Forum-API

  • Wer hat Interesse an dem Projekt „Foren-API“ teilzunehmen? 4

    1. ICH! ICH! ICH! (4) 100%
    2. Nööö, eher nicht.... Sorry! (0) 0%

    Hi,


    Diesen Beitrag möchte ich nur als „erste Idee“ schreiben.


    Was haltet ihr von einer API für dieses Forum, mit der man einfach neue abonnierte Beiträge, neue PNs und so abfragen könnte?


    Was haltet ihr davon, wenn man daraus ein kleines Python/PHP (Server:PHP (da das Forum auf PHP läuft), Client:Python) Projekt machen würde, wo jeder aus dem Forum mitmachen könnte?


    Für den Python-Client würde ich mich teilweise opfern, Serverseitig könnte ich auch was machen, dafür bräuchte ich nur einen Überblick über die Datenbankstruktur.


    Erste (Code-)Vorschläge willkommen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    MarvMan

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

    Edited once, last by MarvMan ().

  • Haltstop, Ideenklau! sls hatte die selbe Idee, wir haben ein bisschen drüber gesprochen. Ich gehe auf die Barrikaden und bestehe auf Python (flask) serverseitig! :evil::evil::evil:

    Ja gut,

    Ich habe dafür jetzt mal einen Thread geöffnet.

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • Gut, nicht ganz richtig, ich habe auch Anteil an der Idee gehabt. Das ganze entsprang meinem Thread zum PN-Backup Programm, hier: PN Downloader in Python


    RESTful JSON mit Flask, das wär' doch was :saint:

    Entschuldige, das war nicht in die Richtung gemeint...


    Es war so zu verstehen, dass ich für (euer:P) unser Projekt mal einengen thread geöffnet habe.

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • es am Ende zu nutzen?

    Definitiv

    Wer hat alles Interesse, da mit zu machen

    Kommt auf Umfang und Schwierigkeit drauf an - aber sicherlich wieder Lehrreiche Stunden für mich :bravo2:


    EDIT:

    Die Umfrage aus Umfrage wär sinnvoller, dann musst anschließend nicht Beiträge zählen ;)

  • Wie Linus schon erwähnt hat, haben er und ich uns das als Projektarbeit überlegt. Sie soll dazu dienen, dass man mit allen Inhalte der WoltLab Suite auf die man als registrierter Benutzer wie über das Applikations-Frontend zugreifen kann, mit einer selbsterstellten API via Json/Yaml/whatever kommunizieren kann.


    Somit kann man die persönliche Benutzung des Forums automatisieren (z.B. Beiträge automatisch leeren), bestimmte Live-Daten verarbeiten und an anderer Stelle einbauen ("Monitoring", modifizierte Statistiken) oder tatsächlich irgendwas absolut sinnvolles umsetzen.


    Das Ziel hinter der ganzen Aktion ist, ein Projekt zu haben mit dem man bestimmte Technologien lernen und anwenden kann, z.B.:


    - Webentwicklung (nicht nur HTML und den ganzen Frontendkram)

    - Flask / Bottle / Python, Javascript (ich distanziere mich hier ganz klar von PHP :P)

    - Serveradministration

    - CMS

    - uvm.


    Dazu stelle ich eine virtuelle Maschine bereit, in der wir eine eigene WoltLab Suite aufsetzen. Damit können wir mit dem System direkt arbeiten und haben eine riesen Spielwiese. Ob das am Ende dann hier tatsächlich Anwendung findet hängt davon ab, als wie sinnvoll ps915 das ganze erachtet und wie viel davon überhaupt in eine einer Produktiv-Umgebung realisierbar ist.


    Linus und ich werden das definitiv demnächst umsetzen, wer möchte, kann daran gerne teilhaben. Falls mehrere Entwickler hinzukommen, ist eine Git-Organisation sinnvoll, Code-Reviews und Merge-Requests müssen immer in Abstimmung durchgeführt werden. Für sowas sind ein paar Entscheider von Vorteil.


    Mfg, sls

  • Eine GitHub-Orga existiert bereits: Hier!:), ich benötige nur noch eure GitHub-Nutzernamen (bitte in eben genannten Thread oder per PN schreiben), um euch aufzunehmen.


    Ich würde gerne mitmachen:!:

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • woltlab ist in PHP geschrieben und wenn man sich von PHP distanziert, dann ist das Projekt eh schon zum Scheitern verurteilt.

    Solche API Plugins sind vorallim für PHP Systeme grosse Sicherheitslücken. Man schaue nur auf exploit-db nach den gängigsten CMS und Foren Systemen.

    ggf. gibt es auch eine Definititonsproblem, was eine API ist...


    Ich als Admin würde da ja nichts zulassen.

  • woltlab ist in PHP geschrieben und wenn man sich von PHP distanziert, dann ist das Projekt eh schon zum Scheitern verurteilt.

    Solche API Plugins sind vorallim für PHP Systeme grosse Sicherheitslücken. Man schaue nur auf exploit-db nach den gängigsten CMS und Foren Systemen.

    ggf. gibt es auch eine Definititonsproblem, was eine API ist...


    Ich als Admin würde da ja nichts zulassen.

    Ja, das mit PHP stimmt leider.


    Gegen Sicherheitslücken könnte man z.B. Vorgehen, in dem jeder Benutzer nur mit seinem eigenen API-Key auf Dienste wie Beiträge markieren, schreiben usw usw zugreifen kann. Ich würde eh immer vom schlimmsten ausgehen, und für alles einen API-Key verlangen, um eventuellen Missbrauch nachverfolgen zu können, und eventuelles Als-ein-anderer-auszugeben vorzubeugen.


    Mfg, MarvMan

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • Hast du die 89€ Lizenz für WoltLab-Forum? Zur GitHub-Orga: Kannst du mir deinen Namen schicken, dann nehme ich dich auf.

    Meine Website: MarvMan.me


    (:Über einen Besuch würde ich mich sehr freuen (:



    Vielen Dank! (:

  • woltlab ist in PHP geschrieben und wenn man sich von PHP distanziert, dann ist das Projekt eh schon zum Scheitern verurteilt.

    Solche API Plugins sind vorallim für PHP Systeme grosse Sicherheitslücken. Man schaue nur auf exploit-db nach den gängigsten CMS und Foren Systemen.

    ggf. gibt es auch eine Definititonsproblem, was eine API ist...


    Ich als Admin würde da ja nichts zulassen.

    Erm, nein.


    Ich fänd es sogar ziemlich elegant, gerade die API nicht in PHP zu schreiben und unabhängig vom Forensystem zu integrieren.


    Letztendlich stecken die interessanten Daten in der Datenbank und die kann man auch mit anderer Software abgreifen.


    Das hätte vor allem den Vorteil, dass man die Forensoftware nicht anpackt (Juhu, weiterhin keine Hacks! => Regelmäßige Updates!) und man so dediziert eine Software hat, die nur als Schnittstelle dient.


    Alternativ könnte man aber auch mal schauen, ob es bereits ein fertiges WBB Plugin dafür gäbe. Das hätte den Reiz der Eigenentwicklung natürlich nicht, wäre aber in meinen Augen gerade für den Anfang pragmatischer. Dann würde man auch erst einmal erkennen, ob diese API überhaupt genutzt wird.


    Ist von den Betreibern überhaupt eine Foren-API gewünscht? Letztendlich erzeugt eine offene API auch weitere Zugriffe und damit Traffic - gerade wenn die Clientsoftware schlecht programmiert ist.

    .NET-, Unity3D-, Web-Dev.
    Mikrocomputer-Hobbyist.

  • Letztendlich stecken die interessanten Daten in der Datenbank und die kann man auch mit anderer Software abgreifen.

    Das wäre genau der von uns gedachte Ansatz :)

    Alternativ könnte man aber auch mal schauen, ob es bereits ein fertiges WBB Plugin dafür gäbe. Das hätte den Reiz der Eigenentwicklung natürlich nicht, wäre aber in meinen Augen gerade für den Anfang pragmatischer. Dann würde man auch erst einmal erkennen, ob diese API überhaupt genutzt wird.

    Ich hatte geschaut und *auf die Schnelle* nix gefunden. Aber du hast es ja schon erkannt, selbermachen ist eh viel cooler!