HP 3 in 1 Multifunktionsdrucker an Rasperry Pi - Alle Funktionen nutzen

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hallo,


    ich habe einen 3 in 1 Multifuntkionsdrucker HP Deskjet F4580. Dieser ist per USB an den Rasperry Pi (Rasbian lite) angeschlossen.

    Ich habe den Drucker über CUPS im Netzwerk freigegeben. Drucken funktioniert sowohl von IOS als auch Windows.

    Leider kann ich die Scannfunktion nicht nutzen.

    Ich würde gerne, wenn ich beim Scanner auf den Scan Button drücke, dass das Bild auf die SD Karte gespeichert wird.

    Ich habe aber erfahren, dass es viel einfacher geht, da der Drucker von LINUX unterstützt wird.

    http://hplipopensource.com/hpl…deskjet_f4500_series.html

    https://wiki.ubuntuusers.de/HPLIP/


    Den Ordner, wo der Scan abgelegt wird, kann ich ja dann per SAMBA Freigabe zu Verfügung stellen.


    Auf eure Mithilfe freue ich mich.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sepp

  • Hallo,

    leider kenne ich mich nicht so gut aus. Soll ich jetzt ein anderes Betriebssystem drauf laden?

    Ich benutze den Raspberry ohne Bildschirm. Ich will ledglich, dass durch ein Drücken der Scan Taste der Scan auf die SD Karte abgespeichert wird, damit ich dann am Windows PC oder Android die Datei weiter bearbeiten kann.

  • Hallo rucksackse !


    Wenn Dein Gerät DF (digital Filing) unterstütz, habe ich für Dich http://hplipopensource.com/node/334 ergoogelt.


    Das in Gnome beschriebene Freigeben eines Ordners, das es nur bei Gnome - so wie beschrieben - gibt, ist im Grunde aber ein SAMBA Server, den Du ja schon verwenden wolltest, um das Scanfile Deinen übrigen Geräten anzubieten. Beim Einrichten des Samba Servers musst Du nur darauf achten, dass die IP Deines Druckers auf das Verzeichnis auch schreiben kann.



    Servus !

  • Deinem CUPS Server ist es egal, ob der (primäre) Drucker, an den er einen Druckjob schickt, in Frankfurt, Redmond, oder bei Dir zuhause steht.

    Und wenn der Drucker am Paralell- oder Serialport angeschlossen ist, hat er wohl die IP von localhost - 127.0.0.1


    Ob Dein Drucker DF - digital Filing - unterstütztm weiß ich nicht. Das steht insbesondere im mitgelieferten Druckerhandbuch.



    Servus !

  • Hallo,


    danke, dass du mir hilst.

    Doch bei SANE ist es doch so, dass man auf dem Windows PC einen Client braucht.

    Ich möchte aber nicht auf jedem PC einen Client installieren. Ich möchte mit der Scantaste auf dem Drucker das Dokument scannen und auf die SD Karte des PIs speichern.


    LG Sepp

  • Dass die Quic Scan Taste unter Windows funktioniert, ist eigentlich keine Überraschung. Der Windows Treiber ist ja beim Gerät dabei.


    Nur Deine Begründung ist überraschend, schliessen sich doch SANE und TWAIN wechselseitig aus. Es geht nur TWAIN auf Windows, oder SANE auf LINUX.

    (allenfalls noch SANE auf Windows, aber ohne TWAIN).


    https://de.wikipedia.org/wiki/TWAIN

    https://de.wikipedia.org/wiki/Scanner_Access_Now_Easy


    Wenn Du mit SANE und HPLIP keinen Daemon am Pi zu Laufen brachtest, musst Du jetzt das Linux (Pi) Scan Verzeichnis als Samba Share mit Schreibrechten dem WinPC freigeben und die Windows Scan Ausgabe in dieses Net Device reinschreiben,


    Servus !

  • Hallo,



    ich glaube wir reden gerade aneinander vorbei, zumindest glaub ich das.

    Auf dem Pi habe ich HPLIP und sane installiert.

    Auf einem Windows PC habe ich das Programm SaneTwain installiert, mit dem ich auch erfolgreich Dokumente scannen kann.

    Nun soll aber auch noch folgendes möglich sein.

    Wenn auf die Hardware Taste am Scanner gedrückt wird, soll das Dokument gescannt und auf die SD Karte des Pi gespeichert werden.


    Oder meinst du, dass ich entweder mit SaneTwain (am Windows PC) oder mit der Hardware Taste (am Multifunktionsgerät) scannen kann?

  • Meine Glaskugel wird nicht nur immer trüber, sondern auch immer grösser.

    Ich habe weder ein HP 3 in 1 Gerät, noch aktuell SANE Istalliert. Ich kann Dir daher aus der Dokumentatio von HPLIP oder Sane nicht "vorlesen". Die wird von apt-install normalerweise mitinstalliert und die kannst nur Du lesen (genauso wie die config - Files und die Gerätekonfiguration des Scanners).


    Wenn aber am pi der Sane Daemon und das HP-Scanner Backend schon richtig läuft, dann brauchst Du noch ein Frontend am Pi, das den Scanvorgang auslöst. Das muss kein (Sane-)Windows Client sein. Da genügt "scanimage", oder ein Konsolenprogramm aus HPLIP, das auch auf die Scantaste des Scanners reagiert.


    Servus !

  • Hallo,


    ich geb dir mal die Terminalausgabe und hoffe du kannst mir weiterhelfen. Danke dir echt vielmals :)

    pi@rasppi:~ $ scanimage

    [bjnp] create_broadcast_socket: bind socket to local address failed - Cannot assign requested addres

    scanimage: no SANE devices found

    pi@rasppi:~ $ scanimage -L

    [bjnp] create_broadcast_socket: bind socket to local address failed - Cannot assign requested addres

    su

    No scanners were identified. If you were expecting something different,

    check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the

    sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation

    which came with this software (README, FAQ, manpages).

    pi@rasppi:~ $ sudo scanimage

    [bjnp] create_broadcast_socket: bind socket to local address failed - Cannot assign requested addres

    scanimage: output is not a file, exiting

    pi@rasppi:~ $ sudo scanimage -L

    [bjnp] create_broadcast_socket: bind socket to local address failed - Cannot assign requested addres

    device `hpaio:/usb/Deskjet_F4500_series?serial=CN035C11N505H5' is a Hewlett-Packard Deskjet_F4500_series all-in-one