nginx Webserver

  • Moin Moin,


    auf meiner RasPi3 ist der nginx Webserver installiert.
    Suche schon seit einiger Zeit mit Google wie per Netzwerkfreigabe Samba Schreibrechte in das Verzeichnis "/var/www/html/" (dies ist bei mir der Public www Ordner) erhalte.
    Oder muss ich den Pfad ändern? Wo geht das?

    Ich bin noch Neuling mit Raspbian / Linux.
    Raspberry Pi 3, Raspbian Stretch (Pi-Controle, Pi-Hole, http-Server, ftp-Server, psyBNC)
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und wurden zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt.

    Edited once, last by silverstar ().

  • um per Netzwerkwerk Dateien in das Verzeichnis schieben zu können, ergo am einfachsten wären die Schreibrechte in dem bestehenden Verzeichnis zu bekommen.

    Ich bin noch Neuling mit Raspbian / Linux.
    Raspberry Pi 3, Raspbian Stretch (Pi-Controle, Pi-Hole, http-Server, ftp-Server, psyBNC)
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und wurden zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt.

  • Hallo,


    im gegebenen Fall wäre aber der Weg über ssh/scp der bessere, weil einfacher und damit sicherer, weil du nicht an den Dateirechten rumfummeln musst.


    Alternativ könntest du auch Document Root auf ein anderes Verzeichnis als /var/www/html/ legen. Z.B. ein, auf das du via Samba lesend und schreibend zugreifen kannst.


    Gruß, noisefloor


  • hey das habe ich doch geschrieben, das war meine 2. Frage. Nur wie realisiere ich das, wo ändern etc

    Ich bin noch Neuling mit Raspbian / Linux.
    Raspberry Pi 3, Raspbian Stretch (Pi-Controle, Pi-Hole, http-Server, ftp-Server, psyBNC)
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und wurden zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt.

  • Hallo,


    nee - du hast gefragt, wie man die Rechte für"/var/www/html" ändert - das ist wie gesagt wenig sinnvoll.


    Wenn du Document Root ändern willst -> das ist in der Doku von nginx erklärt.


    Gruß, noisefloor

  • Hallo,


    habe die Schreibrechte im Ordner "/var/www/html" bekommen.

    Ich bin noch Neuling mit Raspbian / Linux.
    Raspberry Pi 3, Raspbian Stretch (Pi-Controle, Pi-Hole, http-Server, ftp-Server, psyBNC)
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und wurden zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt.

  • Quote from "noisefloor" pid='294633' dateline='1502259577'


    Hallo,


    es ist eigentlich wenig sinnvoll, so eine Konfiguration zu haben. Warum möchtest du das so haben?


    Gruß, noisefloor


    Das kann schon sinnvoll sein und wenn man die Konfiguration nur im internen Netz nutzt und nicht nach außen ins Internet frei gibt, sehe ich da auch kein ernstes Problem.
    Und man kann eine einfache Netzwerkfreigabe machen und benötigt keine Zusatzsoftware als Client.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (J. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (J. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (Stretch) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT