Access Denied bei Remote zugriff

  • Hallo ,

    Ich habe folgendes Problem und hoffe auf hilfe:

    Undzwar habe ich mein Raspberry Pi 3 einen Tag am stück laufen lassen um mein Python Script zu testen, zwischen durch habe ich immer mal mit rdp / Filezilla conected hat alles funktioniert, doch am nächsten Tag Funktionierte kein Zugriff über Remote mehr weder über Putty, RDP, VNC, Mac oder Filezilla. selbst eine neuinstallation von Rasbian brachte nichts.

    Bei Putty komm ich immer nis zum login gebe ich dort die Daten an kommt die Meldung Access denied, ähnliche Meldungen und Verhalten bei den anderen Programen.

    schließe ich das RPi an einen Bildschirm an lässt sich alles lokal bedienen.


    SSH ist aktiv



    Liebe Grüße Daniel

  • moin daniel2506,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Nutzt du Lan oder WLan?

    Du hast den user "pi" so gelassen oder was dran geändert?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin daniel2506,

    schon mal nur Lan versucht?


    Du hast dir ein neues Raspbian eingerichtet. Am Monitor die Einstellungen gemacht. Sprich SSH, Wlan usw.


    Ist das richtig?


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • WLAN habe bevor ich die Neuinstallation gemacht habe Standard gelassen und jetzt geändert

    Wenn Leute isch schon die Mühe machen die zu helfen, dann mach du das selbe und antworte in mehr als einem lieblosen Einzeiler. Was soll dieser überhaupt bedeuten? geändert? Was denn?

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Wenn Leute isch schon die Mühe machen die zu helfen, dann mach du das selbe und antworte in mehr als einem lieblosen Einzeiler. Was soll dieser überhaupt bedeuten? geändert? Was denn?

    Sorry, saß grade in der Bahn

    Also habe das Passwort vom Nutzer Pi geändert und einen neuen Nutzer mit Sudo Rechten erstellt und bei beiden tritt der oben genannte Fehler auf


    Das ist richtig, über lan versuche ich jetzt mal und melde mich dazu gleich.


    Vielen Dank soweit und nochmal Entschuldigung für die lieblosen Antworten.


    Viele Grüße

    Daniel

  • Leider hatte ich über Lan auch kein Erolg, wie gesagt erst lief es tagelang ohne Probleme und dann von einem Tag auf den anderen war nichts mehr möglich daraufhin habe ich das Pi neuaufgesetzt leider auch ohne Erfolg.

    Im Anhang mal die Fehlermeldungen vieleicht helfen die ja weiter.


    Liebe Grüße Daniel

  • Moin daniel2506,


    In Bild1 nutzt du den Port 21. SSH nutzt den Port 22.


    Oder anders. Welche Programme sind die beiden Bilder?


    Wir reden jetzt von dem "jungfräulichem" Raspbian??


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Port 22 auch schon probiert leider auch ohne erfolg.

    siehe Bild unter dem Beitrag

    Bild 1 ist Filezilla Bild 2 Putty

    Das Raspbian ist insofern Jungfräulich, das nichts außer xrdp installiert ist und SSH enabeld ist und wie gesagt der eine neue Benutzer


    Gruß Daniel

  • Moin daniel2506,

    macht es dir was aus, wenn du nochmals eine SD-Karte mit Raspbian bespielst?

    Dann bitte nur ssh freischalten. Mehr nicht.

    Verbindungsversuch dann wieder über Lan.


    Grund: Ich möchte nur wissen ob deine Hardware noch funktioniert.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo Bernd,

    kann ich gerne machen, vieleicht noch zur Info wenn ich mich mit dem Monitor verbinde läuft alles einwandfrei und eine Internetverbindung besteht über Wlan genauso wie über Lan deshalb verstehe ich nicht wieso das Pi mich nicht drauf lässt.

    Dachte evtl auch schon an ner Router einstellung aber dort hatte ich auch nichts verändert als es nicht mehr ging.


    Melde mich dann später nochmal mit dem ergebnis der neuinstallation


    Viele Grüße Daniel

  • So einen Tag weiter,

    Nachdem ich jetzt versucht habe Raspbian neu zu installieren scheint sich der verdacht mit der Hardware zu bestätigen. Undzwar habe ich meine SD Karte Fertig gemacht, das Raspberry startet auch in den Setup aber lässt sich nun auch nicht mehr mit Maus und Tastatur bedinen trotz aktiven HUB


    Grüße Daniel

  • Moin daniel2506,

    das hört sich nicht gut an.

    Hast du mal die Spannung des Netzteils gemessen. Nicht das das unter Last die 5V nicht mehr bringt. Oder mal ein anderes nehmen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das der Raspberry defekt sein sollte.

    Es kam schon öfter vor das die SD-Karte nicht mehr ok war. Wäre auch noch ein Test wert.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo Bernd,

    ein anderes Netzteil habe ich auch schon versucht leider auch ohne Erolg

    ne andere SD-Karte habe ich leider grad nicht hier kann ich die auch irgendwie anders testen?


    Liebe Grüße Daniel

  • Was mir nun aufgefallen ist, ist das die LED Lampen am Lan eingang auch nicht leuchten wenn ich das kabel einstecke, hatte Raspbian jetzt mal via Disk Manager installiert, Pi Bootet aber lan wird nicht erkannt.

    Auch im Router kriegt der Pi keine IP Adresse zugeordnet.

    Liebe Grüße Daniel

  • Moin Daniel,

    tja, irgendwas ist putt.


    Auf dem Monitor ist alles zu sehen, aber nichts geht mehr mit Tastatur. Hast du den Hub mal weggelassen?


    Mach den Raspberry mal nackend. Sprich nichts anschliessen. Nur Netzteil und Monitor. Wenn fertig gebootet dann mal das Lan-Kabel anstecken.

    Tut sich dann nichts, kannst du ja schonmal den Lieferschein suchen. Zwecks Garantie


    Wie geschrieben, eine Möglichkeit wäre noch die SD-Karte.


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Hallo,


    wenn ihr mich fragt, :conf: entweder zu schwaches / kein echtes Netzteil oder Tastatur(einstellung). Hardwarefehler würde ich pauschal ausschließen. Welches Passwort gibst Du ein für den User pi ein? Und überhaupt, welches Betriebssystem benutzt Du (am besten mit Link!). Falls Du das schon geschrieben hattest, dann sorry, ich hab nicht alles gelesen. :daumendreh2:


  • Moin hyle,


    Kurzfassung für dich und so...


    Rapi3 Raspbian, aktiver Hub mit Maus und Tastatur.

    Gerät hat testweise 1 Tag mit einem python-script laufen lassen. Da ging noch alles.


    Plötzlich kein Fernzugriff mehr. Mit Monitor und Tastatur alles ok.


    Raspian neuaufgesetzt. Mehrmals. Anderes Netzteil.


    Jetziger Stand: Raspbian bootet. Tastatur und Maus gehen am aktiven Hub nicht mehr. Lanverbindung: Keine Led an der Schnittstelle leuchtet.


    Eine Idee....


    Gruss Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.