FernBoard

  • Hallo zusammen,


    möchte euch hier etwas vorstellen was ich zusammengebaut und an den Raspberry Pi angeschlossen habe. Mein Ziel war, dass ich eine Fernbedienung, von welchem Gerät auch immer in die Hand nehme, und der Raspberry Pi schaltet dies, und die dazugehörigen, automatisch an. Beispiel: Ich nehme die Fernbedienung des Sat-Receivers und der TV geht automatisch mit an. Das ist an sich ja nichts außergewöhnliches wenn die Geräte im Stand-by Modus sind, meine Geräte sind aber nicht im Stand-by Modus da Sie komplett ausgeschalten sind. Ich schalte sie mit einer schaltbaren Steckdosenleiste und mit Funksteckdosen, somit spare ich mir die Stand-by kosten auf der Stromrechnung. Meine ersten Gedanken waren etwas mit Sensoren die das Gewicht der jeweiligen Fernbedienung messen, oder etwas mit Ultraschall, oder vielleicht sogar etwas mit NFC. Der Raspberry Pi musste auf jedenfall automatisch erkennen welche Fernbedienung in die Hand genommen wurde und dann die Geräte einschalten. Okay da ich mit Sensoren bisher noch nicht viel am Hut hatte und mir das auch ziemlich schwierig vorstellte kam ich auf die Idee Magnetkontakte zu verwenden. Okay ich habe mich ein wenig reingelesen da wusste ich wie ich die Magnetkontakte für meine Zwecke verwenden kann. Ich nenne es FernBoard und es handelt sich um ein Brett mit 9 "Einbohrmagnettastern". Es sind jeweils 3 Taster auf einer Ebene angebracht, somit habe ich 3 verschiedene Ebenen. Jede Ebene ist wiederum mit einem GPIO Pin verbunden. Auf der Rückseite der Fernbedienungen habe ich Klebemagnete angebracht, bei jeder Fernbedienung der Magnet in einer anderen Höhe. Nehme ich nun eine Fernbedienung in die Hand, wird in der dazugehörigen Ebene der Magnettaster geschalten und der Raspberry Pi weiß welche Geräte eingeschalten werden sollen. Das ganz läuft über ein Python Script und hier verwende ich die "GPIOZERO" Library. Das ganze läuft sehr stabil. Das Script zu erstellen war relativ einfach, für mich als blutiger Anfänger. Das FernBoard hat außerdem noch einen Einschub für die Fenbedienung vom FireTVStick, einen Button der Momentan die "Reboot" funktion erhalten hat und eine LED ist eingebaut.


    Es gibt aber bestimmt Verbesserungsvorschläge, welche ich gerne annehme.


    Vielleicht inspiriert dies gezeigte ja den einen oder anderen bei seinen Basteleien.


    Hier ist das Python Script...



    ..und hier noch zwei Bilder...




    Grüße


    VolKah

  • Das ist eine schöne Idee.
    Hättest Du nicht an Stelle der Magnete die IR-Code der bedienten Fernbedienung auswerten können und die gewünschten Aktionen entsprechend auslösen können? Wäre wahrscheinlich weniger HW-Aufwand, dafür aber mehr SW-Aufwand gewesen.


    Marcus

    • Official Post

    Warum sind da 9 Magnete? hätten 3 nicht auch gereicht? Da jede FB ja nur einen Magneten hat, stelle ich es unglaublich schwer vor dort 9 Fbs dran zu pappen ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Danke für das Feedback, das mit den IR-Codes ist natürlich auch ne super Idee, und Lirc hab ich ja eh schon am laufen, da hätte ich auch drauf kommen können.
    Ja die neun Magnetkontakte ermöglichen das zurückstellen an die verschiedenen Plätze.