Kann man mehrere LED (Widerstände) an einen Ground-Anschluss anschließen?

  • warum suchst du nicht selbst?


    https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?t=15853


    keine Schutzdioden wie ein Arduino
    http://www.mosaic-industries.c…electrical-specifications
    Fig. 1 Equivalent circuit for a Raspberry Pi GPIO pin. The input diodes are actually parasitic FETs which can not handle any significant current.


    All GPIO signals default to inputs except for GPIO_14 and GPIO_15 (on pins 8 and 10), which are configured by default as UART0_TxD and UART0_RxD respectively.
    You may draw no more than 50 mA from the +3.3 V supply.
    jar: sehr missverständlich


    The board uses approximately 700 mA from the +5 V supply.
    jar: gilt aber nur für den PI alt mit Linearregler in Verbindung mit 1A Polyfuse, deswegen auch nur Maus und Tastatur mit 300mA, mit Schaltregler habe ich den Eigenverbrauch deutlich gesenkt und es blieb mehr für den USB übrig..


    http://pdf1.alldatasheet.com/d…533/BOARDCOM/BCM2835.html



    http://www.mosaic-industries.c…utput-current-limitations
    Zitat:
    There isn't a similar limitation on sink current. For sink current, the pertinent limitation is that imposed by maximum chip power dissipation.


    mehr finde ich gerade nicht, wurde aber hier schon mal genennt mit Quellenangabe, vielleicht liest du mal einfach mehr im Forum?

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Quote from "jar" pid='293874' dateline='1501770244'


    warum suchst du nicht selbst?


    Ich habe bereits vor längerem sehr intensiv gesucht und darauf beruhen meine Aussagen. Deine jedoch habe ich nicht gefunden. Wenn du behauptest, es gibt diese Quellen... bitte sehr. Her damit!

    Quote


    Irrelevant: Irgendwelche Messwerte, die zum Thema nichts beitragen.

    Quote


    keine Schutzdioden wie ein Arduino
    http://www.mosaic-industries.c…electrical-specifications
    Fig. 1 Equivalent circuit for a Raspberry Pi GPIO pin. The input diodes are actually parasitic FETs which can not handle any significant current.


    Irrelevant! Wir reden von Output, nicht von Input.

    Quote


    All GPIO signals default to inputs except for GPIO_14 and GPIO_15 (on pins 8 and 10), which are configured by default as UART0_TxD and UART0_RxD respectively.


    Irrelevant!

    Quote


    You may draw no more than 50 mA from the +3.3 V supply.
    jar: sehr missverständlich


    Genau das was ich gesagt habe: from the power supply! Nicht etwa "from the entire GPIO Pins".

    Quote


    The board uses approximately 700 mA from the +5 V supply.
    jar: gilt aber nur für den PI alt mit Linearregler in Verbindung mit 1A Polyfuse, deswegen auch nur Maus und Tastatur mit 300mA, mit Schaltregler habe ich den Eigenverbrauch deutlich gesenkt und es blieb mehr für den USB übrig..


    Ich wüsste nicht, was das mit dem Thema zu tun hat.

    Quote


    Im Broadcom Datenblatt steht zu Stromversorgung quasi gar nichts. Weder das Wort "current" noch irgendeine Angabe in "mA" kommt auch nur ein einziges mal vor.

    Quote


    http://www.mosaic-industries.c…utput-current-limitations
    Zitat:
    There isn't a similar limitation on sink current. For sink current, the pertinent limitation is that imposed by maximum chip power dissipation.


    Unredlich halb zitiert! Dafür würdest du in ner Diplomarbeit zwei Noten Abzug bekommen. Der Absatz geht nämlich weiter und erläutert, dass dieses Limit für die GPIOs irrelevant ist.
    Dafür finde ich in dieser Quelle folgenden sehr interessanten Satz bezüglich eines jeden GPIO Pins: "The output drives to either 3.3V (high) or 0V (low). Only one driver is shown in the schematic, but in actuality there are several wired in parallel, with software controlling which are enabled, so that the output drive impedance can be varied to offer 2 mA to 16 mA source and sink current capability, in 2 mA increments."
    Ebenso weiter unten: "Never demand that any output pin source or sink more than 16 mA."
    Und das steht auch: "Current sourced by the outputs is drawn from the 3.3 V supply, which can supply only 50 mA maximum."
    Da steht außerdem: "Even so, you can safely sink up to 16 mA each into any number of GPIO pins simultaneously."
    Wenn dein Englisch dafür reicht, siehst du hier meine Aussagen bestätigt, nicht deine.

    Quote


    mehr finde ich gerade nicht, wurde aber hier schon mal genennt mit Quellenangabe, vielleicht liest du mal einfach mehr im Forum?


    Du findest nicht nur "nicht mehr" du hast überhaupt nichts gefunden. Keine deiner Quellen belegt deine Behauptungen auch nur Ansatzweise. Aber vielen Dank für die Bestätigung all dessen, was ich die ganze Zeit sage.


    Von mir aus kannst du auch behaupten, der Mond sei aus Käse. Für mich ist das Kindertheater an dieser Stelle beendet!

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • unredlich ist dem Linearregler keine 50mA (x1,6V = 80mW) mehr zuzutrauen die nicht durch den GPIO gehen, so sehr auf "Kante" genäht ist der nicht zumal er gut auf der Platine gelötet ist, wenn weitere 80mW den Regler töten (wie soll das gehen, thermisch?) dann bräuchte man sich nicht wundern das PIs sterben wie die Fliegen, tun sie aber nicht.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)