RPI 3 als AccessPoint mit Gastnetzwerk

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hallo,


    ich habe bei mir einen RPi 3 als AccessPoint eingerichtet und das funktioniert auch soweit ganz toll.

    Jetzt würde ich gerne den kleinen noch dazu ermutigen, mir auch ein GästeWLAN bereit zustellen, wie es an vielen Ecken mit den Gäste-WLAN Automaten beschrieben wird.


    Allerdings würde ich gerne dennoch mit dem RPi weiterhin mein normales Netzwerk verteilen.

    Ich habe jetzt schon einiges gesucht, aber noch nicht viel schlauer geworden.

    Kann der RPi 3 mit seinen WLAN Modul das ganze überhaupt stemmen, 2 WLAN Netze aufzubauen ? Alternativ hätte ich noch einen WLAN Dongle TP-Link TL-WN725N v2.

    Allerdings habe ich das Gefühl, mit diesem kann ich noch nichtmal überhaupt ein AccessPoint aufmachen, da ich dies aktuell recht vergeblich an einen anderen RPi teste.


    Sind von eurer Seite her Erfahrungen dazu bekannt und ggf. Tipps zur Vorgehensweise ?


    Vielen Dank

  • Ich finde deine Hilfe äußert Großzügig, allerdings führt die von die dort Verlinkte Suche auf 0 Treffer (außer 2 Anzeigen).

    Es ist auch nicht so, dass ich nicht bereits diverse Suchen mit den Suchmaschinen durchgeführt habe. Ich bin dabei auch auf Anleitungen getroffen, die mir aber eher die Frage offen gelassen haben, ob der RPi3 dafür überhaupt tauglich ist. Aber ich vermute fast, das die Idee doch noch nicht so verfolgt wurde.


    Vielleicht finde ich ja irgendwann doch mal noch was.

  • Ich finde deine Hilfe äußert Großzügig, allerdings führt die von die dort Verlinkte Suche auf 0 Treffer (außer 2 Anzeigen).

    Weil MarvMan LMGTFY falsch bedient hat:P

    Er wollte dir schätze ich sicherlich diesen Link zur Verfügung stellen


    linusg könnte dir hier eventuell weiterhelfen, da er sich aktuell ebenfalls mit dem Thema WLan und AP beschäftigt.

  • Sehr, gerne, wenn ich eines Tages dahinter gestiegen bin. Kein Fortschritt bei mir, bin mir nach wie vor nicht sicher ob das mit dem eingebauten WLAN geht.