Mein erster 3D-Drucker – Thread für Berichte, Fragen, Frustausbrüche und alles andere

  • Hallo zusammen,


    wie an anderer Stelle bereits geschrieben, habe ich mir heute meinen ersten 3D-Drucker(-bausatz) (Ender-2) bestellt. Da das Gerät aus China kommt, werde ich wohl so zwei Wochen warten müssen.


    Ich möchte hier im Thread gerne meine Erfahrungen teilen, meine Fragen sammeln, gelegentlich sicher auch mal Frust loswerden - und was sonst noch so im Laufe der Zeit dazukommt.


    Zur Vorbereitung schon mal: Außer dem 3D-Drucker habe ich bis jetzt nur einen digitalen Meßschieber bestellt - ich denke, der ist fürs Anfertigen von Ersatz- und Reparaturteilen ganz nützlich.


    Erweiterungen oder ähnliches habe ich erst mal nicht vorgesehen - da soll die Praxis zeigen, wo Verbesserungsbedarf besteht.


    Was ich aber natürlich noch brauche, ist Filament. Ich hatte vor, mir erst mal je eine Rolle schwarzes und weißes PLA von dasfilament zu bestellen. Jetzt lese ich aber zum einen, daß das Filament nur begrenzt bzw. schlecht lagerbar ist, zum anderen, daß schwarz und weiß möglicherweise problematischer im Druck sind als andere Farben.


    Daher meine Fragen an die Erfahreneren unter Euch: Wie seht Ihr das? Wie ist das mit der Haltbarkeit? Wie lagert Ihr Euer Filament? Sollte ich erst mal eine andere Farbe bestellen?


    Schon mal vielen Dank für alle Tips!

  • Ich hab X rollen von "dasFilament" durch den Drucker gejagt. Alles Schick. Ich lager das Zeug nicht, Das steht in Rollenhaltern auf meinem Drucktisch. Ich hab nen Filamentfilter der angesetzten Staub und Schmutz entfernt. Mehr als 2-3 Rollen hab ich aber seltenst gleichzeitig offen.
    Schwarzes PLA/PETG druckt sich super, weiss neigt etwas zum stringing..druckt aber trotzdem ;). Manchmal ist weniger lesen mehr. Im 3D Druck ist eh jeder drucker anders. Einfach probieren und für sich die passenden Schlüsse ziehen.


    Aber ja, ausrasten wirst du manchmal. Vorallem wenn sich der Drecks support löst (wie ich Support hasse) am Hotend hängen bleibt und deinen ganzen Druck mit sich reißt ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • So, mein Drucker ist immer noch auf dem slow boat from China, aber meine erste Lieferung Filament ist heute angekommen. Ich habe mich für ReForm rPLA (Recycling-PLA) und – aus Neugier – EasyWood Ebony entschieden. Beides Sonntag abend bei FormFutura direkt bestellt und heute geliefert. Jetzt bin ich noch ungeduldiger.


    dbv: Der Tip mit dem Filamentfilter ist super. Weiß ich doch gleich wieder was, was ich relativ am Anfang drucken werde.

  • Quote from "Manul" pid='300404' dateline='1505825019'


    Habe ich schon mit drucken dürfen ( Birke ) und auch EasyCork - Light
    Druckt sich super ( fast so wie PLA ) und riecht auch noch angenehm beim drucken.


    Mit Druckbetthaftung habe ich viel probiert und bin am ende bei BlueTape gelandet.
    Dies benutze ich privat und auf der Arbeit für alle Drucker.

  • Holz-Filament wollt ich auch schon immer mal bestellen. Allerdings ist der Anwendungszweck dort doch sehr begrenzt...ausser ich drucke immerzu Vasen für mein Weibchen

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • ist ja hier ein offenes Thema -


    ich hab heute bei Thingiverse die "Customizable Creations" entdeckt und auch gleich genutzt ..
    also Sachen die du mit dem internen Editor von Thingiverse direkt verändern kannst
    siehe hier :Stöpsel_60mm für Kontrollschacht


    Funktion: schliesst einen Kontrollschacht zu einer Wasseruhr ( es zog dort immer etwas Wind )


    viele weitere Vorlagen findet man dort !!


    geile Sache !!!


    grüsse Ron

    Edited once, last by RonS ().

  • Hi,

    Quote from "dbv" pid='300453' dateline='1505856020'


    ... Holz-Filament wollt ich auch schon immer mal ...


    was hat es denn mit den sog. "compound" Materialien auf sich?
    Hat das schon mal jemand auf dem Anet A8 ausprobiert oder geht das gar nicht?

    Quote


    ... printing temperature range within 230°C and 265°C. CarbonFil™ can be printed without a heat bed and ...


    Quelle


    Von den Daten her sollte das ja gehen ...


    RonS: Dein Link bringt eine 404 ;)


    cu,
    -ds-


  • Compound Materialien sind nichts anderes als eine Mischung aus der Kunststoffmatrix und Füllstoffen um andere Eigenschaften zu erreichen. Der bekannteste Compound im Kunststoffbereich sind wohl Glasfaserverstärkte Materialien.


    Vorsicht. Manche Compounds, wie das von dir gezeigte Carbofil sind sehr abrasiv und würden eine Messingdüse ruckzuck unbrauchbar machen. Dafür benötigst du dann Edelstahldüsen.

  • Quote from "El_Zetto" pid='300615' dateline='1505976205'


    Compound Materialien sind nichts anderes als eine Mischung aus der Kunststoffmatrix und Füllstoffen um andere Eigenschaften zu erreichen. Der bekannteste Compound im Kunststoffbereich sind wohl Glasfaserverstärkte Materialien.


    Vorsicht. Manche Compounds, wie das von dir gezeigte Carbofil sind sehr abrasiv und würden eine Messingdüse ruckzuck unbrauchbar machen. Dafür benötigst du dann Edelstahldüsen.


    Habe mit MetalFil - Classic Copper schon gedruckt, hat sich super drucken lassen.
    Carbonfil hab ich noch liegen aber noch nicht gedruckt, habe an meinem Velleman K8400 aber ne Messingdüse.

  • Quote from "RonS" pid='300598' dateline='1505949749'


    ist ja hier ein offenes Thema -


    Jein. Eigentlich war der Thread schon für mich bzw. meinen (zukünftigen) Drucker gedacht – als eine Art Tagebuch aber durchaus auch für Diskussionen, die damit zusammenhängen. In diesem Sinne finde ich die Unterhaltung über Composite-Materialien okay, da ich sowas ja selbst eingebracht habe. Ganz neue Sachen würde ich aber lieber in ihrem eigenen Thread sehen.


    Die Customizable Creations finde ich aber auch klasse! Dein link führt bei mir allerdings zu einem 404.

  • Quote from "mcgyver100" pid='300627' dateline='1505979704'

    Habe mit MetalFil - Classic Copper schon gedruckt, hat sich super drucken lassen.
    Carbonfil hab ich noch liegen aber noch nicht gedruckt, habe an meinem Velleman K8400 aber ne Messingdüse.


    Das funktioniert weil reiner Kupfer weicher ist, als Messing. Für Stahl- oder Kohlefasern würde ich mir aber auf jeden Fall eine Edelstahldüse zulegen, ebenso für die Steinfilamente.

  • Servus,
    ok ... also Stahl-Düsen ist schon mal ein guter Hinweis.
    Vielleicht hat ja das eine oder andere noch ein paar technische Details (Druck- und Heizbett-Temperatur, Layer-Höhe, ...) zur Hand und mag die zur Vervollständigung hier posten.
    Dann hätten wir hier noch ein paar Orientierungs-Werte ...


    ciao,
    -ds-

  • Hallo dreamshader,


    zu Carbon Filament (in meinem Fall Colorfab XT-CF20) und seinen unguten Eigenschaften in Bezug auf die Abnutzung der (Messing) Nozzle hatte ich in diesem Faden etwas geschrieben. Vielleicht hilt es ja weiter...

    Edited once, last by doing ().


  • bei mir zeigte es an hatte es aber noch nicht "publisched " :)


    link müsste jetzt gehen

  • Update von meinem Drucker: Nachdem er gestern laut Tracking noch in Hongkong war, befindet er sich heute in der Zustellung - und ich bin nicht zu Hause. :( Ich hoffe, ein Nachbar nimmt ihn an. Ansonsten muß ich wahrscheinlich bis Montag warten. Hach, ist das aufregend!

  • Hi Manul,


    selbst wenn dein Drucker heute schon in Deutschland angekommen ist muss er wohl erst noch durch den Zoll. Das kann noch etwas dauern und dann bist du hoffentlich Zuhause (oder aber du must zum Zoll um ihn dort auszulösen).

  • Nö, durch den Zoll sollte der schon sein - Gearbest verschickt über England. Ich denke, wenn Hermes "in Zustellung" schreibt, meinen die auch in Zustellung.

  • So, laut Tracking ist das Paket zugestellt – und ich sitz hier noch im Büro und kann nicht mal sehen an wen. Hoffentlich niemand, der jetzt gleich zum 6-Wochen-Urlaub aufbricht. ;)