Fernsehtipp: "1984" ...

  • Der Klassiker von Orwell als Spielfilm heute abend um 21:55 auf arte ...

    Viel Spass,

    -ds-

    Wer es heute verpasst, kann es am 26.10. nochmal sehen. Es wird aber definitiv nicht die letzte Ausstrahlung sein ;)


  • Na da hoffe ich doch, das bis dahin wieder alle meine Programme da sind.

    Ich kämpfe seit der Unitymedia-Umstellung in BW mit Transponderlisten, Frequenzen, Bandbreiten, Quadraturamplitudenmodulation etc. und das nur weil Unitymedia es noch nicht geschafft hat, eine aktuelle Liste mit den nötigen Angaben für BW rauszubringen.

    Hat ja nicht jeder einen Receiver von denen und DVB-C-Karten-Nutzer können schauen, wie sie wieder alles zum laufen bekommen.

  • Schon wieder verpasst, aber wird ja nochmal wiederholt.

    (In der Nacht vom 5. auf 6.11. um 0.50 Uhr)

    Wenn mir jemand verraten kann, wie ich aus der .ts ein ISO machen kann, gäbe es auch noch eine andere Möglichkeit.

    Das .ts ist 4,37GB groß, könnte auf einen DVD-Rohling passen. Nur geht das ja halt nicht. Die maximale Größe für eine Datei auf einem DVD-Rohling lag doch irgendwo bei etwas über 2GB, oder?

  • ffmpeg -i input.ts -vcodec copy -acodec copy output.mpg


    Oder in irgendein anderes brauchbares Format wandeln. *.ts (Transport Stream) sind eigentlich mpeg2

    "Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts."

  • Man muss schon offen dafür sein, ist kein Unterhaltungsstreifen. Es gibt auch zwei Verfilmungen. Die erste stammt, glaub ich, von 1952 und ist SW.


    dreamshader

    Linux fällt aus, da hab ich nur den Raspi. Zum Umwandeln kann ich auch XMdiaRecode oder ähnliches nehmen, aber das wollte ich ja nicht. Mir reicht das .ts-File. So archiviere ich es auch.

    Hatte nen anderen Hintergedanken :stumm:


    Dennoch danke sehr

  • Man muss schon offen dafür sein, ist kein Unterhaltungsstreifen. Es gibt auch zwei Verfilmungen. Die erste stammt, glaub ich, von 1952 und ist SW.


    Ich mag' alte Schmankerl, so ist das nicht. Auch wenn die gefühlt 30 Minuten Affenschlägerei im Film 2001 an der Wasserstelle an meinen Nerven zehrte :D

  • Auch wenn die gefühlt 30 Minuten Affenschlägerei im Film 2001 an der Wasserstelle an meinen Nerven zehrte

    oh ja, schwere Kost und unnötig lang gezogen das man versucht ist abzuschalten, wer weiss was die zu dieser Zeit (aus dem Jahr 1968) geraucht hatten.

    Auch die endlosen HAL Monologe waren kaum nüchtern erträglich.


    War das nicht die Hochzeit von Lucy in the Sky with Diamonds ? LSD

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ihr "Banausen":stumm:, das ist Kunst, eine Harmonie aus Ton und Bild! :shy: Besser als dieses hingerotzte Zeusch, das einem heute so als Kunst verkauft wird.


    Da erzähle ich doch auch mal ein Erlebnis wie Andreas das gene mal macht: Ich war letztens mit meiner besseren Hälfte in einer Ausstellung in Dresden. Da lag in einer Glasvitriene eine gelbe zusammengefaltete Plastik-Gewebeplane... Ich stand davor: :-/   :conf:  :denker:  :notfunny:   :stumm: :motz: :wallbash: Dann bemerkte ich ein Paar das mir gegenüber, auf der anderen Seite der Vitriene stand. Der Mann sprach mir aus dem Herzen: "Und für so'ne Scheisse haben wir son' haufen Kohle hingelegt, also DAS kann ich auch!!!, Die könn' mich am A... l..., Verdammte Abzocke hier!"


    Um zurück zum "Thema" zu kommen: Da sehe ich mir lieber dicke, nackte Frauen (Rubens) in der Gemäldegalerie der alten Meister (wie gesagt in Dresden) an als das ganze neumodische Zeusch.

  • Um zurück zum "Thema" zu kommen: Da sehe ich mir lieber dicke, nackte Frauen (Rubens) in der Gemäldegalerie der alten Meister (wie gesagt in Dresden) an als das ganze neumodische Zeusch.

    ich denke auch immer an blau von Yves Klein, ist das Kunst?


    PS Rubens war ein TV von Philips :D

    https://www.radiomuseum.org/im…lor_automatic_1699157.jpg

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Dran denken, heute (morgen früh) Nacht 0.50Uhr bis 2.35Uhr arte.

    Erneuter Sendetermin.