Prusa I3 B - 3D-Drucker

  • Ich hab noch eine kleine Herausforderung. Beim originalen als auch mein neuer Bowden-Extruder ist einiges etwas undicht. Dadurch fallen ab und an mal ein paar "Popel" auf das Objekt, was das ansonsten sehr gute Druckbild und mir den Tag versauen kann. Das Heizelement scheint das Problem zu sein. An der Düse und auch am Übergang vom Kühlelement zum Heizelement wird Filament rausgedrückt. Ich werde mal versuchen mit Teflonband abzudichten und ein dünnes Blech zwischen Heizelement und Düse setzen, so dass die Tropfen sich dort absetzen. Hat jemand ähnliche Probleme, oder bin ich evtl. zu zaghaft beim Verschrauben?

  • Ist kein Blob. Ist tatsächlich das Abtropfen aus Undichtheiten. Ich muss wohl richtiges Werkzeug benutzen und alles mal festziehen. Merke auch gerade, dass mir ab und an ne Mutter runterfällt. Ne Zange ist ebend doch nicht ausreichend, um das alles festzubekommen.

  • Billigen Bowden gekauft? Keine meiner China Bowden war dicht und die flogen alle in die Ecke. Machen kann man da nicht viel.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Alles dicht bekommen. Lag wirklich an den Verschraubungen. Musste nur warten, bis das "Feinst"mechanikerwerkzeug da war. Nun sind die Druckergebnisse ausgezeichnet. Durch den Bowdenextruder gibt es auch keine "Schläge" mehr und die Ecken sind nun total sauber. Das einzige, was ich jetz noch wechsele sind die Kupplungen für die Z-Achsenmotoren. Gummischlauch ist da doch eher suboptimal. Da hatte ich mich vergriffen, es gibt den I3 Clone auch mit Metallkupplungen für den gleichen Preis.

  • hast du schon mal Sachen mit kurzem support gedruckt. Also wo die support stücke 2-4mm breit sind? Da scheitert mein bowden setup dran. Mit direkt print hatte ich da 0 probleme. Beispiel

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • er schafft es nicht das filament rechtzeitig rauszukriegen. weil er druckt, freier platz, support, freier platz, support.... ich hab schon x verschiedene retraction settings durch. sobald der support kurz und oft vorkommt versagt er ;). Aber das gehört dazu, basteln bis es passt.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Das hatte ich noch nicht. Schon mal versucht, bei solchen Objekten die Geschwindigkeit runterzunehmen? Wie lang ist der Teflonschlauch bei dir? Ich habe meinen gekürzt. Ich nutze zur Zeit aber auch recht unelestisches Filament.

  • Hi,
    hier hab' ich auch noch einen:

    Quote from "dbv" pid='295788' dateline='1503007009'


    ... Riemen (Affiliate-Link) inkl der Zahnräder, (Achtung Firmwareanpssung nötig) ...


    hat das einen besonderen Grund, dass Du da Zahnscheiben mit 20 Zähnen verwendet hast?
    Ich denke mal, dass der Firmware-Update deshalb notwendig ist, oder?
    Wäre es da nicht sinnvoller z.B. 16 Zähne zu nehmen?


    Ach ja, noch was:
    Ich hab' beim Rumstöbern dieses Teil entdeckt: -> http://www.ebay.de/itm/201697552282
    Das ist ein 3in1 Hotend ... könnte man den einfach so verbauen (da fehlen natürlich die drei Zuführungen für das Filament)?
    Und wie steuert man das an?
    Oder ist das jetzt nicht möglich mit diesem Basismodell von dem wir reden?


    Ok, das war's erst mal wieder,
    bis dann,
    -ds-

  • Hier eine gute Erklärung der Marlin Firmware.



    @[font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]meigrafd[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Unter [font="Gudea, Tahoma, Arial"]XY Schritteinstellung findest Du die Antwort auf deine Frage.[/font][/font]

  • Diese Zahnriemen sind doch 5m offen, wie bekommt man die zu? Kettenschlösser wie bei Fahrrad wirds ja nicht geben.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • oldster


    Hast Du die aktuelle Marlin 1.1.5 auf Deinem Drucker installiert ?
    Zufällig auch mit kapazitivem Sensor ?


    edit: Ich sehe gerade das Du ja den Prusa I3 Steel besitzt.
    Frage damit an Dich hinfällig :-)


    Hat sonst jemand die aktuelle Marlin Firmware mit kap. Sensor auf dem Anet A8 installiert ?

    Edited once, last by Antheus ().

  • Was hast du denn für ein Problem? Ich hab das aktuelle Skynet mit 3d Touch Sensor, aber das ist ja bloss ne Software geschichte.


    Quote from jar

    Diese Zahnriemen sind doch 5m offen, wie bekommt man die zu? Kettenschlösser wie bei Fahrrad wirds ja nicht geben.

    Um ne Schraube führen und Kabelbinder ;). Es gibt aber auch gedruckte Kettenschlösser

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Probleme habe ich keine. Just for fun.
    Bei der Skynet Firmware war es so das der Sensor sich öfter mal ins Bett gedrückt hat und
    der Schlitten immer weiter nach rechts gefahren ist als es überhaupt möglich war.
    Da half nur immer ein Reset auf dem Mainboard oder den Schlitten festhalten.
    Bei der neuen Marlin soll ja der Speicherplatz des Anet A8 nicht mehr ausreichen, so das einige
    Parameter wohl deaktiviert werden müssen.


  • Genau, mehr Zähne, mehr Schritte -deswegen Anpassungen in der Firmware - simpler Dreisatz. Den Tripple Extruder kannst du theoretisch verbauen, du verlierst natürlich druckbaren Bereich, da das ein riesen Teil ist. Das Hauptproblem ist das board, welches nur einen extruder-motor anschluss hat. Du brauchst also ein anderes Mainbaord - der Rest ist Firmware. Ich würde das Teil aber nie verbauen, schon alleine weil man immerzu einen Primer-Turm braucht um bei farbwechsel die Düse sauber zu kriegen. Die Druckzeiten sind so schon lang, mit dem Ding würde ich wahnsinnig werden ;)
    Automatisch zusammengefügt:[hr]


    Ich halte es mit Firmwaren wie mit meinen Servern - nur updaten wen wirklich nötig. Bei mir lief die originale Marlin schlechter als Skynet. Mein Kapazitiver sensor hat sich auch verabschiedet als ich Marlin drauf hatte, ein schelm wer böses dabei denkt.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().