Mehrteiliges Modell - wie montieren?

  • Angeregt durch diesen Beitrag und weil ich Lust hatte, mich ein wenig am Modellieren zu versuchen, dachte ich, ich entwerfe mal in OpenSCAD was Laternenartiges für den gleichen Zweck. Herausgekommen ist das hier:



    Das muß natürlich in mehreren Teilen gedruckt werden, einerseits, weil sich sonst die Seitenpaneele nicht mehr wechseln lassen, (zwingend) und andererseits, weil man sonst vermutlich ziemlich viel support bräuchte (ist also eher wollen als müssen). Ich habe mir die Aufteilung so gedacht:



    Die Frage ist jetzt, wie ich die einzelnen Teile verbinden soll. Den oberen Rahmen könnte ich natürlich auf den unteren kleben. Lieber wäre mir aber eine Steckverbindung. Und fürs Dach muß es eine Steckverbindung sein, da es abnehmbar bleiben soll. Schön wäre, wenn sich die fertige Laterne auch hängen ließe.


    Wie löst Ihr sowas?

  • Hallo Manul,


    Quote from "Manul" pid='299244' dateline='1505051916'


    Wie löst Ihr sowas?


    Ich vermute, dass sich die Bodenplatte mit den 4 Säulen nicht so leicht 3D-drucken lässt. Die Säulen würde ich einzeln "im Liegen" drucken.


    Als Verbindung würde ich "Passstifte" und "Passbohrungen" nutzen.


    Für das Dach wirst Du eine Stützkonstruktion aufbauen müssen.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • Warum?


    Ich würde die Aufhängung an den Säulen befestigten und das Dach einfach auf vier Stifte an den Säulen aufstecken

  • Servus,
    und wenn Du im Dach an den vier Ecken ein Loch mit z.B. 4.2 mm vorsiehst und in den Säulen von oben eine "Bohrung" mit 3.3 mm, 20 mm tief, dann könntest Du da ein M4 Gewinde reinschneiden und das Dach mit Messing-Kugeln mit M4 Innengewinde anschrauben ;)
    Du kannst auch auf die brutale Tour die "Bohrungen" in den Säulen 3.6 mm machen und dann einfach Gewindestifte reindrehen ...


    btw: schönes Teil, gefällt mir :thumbs1: ...


    cu,
    -ds-

  • na wie Lego bauen oder wie ein Puzzle mit "Verzahnungen" zum Zusammenstecken.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Quote from "dbv" pid='299273' dateline='1505060844'


    "Puzzle" funktioniert bei "2d" Sachen, wie Platte etc wirklich


    es gibt auch genügend trickreiche 3D Puzzles wo die Teile alle sich selber halten.


    Beachte Schlußstein
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Schlussstein


    sowas gabs in jedem 3D-Puzzle
    http://www.craftsmanspace.com/…ooden-3d-puzzle-plan.html

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)