Fotobox/Foto-Booth bauen HILFE!

Ein neuer Artikel wurde veröffentlicht
  • Hallo,


    ich möchte für meine Hochzeit nächstes Jahr eine Fotobox (Fotobooth) bauen.

    Ich möchte gerne meine DLSR EOS70 mit Wlan / Canon Selphy Drucker / und dem Raspberry Pi3 mit Touchdisplay 7-10" verbauen.

    In der Anwendung dann soll:

    Auf dem Display ein Foto erscheinen mit 2 Auswahl Buttons ( 1 Foto erstellen / 3 Fotos erstellen), danach soll ein Countdown von 5-4-3-2-1 erscheinen,

    danach das Foto auslösen, das gemachte Foto soll sich als Vorschau ca. 3 Sekunden zeigen und danach soll wieder ein Auswahlfenster erscheinen

    wo man "Drucken oder ein neues Foto machen" auswählen kann. Die Fotos was gemacht werden sollten aber abgespeichert werden auf der SD-Karte oder

    USB-Stick.


    Ich bin ein Neuling in dieser Materie und bräuchte Hilfe in Sachen Kaufentscheidung, Tutorials, Software, Programmierung usw.

    Könnte mir bitte jemand seine Erfahrungen und Tipps schreiben.

    Vielen Dank schon mal im Vorhinein!!


    Lg,

    Christian

  • Nö, erstmal selber recherchieren. Du bist ja nicht der erste mit der Idee. Dann wenn Schwierigkeiten auftreten kannst du konkreter fragen.

    Hier wird bestimmt keiner raten, in welche Richtung du Hilfe brauchst, und wenn du ganz am Anfang stehst fang halt mit den Grundlagen an.


    PS. CAPSLOCK MACHTS NICHT BESSER, FAST ALLE, DIE HIER FRAGEN STELLEN BRAUCHEN HILFE!!!1EINSELF

  • Mh... da will man mal nicht so sein, da ich auch bald Heirate:))...


    Erst mal zur groben Orientierung:

    Fotobox Photobooth


    Diese Suchfunktion im Forum ist schon echt klasse:

    https://forum-raspberrypi.de/s…/23972/?highlight=fotobox


    Unglaublich wie viel man da finden kann;)


    Ich würde vlt. sogar auf ein pi-cam umschwenken ist für den Anfang sicher etwas leichter. (würde ich zumindest denken zumal du ja ein Neuling bist und das anscheinend dein erstes großes projekt ist.


    Für die GUI würde ich dir folgendes empfehlen: PIMENU

    http://www.raspberry-pi-geek.d…che-fuer-LCD-Touchscreens


    Bietet eine schöne Grundlage welch man relativ einfach anpassen kann ohne das man schon sehr viel Erfahrung im Thema Programmierung hat.



    Ansonsten würde ich dir den selben tip wie mein Vorschreiber empfehlen... Bei konkreten Fragen kannst du gerne um Hilfe bitten.