Dateienfreigabe für PHP/HTML

Informationen zur neuen Foren-Software hier
Bei Login Problemen bitte ein neues Kennwort anfordern (nur alle 24 Stunden). Neuen Aktivierungscode anfordern oder Registrierung mit Aktivierungscode abschließen
Ansonsten Email an webmaster[äet]forum-raspberrypi.de
  • Hi Leute,


    Ich bin ganz neu was PHP und HTML angeht. Habe es aber geschafft den Apache-Webserver und PHP auf meinem RaspberryPi3 zu installieren.


    Nun möchte ich gerne die Bilder eines Ordners auf einer Seite anzeigen lassen. Habe dazu auch ein Tutorial gefunden:

    Link zum Tutorial


    Ich habe das Beispiel mit CSS genommen (auch wenn ich den CSS-Code nicht eigefügt habe weil ich nicht weiß wie das geht :-D). Im Browser zeigt er mir dann die Links zu allen Bildern an. Jedoch kann ich sie nicht öffnen. Woran liegt das? Muss ich die Dateien erst irgendwie freigeben?


    Danke für eure Hilfe

    T-Bird

  • Hmm, also gleich vorne weg PHP ist mal überhaupt nicht meines aber:

    Wo liegen deine Bilder, bitte absoluten Pfad nennen

    Wie sieht die Berechtigung und die Besitzer der Dateien aus? ls -l in dem Ordner wo die Bilder liegen

    Und zur Vorsicht mal, für die anderen die sich damit auskenne, immer deinen persönlichen Code herzeigen.

  • Bilder liegen in:

    Code
    1. /home/pi/webcam/


    Code lautet:

    und laut der Seite, von der ich das habe, muss noch das als CSS-Code dazu (wie weiß ich aber nicht)


  • Nicht PHP sondern dein Webserver greift auf die Bilder zu. Kopier die Bilder erstmal in einen Ordner deines Webroots (müsste /var/www/html sein)und setzt dort den Besitzer mit sudo chown www-data:www-data *auf den User unter dem der Webserver läuft.


    Ich gehe davon aus das die Bilder dem user Pi gehören und www-data keinen zugriff darauf hat.


    Insofern ist die Angabe um die Hofei gebeten hat sehr wichtig! ;)

  • Nicht PHP sondern dein Webserver greift auf die Bilder zu. Kopier die Bilder erstmal in einen Ordner deines Webroots (müsste /var/www/html sein)und setzt dort den Besitzer mit sudo chown www-data:www-data *auf den User unter dem der Webserver läuft.


    Ich gehe davon aus das die Bilder dem user Pi gehören und www-data keinen zugriff darauf hat.


    Insofern ist die Angabe um die Hofei gebeten hat sehr wichtig! ;)

    Ich kümmere mich darum, sobald ich daheim bin :P


    Wie sieht es aus, wenn ich die Bilder auf einem Externen Laufwerk haben möchte (für später mal vielleicht)?


    Und was hat es mit dem Webroot auf sich? Kann ich mehrere Besitzer für einen Ordner anlegen?

  • Die Bilder können sein wo sie wollen. Nur ist das nicht immer die Optimale Lösung alles auf zig Verzeichnisse zu verteilen.


    Der Webroot ist der Ordner aus dem dein Webserver die Anfragen beantwortet die er erhält. Dieses Verzeichnis ist in der Konfiguration deines Webservers so bestimmt.


    Was die Datei Rechte angeht solltest du dich mal genauer mit dem User Management von Linux auseinander setzen. Es kann nur einen "Besitzer" geben, aber man kann auch Gruppen Rechte vergeben.

  • Die Bilder können sein wo sie wollen. Nur ist das nicht immer die Optimale Lösung alles auf zig Verzeichnisse zu verteilen.


    Der Webroot ist der Ordner aus dem dein Webserver die Anfragen beantwortet die er erhält. Dieses Verzeichnis ist in der Konfiguration deines Webservers so bestimmt.


    Was die Datei Rechte angeht solltest du dich mal genauer mit dem User Management von Linux auseinander setzen. Es kann nur einen "Besitzer" geben, aber man kann auch Gruppen Rechte vergeben.

    Das heißt, wenn ich die Bilder alle auf meine externe Festplatte packe und auch den Webroot dort hin setze wäre das i.O. ?


    Ja dann so alte ich mir das mal anschauen.

  • Das heißt, wenn ich die Bilder alle auf meine externe Festplatte packe und auch den Webroot dort hin setze wäre das i.O. ?
    .

    Webroot kannst Du nicht einfach so verschieben und die Dateirechte der Platte werden von seinem Filesystem und den Mount-Optionen bestimmt. Und der ganzen Welt Löschrechte (=Schreibrechte) einzuräumen, ist keine gute Idee. auch wenn das (chmod 777) als ultima ratio versehentlich angesehen wird.


    Ist bei Dir die ACL Unterstützung installiert ? Probiere einfach < getfacl -h > .


    Und bevor Du irhendwas weitermachst: Schalte Deinen Dateibrowser auf Listenansicht um und lass Dir Besitzer/Gruppen/Rechte anzeigen.


    Servus !