Remmina-Verbindung zum Pi schwarz

  • Hallo zusammen.
    Letzte Woche habe ich das Update von Jessi nach Stretch durchgeführt.
    Hat ohne Probleme funktioniert.


    Nun habe ich versucht, mit dem Remmina-Client von meinem Ubuntu-Laptop auf den Pi zuzugreinfen, was bisher immer geklappt hat.


    Tut es jetzt auch, aber ich sehe nur einen schwarzen Desktop, wo früher der Bildschirmhintergrund von Pixel war.
    Es gibt keine Felhermeldung oder sonstige Meldungen :-/


    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen oder weiß eine Lösung?
    :danke_ATDE:
    Grüße
    Uli

  • Meines Wissens wird Pixel immer mit einem vorinstalliertem VNC "ausgeliefert". Wenn Du nun ein extra RDP installierst, kann es sein das dieses sich mit VNC beisst. Versuche mal VNC auf dem Pi zu entfernen und dann nochmal mit Remmina zu verbinden bzw. zu deaktivieren.

    Einmal editiert, zuletzt von BallerNacken ()

  • Hallo BallerNacken,
    danke für Deine Antwort.
    VNC habe ich schon deinstalliert.
    XRDP hatte in der Vergangenheit soweit ganz gut seinen Dienst verrichtet.
    XRDP habe ich dann auch mal deinstalliert und mit SHH probiert, aber das ist keine Lösung.
    Kann es an X11 bzw. seinen Einstellungen liegen? :denker: