 1100,-€ die der Sedus kam.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Aber auch hier gilt, der Preis sagt nicht immer etwas über die Qualität aus. Ich sitze z.B. auf einem ca. 25 Jahre alten unter 100 DM Bürostuhl. Sitzbezug und Polsterung vor Jahren erneuert. Das der Bezug nach x Jahren nicht mehr neu aussieht, oder durch ist, ist ja nicht ungewöhnlich. Die Polsterung löst sich irgendwann auch auf. Da helfen auch keine 1000 EUR. Wichtig ist meiner Meinung nach die Material und Verarbeitungsqualität und das repariert werden kann. Ganz normale Nachhaltigkeit eben. Und noch viel wichtiger: Nicht so viel sitzen und regelmässig aufstehen und bewegen.