Werte des MPPT Auslesen (Solaranalge)

  • Hallo zusammen


    Nach langer Bauzeit ist es endlich geschafft und meine Solaranalge ist in Betrieb. Jetzt möchte ich "nur" noch die Werte des MPPT auslesen.


    Eigentlich keine schwere Sache, schliesslich ist ein 4 PIN (TTL-Ausgang vorhanden und das passende USB-Converterkabel auch schon gekauft).


    Vom Hersteller (VictronEnergy) gibt es auch ein Image (Venus) für den Pi (https://github.com/victronenergy/venus/wiki/raspberrypi - 1 Link)


    Das funktionert einwandfrei und ich kann die Werte auf einer Webseite ablesen.


    Dafür einen ganzen Pi abstellen gefällt mir nicht - es gibt ja noch den 2 Link mit der anleitung für die package... - in der zwischenzeit habe ich festgestellt und auch bestätigt bekommen, das diese anleitung nicht mehr funktioniert... juhui....


    Für eine kurze Zeit hatte ich einen guten Kontakt zu Victron - doch dieser ist mittlerweile abgebrochen.
    Während dem Kontakt wurde mir die Möglichkeit skizziert die Daten über den dbus auszulesen.


    Diese Idee gefällt mir sehr gut ( könnte ideal auf dem "Arbeitspi" verwendet werden) und wurde mit dem Image noch probiert (funktioniert)


    dazu sollte die folgende eingabe

    Code
    dbus -y | grep solarcharger


    ungefähr folgende Antwort liefern:


    Code
    com.victronenergy.solarcharger.socketcan_can0_di0_uc30688
    com.victronenergy.solarcharger.ttyUSB0


    Ich weiss dass der vrm logger nicht benötigt wird, jedoch wie komme ich zu den benötigten komponenten ???
    damit das kommando die gewünschten ausgaben liefert.


    die dbus Utils habe ich bereits installiert (angegeben am Ende der Seite von den venus Package - 2 Link)


    Natürlich ist das USB-Kabel am PI angeschlossen, doch wenn ich

    Code
    dbus -y


    bekommeich zwar eine Liste doch "com.victronenergy.solarcharger" ist nicht dabei...


    Bitte helft mir, so dass ich am Ende die Werte auslesen kann.
    Für euere Hilfe bedanke ich mich bereits im voraus


    Gruss Dani

  • > Eigentlich keine schwere Sache, schliesslich ist ein 4 PIN (TTL-Ausgang vorhanden und
    > das passende USB-Converterkabel auch schon gekauft).
    Was liegt auf diesen 4 Pins an?


    Gibt es irgendwo eine Protokolldefinition?

  • Moin,


    lade Dir die VE.Direct-protocol.pdf herunter, dort ist alles beschrieben (Link: https://www.victronenergy.de/d…36/ve.direct-protocol.pdf)
    Es gibt einige Python-Beispiele zur Auswetung der Daten.
    Ich bin vor einer Weile auf "emoncms" zur Darstellung der Daten umgestiegen, da mir Victron nicht wirklich zugesagt hat.
    Als Basis habe ich mich dafür hieran https://github.com/kepon85/PvMonit/ gehalten und Daten, etc meinen Bedürfnissen angepasst.

    Programmierer und Bastler mit der Lizenz zum Löten...........

    Edited once, last by faloraspi ().

  • Sali faloraspi


    Herzlichen Dank für dein Input.


    Quote from "faloraspi" pid='300147' dateline='1505638480'


    Es gibt einige Python-Beispiele zur Auswetung der Daten.


    Wo hast du diese gefunden?


    Quote from "faloraspi" pid='300147' dateline='1505638480'


    Ich bin vor einer Weile auf "emoncms" zur Darstellung der Daten umgestiegen, da mir Victron nicht wirklich zugesagt hat.
    Als Basis habe ich mich dafür hieran https://github.com/kepon85/PvMonit/ gehalten und Daten, etc meinen Bedürfnissen angepasst.


    Scheint interessant zu sein - werde ich gleich mal testen - das einzige was meine Freude trübt ist dass die Beschreibung auf Französisch ist....


    Gruss

  • Hallo Zusammen


    Es ist geschafft. Ich komme an de Werte vom MPPT. :thumbs1:
    Durch die Antwort von faloraspi bin ich auf die richtige Spur gekommen. :bravo2: :danke_ATDE:


    Das VE.Direct-protocol.pdf beschreibt die ausgegeben Werte (inkl Umrechnung) (Link: https://www.victronenergy.de/download-do...otocol.pdf) - Damit das PDF angesehen werden kann muss eine Mailadresse angegeben werden - da erhält man dann den Download link.


    Von https://github.com/kepon85/PvMonit/ brauche ich nur das vedirect.py script (liegt im Verzeichnis bin) -> dies liefert die von mir benötigten (und noch ein paar zusätzliche) Roh-Werte.


    Die Rohwerte kann ich selber anpassen. (werde es in 2 DB Tools schreiben lassen [MySQL und rrd])


    Auf die Befehle von vedirect.py script wäre ich alleine nie gekommen.


    Gruss Dani

  • dll-live


    Darf ich fragen ob Du diese Werte aus dem MppT nun in Msql eingepflanzt bekommen hast ?

    Wenn ja meld ich mal dazu.Ich bin da gerade zu blöde für.

    Danke

  • mysql tutorials gibt es doch nun wirklich wie Sand am Meer ;). Poste deinen Ansatz und die Fehlermeldung und wir finden ne Lösung

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • nanaalex4711


    Zuerst einmal herzlich willkommen im Forum.

    Ein wunsch / Tipp. Mach ein neues Thema und dann werden wir dort die Lösung erarbeiten.

    Dieses Thema ist erledigt und hat mit der mySQL integration nur am Rande zu tun, hier war der Hauptfokus das auslesen des MPPT.


    Beim neuen Thema stimme ich grundsätzlich dbv zu. Zeige bitte auf wo du aktuell stehst. Dann kann dir auch ziel gerichtet geholfen werden.


    Gruss Dani

  • Hallo,

    ich versuche auch gerade die Werte meines Victron MPPT mit dem USB-VE.direct Kabel auszulesen, scheitere aber.


    Könnt Ihr mir bitte einen kurzen Hinweis geben. Ich bekomme laufend Fehler bei vedirct.py.


    Was muß ich alles installieren?


    Danke im voraus.


    MfG Reinald

  • Halo Reinald.


    Damit wir ans Ziel kommen habe ich erst einmal 3 Fragen an dich.


    Was für ein PI verwendest du (Hardware und Software)?

    Was für einen MPPT hast du?

    Was für Fehler bekommst du (Wenn möglich Printscreen posten)?


    Soweit ich mich erinnern kann musste ich nichts spezielles installieren.


    Gruss Dani

  • Hallo Dani,

    danke für die Antwort.


    Habe nochmals rumprobiert, war wohl die falsche Version von von python-serial. Jetzt bekomme ich die Daten angezeigt.


    Was innerhalb von vedirect.py passiert, sind für mich Rätsel.


    Als Nächstes würde ich einige Daten gerne in eine Datei schreiben, dann ausgeben und die neuen Daten überschreiben, und dann immer so weiter.


    Bisher habe ich einige Daten über einen mcp3008 ausgelesen, die sind jedoch rel. ungenau und temp.abhängig. Blauzahn ist auch nicht die Lösung, da man immer vorm Gerät sein muß.


    Gibt es dafür eine Lösung?


    MfG Reinald

  • Hallo Reinald.


    Freut mich das es nun funktioniert.

    Was die Datei macht, kann mit dem VE.Direct.protocol Dokument und Python Kenntnissen nachvollzogen werden.


    Deine Wünsche kann ich verstehen und die sind lösbar / umbsetzbar. Eine Fixfertige Lösung gibt es dafür meines Wissens nicht, das muss programmiert werden (eher leicht).


    Zudem nehme ich an, das du die alten Daten überschreiben möchtest nicht die neuen...


    Wie sieht es bei dir mit Programmierkentnissen aus? Was kannst du mit welcher Sprache machen?


    Gruss Dani