VPNC-Reload Script wenn Ping auf FritzBox unterbrochen?

  • Hallo zusammen!

    Schön, dass ihr wieder online seid ;-)

    Habe folgende Netzwerk-Configuration:
    -Fritzbox mit aktivierten VPN (als Server) / 192.168.X.1
    -Raspberry B von "extern" der sich via VPNC zu der Fritzbox verbindet (bekommt dann die IP 192.168.x.201)
    -LTE-Router (Huawei B3000) der in der Gartenlaube via LTE das I-Net zu Verfügung stellt
    -der Raspberry hängt als IP-Client am Huawei, nutzt also diese I-Net-Verbindung um auf mein Netz "daheim" zuzugreifen.

    Das funktioniert auch ohne Probleme.

    Den VPNC-Client starte ich entweder mit

    Code
    1. sudo vpnc default.conf

    Bzw. mit einem Crontab -e

    Code
    1. @reboot    cd /etc/init.d && sudo ./vpncstart

    (hab ein kleines Script gemacht, welches mit 10 Sekunden Verzögerung die VPNC-Verbindung aufbaut, weil ich sonst beim booten immer Probleme hatte:

    Shell-Script
    1. #!/bin/bash
    2. sleep 10
    3. cd /etc/init.d
    4. sudo ./vpncstart
    5. exit


    Soweit läuft die obige Zusammensetzung auch ganz gut.


    Nur habe ich ein Problem, wenn die VPNC-Verbindung abbricht.


    Wie würdet ihr das Script basteln, wenn es folgendes machen soll:
    -als Crontab alle 3 oder 5 Minuten durchlaufen soll

    -prüfen ob Ping auf 192.168.x.1 noch möglich

    -wenn ja => exit

    -wenn nein dann:

    Code
    1. sudo vpnc-disconnect
    2. sudo vpnc default.conf
    3. exit

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!


    Schönen Gruß

    Michael861